Werbung

Übersicht: Ski Saisonkarten und Verbundpässe 2022/2023

Die wichtigsten Saisonkarte sowie Verbundpässe für die deutschsprachigen Alpen (Deutschland, Österreich, Schweiz) für die Saison 2022/2023 in der Übersicht.

Der Winter steht vor der Türe und damit sollten sich alle Wintersportfans die Frage stellen: Lohnt sich ein Saisonkarte und wenn ja, welches? Wir haben für euch wichtige Fakten der lohnendsten Season Passes sowie Verbundtickets zusammengefasst.

Übersicht: Saisontickets und Verbundpässe in den Alpen

Im Folgenden wollen wir euch nun die wichtigsten Saisontickets sowie Verbundpässe der Alpen, getrennt nach Ländern, vorstellen. Einige der Verbundtickets enthalten Resorts in mehr als einem Land. Diese sind jedoch in der Anzahl sehr gering und werden von uns unter dem Land geführt, in dem sie die meisten Gebiete verbinden.

Saisonkarten Deutschland

Allgäu Gletscher Card

Die Allgäu Gletschercard ist die erste Wahl für alle Allgäuer, die den gesamten Winter von Oktober bis Mai nutzen wollen. Sie enthält neben den deutschen Gebieten sowie dem Kleinwalsertal auch die beiden Gletscherskigebiete im Pitztal sowie im Kaunertal.

Darüber hinaus kann man mit der Allgäu Gletschercard auch die Bergbahnen im Sommerbetrieb zum Herbstwandern nutzen (jeweils eine Berg- und Talfahrt pro Tag je geöffneter Bergbahn).

Übersicht: Die Gebiete der Allgäuer Gletscher Card
Übersicht: Die Gebiete der Allgäuer Gletscher Card

Was kostet die Allgäu Gletscher Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Allgäu Gletscher Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (2004 und älter):
    • 686€ (2022/2023) +9.94% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 624€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2005-2006):
    • 549€ (2022/2023) +9.80% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 500€ (2021/2022)
  • Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstl. (1997-2004):
    • 549€ (2022/2023) +9.80% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 500€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 und jünger):
    • 377€ (2022/2023) +9.91% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 343€ (2021/2022)
  • Murmele (2017 und jünger):
    • 103€ (2022/2023) +9.57% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 94€ (2021/2022)
  • Die Preise der Saison 2022-2023 werden aufgrund der aktuellen Unsicherheiten erst Mitte September veröffentlicht.

    Seit der Saison 2022/2023 gibt es keine eigene Preiskategorie für Senioren mehr.

    Welche Skigebiete sind bei der Allgäu Gletscher Card Saisonkarte dabei?
    • Allgäu
    • Kleinwalsertal
    • Tannheimer Tal
    • Pitztaler Gletscher
    • Kaunertaler Gletscher

    Eine genaue Auflistung aller Gebiete findet ihr auf der offiziellen Webseite.

    Wie lange ist die Allgäu Gletscher Card Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Oktober 2022 bis 1. Mai 2023
      • Die Nutzung im Sommerbetrieb gilt einmalig pro Tag und Bergbahn für Berg- und Talfahrt.
      • Gültigkeit auf den Gletschern:
        • am Pitztaler Gletscher von 01.Oktober 2022 bis 07. Mai 2023,
        • am Kaunertaler Gletscher von 01.Oktober 2022 bis 29. Mai 2023.

    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Superschnee Card

Die Superschnee Card bietet ein ähnliches Angebot wie die Gletschercard, jedoch ohne die zusätzlichen Gletschergebiete in Tirol. Dafür ist sie günstiger und somit vor allem für Allgäuer interessant, denen ein etwas kürzerer Saisonzeitraum ohne lange Fahrten auf die Gletscher ausreicht. Mit den Snowparks in Nesselwang und im Kleinwalsertal ist auch die Freestyle Fraktion – für deutsche Verhältnisse – ordentlich versorgt.

Ab 1. Oktober kann die Superschnee Card zudem auf allen geöffneten Bergbahnen, die in dem Verbund mit inbegriffen sind, genutzt werden, um dort beispielsweise auf Wandertouren zu gehen. Auf Tageskarten am Pitztaler (34€ für Erwachsene) sowie Kaunertaler Gletscher (34€ für Erwachsene) gibt es zudem Rabatte für Inhaber dieser Ski Saisonkarte.

Übersicht: Die Gebiete der Superschnee Ski Saisonkarte
Übersicht: Die Gebiete der Superschnee Ski Saisonkarte

Was kostet die Superschnee Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Superschnee Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (2004 und älter):
    • 552€ (2022/2023) +4.94% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 526€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2005–2006):
    • 237€ (2022/2023) -43.71% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 421€ (2021/2022)
  • Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstl.(1997–2004):
    • 237€ (2022/2023) -43.71% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 421€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 und jünger):
    • 237€ (2022/2023) -15.05% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 279€ (2021/2022)
  • Murmele (2017 und jünger):
    • 103€ (2022/2023) +30.38% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 79€ (2021/2022)
  • Zudem gibt es diverse Familienangebote.

    Die Preise der Saison 2022-2023 werden aufgrund der aktuellen Unsicherheiten erst Mitte September veröffentlicht.

    Seit der Saison 2022/2023 gibt es keine eigene Preiskategorie für Senioren mehr.

    Welche Skigebiete sind bei der Superschnee Card Saisonkarte dabei?
    • Allgäu
    • Kleinwalsertal
    • Tannheimer Tal
    Wie lange ist die Superschnee Card Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Oktober 2022 bis 1. Mai 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Alpen Plus

Mit der Alpen Plus Card bekommt ihr eine Saisonkarte für eine handvoll Skigebiete südlich von München. Unter ihnen sind auch das Skiparadies Sudelfeld sowie das Gebiet am Spitzingsee, die beide Angebote für Freestyle-Fans bieten.

Neben den Saisontickets für die verschiedenen Skigebiete bekommt ihr mit der Alpen Plus zudem diverse Vergünstigungen, zum Beispiel in der Vitalwelt Schliersee, auf Tagesskipässe in den “5-Berge & Co.” – Skigebieten. Weitere Details auf der offiziellen Webseite.

Übersicht: Die Gebiete der Alpen Plus Saisonkarte
Übersicht: Die Gebiete der Alpen Plus Saisonkarte

Was kostet die Alpen Plus Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Alpen Plus in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene ab 19 Jahren:
    • 420€ (2021/2022)
  • Jugendliche 16 – 18 Jahre:
    • 360€ (2021/2022)
  • Studenten:
    • 360€ (2021/2022)
  • Kinder 6 – 15 Jahre:
    • 210€ (2021/2022)
  • Zudem gibt es Angebote für Familien sowie Singles mit Kind.

    Welche Skigebiete sind bei der Alpen Plus Saisonkarte dabei?
    • Brauneck-Wegscheid
    • Spitzingsee-Tegernsee
    • Sudelfeld
    • Wallberg (Rodelbahn) – exklusive Nachtskilauf.
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Alpen Plus Gletscher Card

Die Alpen Plus Gletscher Card beinhaltet im Vergleich zum „normalen“ Alpen Plus Saisonticket drei weitere Skigebiete im Süden Deutschlands sowie den Stubaier Gletscher. Das Tiroler Gletschergebiet öffnet seine Tore bereits Mitte Oktober und hat bis Ende Mai geöffnet.

Im Herbst und Frühling kann man mit dieser Karte zudem die Nicht-Winterangebote der Gebiete zum Wandern, Klettern, Sommerrodeln, Gleitschirmfliegen oder Mountaincartfahren nutzen.

Mit den Snowparks in Sudelfeld, am Spitzingsee sowie am Stubaier Gletscher hat man mit dieser Karte Zugang zu drei sehr gut ausgestatteten Parks in Deutschland sowie Tirol (Österreich). Die Gebiete Spitzingsee sowie Hocheck bieten zudem Pistenbetrieb unter Flutlicht an.

Die Gebiete der Alpen Plus Gletscherkarte in der Übersicht
Die Gebiete der Alpen Plus Gletscherkarte in der Übersicht

Was kostet die Alpen Plus Gletscher Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Alpen Plus Gletscher Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene ab 19 Jahren:
    • 660€ (2022/2023) +8.20% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 610€ (2021/2022)
  • Senioren ab 65 Jahren:
    • 575€ (2022/2023) +8.49% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 530€ (2021/2022)
  • Jugendliche 16 – 18 Jahren:
    • 550€ (2022/2023) +7.84% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 510€ (2021/2022)
  • Studenten:
    • 550€ (2022/2023) +7.84% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 510€ (2021/2022)
  • Kinder 6 – 15 Jahren:
    • 330€ (2022/2023) +8.20% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 305€ (2021/2022)
    • Nachskilauf und Rodeln inklusive
    • Nutzung der Herbst- und Frühjahrsangebote der teilnehmenden Gebiete
    • Zudem gibt es diverse Angebote für Familien sowie Singles mit Kind

    Welche Skigebiete sind bei der Alpen Plus Gletscher Card Saisonkarte dabei?
    • Brauneck-Wegscheid
    • Spitzingsee-Tegernsee
    • Sudelfeld
    • Wallberg
    • Wendelstein
    • Oberaudorf-Hocheck
    • Hochkössen
    • Stubaier Gletscher (Tirol, Österreich)
    Wie lange ist die Alpen Plus Gletscher Card Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Oktober 2022 bis 31. Mai 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Saisonkarten Österreich

Ski Alpin Card

Die Alpin Card gibt es in den Versionen Ski sowie Classic und Action und beinhaltet die drei großen Skigebiete im Herzen Österreichs Kitzsteinhorn, Saalbach (Hinterglemm Leogang, Fieberbrunn) sowie Schmitten (Zell am See – Kaprun) mit insgesamt 408 Pistenkilometern sowie 121 Liftanlagen.

Die 365 Varianten beinhalten weitere Ganzjahres-Aktivitäten. Mehr Details dazu weiter unten in den jeweiligen Faktenübersichten.

Übersicht: Die Gebiete der Alpin Card (Ski, Action, Classic)
Übersicht: Die Gebiete der Alpin Card (Ski, Action, Classic)

Was kostet die Ski Alpin Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Ski Alpin Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 824€ (2022/2023) +9.87% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 750€ (2021/2022)
  • U25 (1997 - 2003):
    • 824€ (2022/2023) +9.87% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 750€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 - 2006):
    • 616€ (2022/2023) +10.00% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 560€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 - 2016):
    • 401€ (2022/2023) +9.86% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 365€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 8. Dezember 2022):
  • Erwachsene
    • 692€ (2022/2023) +10.02% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 132€ (16.02%)
    • 629€ (2021/2022)
  • U25 (1997 - 2003)
    • 602€ (2022/2023) +9.85% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 222€ (26.94%)
    • 548€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 - 2006)
    • 513€ (2022/2023) +9.85% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 103€ (16.72%)
    • 467€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 - 2016)
    • 333€ (2022/2023) +9.90% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 68€ (16.96%)
    • 303€ (2021/2022)

  • Weitere Angebote gibt es für Kinder sowie zum Wandern.
  • Nachtskilauf ist in den gültigen Saisonkarten inkludiert!
  • Kleinkinder ab Jahrgang 2017 oder jünger werden in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos befördert und erhalten kostenlose Ski ALPIN CARDs.
  • Osterbonus – Kids zum Nulltarif – 01.04. bis 10.04.2023: Gratis-Skipass für Kinder (geboren 2007 und später) bei gleichzeitigem Kauf ab eines 4-Tagesskipasses eines Elternteiles.

Welche Skigebiete sind bei der Ski Alpin Card Saisonkarte dabei?
  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
  • Schmittenhöhe in Zell am See
  • Kitzsteinhorn
  • Maiskogel in Kaprun
  • Hinterreitlifte in Maria Alm
  • Naglköpfl in Walchen
Wie lange ist die Ski Alpin Card Saisonkarte gültig?
  • Ab 8. Oktober 2022 bis 1. Mai 2023
Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Ski Alpin Card HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Action Alpin Card

Die Alpin Card gibt es in den Versionen Ski sowie Classic und Action und beinhaltet die drei großen Skigebiete im Herzen Österreichs Kitzsteinhorn, Saalbach (Hinterglemm Leogang, Fieberbrunn) sowie Schmitten (Zell am See – Kaprun) mit insgesamt 408 Pistenkilometern sowie 121 Liftanlagen.

Die 365 Varianten beinhalten weitere Ganzjahres-Aktivitäten. Mehr Details dazu weiter unten in den jeweiligen Faktenübersichten.

Übersicht: Die Gebiete der Alpin Card (Ski, Action, Classic)
Übersicht: Die Gebiete der Alpin Card (Ski, Action, Classic)

Was kostet die Action Alpin Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Action Alpin Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 925€ (2022/2023) +5.84% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 874€ (2021/2022)
  • U25 (1997 – 2003):
    • 838€ (2022/2023) +5.67% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 793€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 – 2006):
    • 688€ (2022/2023) +5.85% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 650€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 – 2016):
    • 449€ (2022/2023) +5.40% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 426€ (2021/2022)
    • Familienbonus: Kinderreiche Familien erhalten, wenn für die beiden älteren Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder jünger) geschlossen Jahreskarten gekauft werden, für alle weiteren Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder jünger) der Familie, kostenlos dieselbe Jahreskarte. Der Familienbonus kann nur beim Kauf an den Seilbahnkassen gewährt werden. Bestätigung erforderlich: Familienbeihilfe (Ö), Kindergeld-Bescheid (D).
    • Kleinkinder ab Jahrgang 2017 oder jünger werden in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos befördert.
    • Nachtskilauf ist in den gültigen Jahreskarten inkludiert!
    • inkl. langer Gletscherskisaison, Wanderangebot, Biketransport und -angebot, Paragliding auf der Schmitten und Skitouren am Kitzsteinhorn.

    Welche Skigebiete sind bei der Action Alpin Card Saisonkarte dabei?
    • Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
    • Schmittenhöhe in Zell am See,
    • Kitzsteinhorn
    • Maiskogel in Kaprun
    • Hinterreitliften in Maria Alm
    • Naglköpfl in Walchen

    • Inkludiert: Ski & Board (bis zu 121 Seilbahnen und Lifte sowie 408 Pistenkilometer) inkl. langer Gletscherskisaison, Wanderangebot, Biketransport und -angebot, Paragliding auf der Schmitten und Skitouren am Kitzsteinhorn.
    • Inklusive Nachskifahren.
    • Weitere inkludierte Aktivitäten findet ihr hier.

    Wie lange ist die Action Alpin Card Saisonkarte gültig?
    • Ab 2. Mai 2022 bis 1. Mai 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die Action Alpin Card HIER KAUFEN.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Classic Alpin Card

Die Alpin Card gibt es in den Versionen Ski sowie Classic und Action und beinhaltet die drei großen Skigebiete im Herzen Österreichs Kitzsteinhorn, Saalbach (Hinterglemm Leogang, Fieberbrunn) sowie Schmitten (Zell am See – Kaprun) mit insgesamt 408 Pistenkilometern sowie 121 Liftanlagen.

Die 365 Varianten beinhalten weitere Ganzjahres-Aktivitäten. Mehr Details dazu weiter unten in den jeweiligen Faktenübersichten.

Übersicht: Die Gebiete der 365 Classic Alpin Card
Übersicht: Die Gebiete der 365 Classic Alpin Card

Was kostet die Classic Alpin Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Classic Alpin Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 780€ (2022/2023) +5.98% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 736€ (2021/2022)
  • U25:
    • 693€ (2022/2023) +5.80% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 655€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 – 2006):
    • 579€ (2022/2023) +5.85% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 547€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 – 2016):
    • 377€ (2022/2023) +5.90% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 356€ (2021/2022)
    • Familienbonus: Kinderreiche Familien erhalten, wenn für die beiden älteren Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder jünger) geschlossen Jahreskarten gekauft werden, für alle weiteren Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder jünger) der Familie, dieselbe Jahreskarte kostenlos. Der Familienbonus kann nur beim Kauf an den Seilbahnkassen gewährt werden. Bestätigung erforderlich: Familienbeihilfe (Ö), Kindergeld-Bescheid (D).
    • Kleinkinder ab Jahrgang 2017 oder jünger werden in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos befördert.
    • Nachtskilauf ist in den gültigen Jahreskarten inkludiert.

    Welche Skigebiete sind bei der Classic Alpin Card Saisonkarte dabei?
    • Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
    • Schmittenhöhe in Zell am See
    • Kitzsteinhorn
    • Maiskogel in Kaprun
    • Hinterreitliften in Maria Alm
    • Naglköpfl in Walchen

    • Inkludiert: Ski & Board (08.10.2022 – 01.05.2023) mit bis zu 121 Seilbahnen und Liften sowie 408 Pistenkilometern. Im Sommer eine Vielzahl an geöffneten Seilbahnen für Wanderer und einzigartige Erlebnis- und Ausflugsmöglichkeiten (ausgenommen Biketransport und Sommerskilauf).

    Wie lange ist die Classic Alpin Card Saisonkarte gültig?
    • Ab 8. Oktober 2022 bis 1. Mai 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die Classic Alpin Card HIER KAUFEN.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Freizeitticket Tirol

Das Freizeitticket Tirol ist so etwas wie die kleine Schwester der Snow Card Tirol – allerdings auch mit einigen interessanten Vorteilen. Das Freizeitticket Tirol gilt beispielsweise ein ganzes Jahr und ist eine sehr gute Option für alle, die auch im Sommer gerne Outdoor-Aktivitäten in Tirol betreiben. Oben drauf beinhaltet es den Zutritt zu diversen Eishallen, Schwimmbädern, Museen und Rodelbahnen.

Wir listen in diesem Artikel nur die inkludierten Skigebiete auf. Für alle weiteren Aktivitäten empfehlen wir einen Blick auf die offizielle Webseite.

Übersicht: Die Gebiete des Freizeitticket Tirol 2019/2020
Übersicht: Die Gebiete des Freizeitticket Tirol

Was kostet die Freizeitticket Tirol Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Freizeitticket Tirol in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (1958 bis 2003):
    • 699€ (2022/2023) +4.17% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 671€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 bis 2016):
    • 354€ (2022/2023) +5.36% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 336€ (2021/2022)
  • Jugendliche, Lehrlinge ,Schüler (2004 bis 2006 ):
    • 559€ (2022/2023) +4.10% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 537€ (2021/2022)
  • Invalide (ab 60 % Invalidität):
    • 525€ (2022/2023) +4.17% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 504€ (2021/2022)
  • Student, Zivil- und Präsenzdiener, Schüler, Lehrling (1995-2003):
    • 637€ (2022/2023) +5.46% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 604€ (2021/2022)
  • Senioren (Jahrgang 1957 und älter):
    • 637€ (2022/2023) +5.46% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 604€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 31. Oktober 2022):
  • Erwachsene (1958 bis 2003)
    • 635€ (2022/2023) +4.10% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 64€ (9.16%)
    • 610€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 bis 2016)
    • 322€ (2022/2023) +5.57% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 32€ (9.04%)
    • 305€ (2021/2022)
  • Jugendliche, Lehrlinge ,Schüler (2004 bis 2006 )
    • 508€ (2022/2023) +4.10% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 51€ (9.12%)
    • 488€ (2021/2022)
  • Invalide (ab 60 % Invalidität)
    • 477€ (2022/2023) +4.15% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 48€ (9.14%)
    • 458€ (2021/2022)
  • Student, Zivil- und Präsenzdiener, Schüler, Lehrling (1995-2003)
    • 579€ (2022/2023) +5.46% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 58€ (9.11%)
    • 549€ (2021/2022)
  • Senioren (Jahrgang 1957 und älter)
    • 579€ (2022/2023) +5.46% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 58€ (9.11%)
    • 549€ (2021/2022)

  • Zusätzlich gibt es spezielle Angebote für Familien.
  • Vorverkauf ab 1. Oktober 2022
  • Familien Vorteilspreis: Beim gleichzeitigen Kauf von 1 Erwachsenenkarte (Elternteil) erhältst du die Kinder- und Jugendkarten zum vergünstigten Familienpreis! Achtung, nicht gültig: Großeltern und Enkel, ältere Geschwister etc.

Welche Skigebiete sind bei der Freizeitticket Tirol Saisonkarte dabei?
  • Axamer Lizum
  • Bergbahnen Kappl
  • Bergbahnen Kühtai
  • Bergbahnen Rosshütte
  • Bergbahn Silvretta Galtür
  • Elferbahnen Neustift
  • Glungezer
  • Hochkössen
  • Ischgl *
  • Innsbrucker Nordkettenbahnen + Hungerburgbahn
  • Kellerjochbahn
  • Muttereralm Innsbruck
  • Patscherkofelbahn Igls
  • Rangger Köpfl
  • Schlick 2000 - Skizentrum/Wanderzentrum Stubai
  • Serlesbahn Mieders
  • Arlberg * (St. Anton – St. Christoph – Stuben, Lech - Oberlech - Zürs und Warth-Schröcken)
  • Ski- und Freizeitarena Bergeralm
  • Skiregion Gurgl
  • Stubaier Gletscher
  • Birkenlift Seefeld
  • Burglift Stans
  • Hüttegglift Weerberg
  • Katzenkopf Leutasch
  • Schwannerlift Weerberg
  • Skilift Kinderland Rinn
  • Skigebiet Kolsassberg
  • Skilift Trins
  • Skilift Geigenbühel
  • Sonnenberglift Gries im Sellrain
  • Sonnenbergbahn Milders
  • Vögelsberg Wattens
  • Wildstättlift Wattenberg

* Nur gültig für drei Zutritte während der gesamten Saison

Wie lange ist die Freizeitticket Tirol Saisonkarte gültig?
  • Ab 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023
Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Freizeitticket Tirol HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Ski amadé Saisonkarte

Mit der Ski amadé Saisonkarte könnt ihr euch von Oktober bis Mai in insgesamt 25 Gebieten /5 Regionen) im Salzburger Land austoben. Sie beinhaltet insgesamt rund 270 Lift- und Seilbahnanlagen und 760 Pistenkilometer. Reicht noch nicht? Auch das Freestyle-Angebot mit weltweit bekannten Funparks wie dem Absolut Park oder auch den Snowparks in Planai bietet für jeden Freestyler die passenden Obstacles.

Übersicht: Die Gebiete der ski amadé Saisonkarte
Übersicht: Die Gebiete der ski amadé Saisonkarte

Im Winter 2022/2023 wird die bisher bekannte Winter-Saisonkarte durch die sogenannten Ski amadé ALL-IN Card White ersetzt.

Was kostet die Ski amadé Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Ski amadé Saisonkarte in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 1996):
    • 754€ (2022/2023) +9.43% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 689€ (2021/2022)
  • U25 (1997 bis 2003):
    • 655€ (2022/2023) +9.53% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 598€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 bis 2006):
    • 533€ (2022/2023) +9.45% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 487€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 bis 2016):
    • 295€ (2022/2023) +9.67% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 269€ (2021/2022)
  • Jungfamilien:
    • 887€ (2022/2023) +9.51% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 810€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 6. Dezember 2022):
  • Erwachsene (ab 1996)
    • 706€ (2022/2023) +9.46% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 48€ (6.37%)
    • 645€ (2021/2022)
  • U25 (1997 bis 2003)
    • 495€ (2022/2023) +9.51% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 160€ (24.43%)
    • 452€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 bis 2006)
    • 277€ (2022/2023) +9.49% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 256€ (48.03%)
    • 253€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 bis 2016)
    • 185€ (2022/2023) +9.47% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 110€ (37.29%)
    • 169€ (2021/2022)
  • Jungfamilien
    • 826€ (2022/2023) +9.55% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 61€ (6.88%)
    • 754€ (2021/2022)

Wer auch im Sommer das Angebot im Ski amadé Gebiet nutzen möchte, für den gibt es ab sofort die neue Ski amadé ALL-IN Card Gold.

Was kostet die Ski amadé Saisonkarte?
  • Salzburger Sportwelt
  • - Flachau
  • - Zauchensee
  • - Wagrain
  • - Altenmarkt
  • - St. Johann in Salzburg
  • - Filzmoos
  • - Radstadt
  • - Kleinarl
  • - Eben im Pongau
  • - Goldegg
  • Schladming-Dachstein
  • - Schladming
  • - Ramsau am Dachstein
  • - Haus-Aich-Gössenberg
  • - Gröbminger Land
  • - Der Wilde Berg – Mautern
  • Gastein
  • - Bad Gastein
  • - Bad Hofgastein
  • - Dorfgastein
  • Hochkönig
  • - Maria Alm
  • - Dienten
  • - Mühlbach am Hochkönig
  • Großarltal
  • - Großarl
  • - Hüttschlag

  • 760 Pistenkilometer: 275 km blaue, 390 km rote und 95 km schwarze Pisten
  • 5 Regionen in Österreichs in 25 Orten
  • 270 Liftanlagen: 90 Sesselbahnen, 47 Kabinenbahnen, 81 Schlepplifte und 52 Übungslifte

Wie lange ist die Ski amadé Saisonkarte gültig?
  • Ab 8. Oktober 2022 bis 1. Mai 2023
Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Ski amadé Saisonkarte HIER KAUFEN.

3TälerPass

Wenn ihr viel in Vorarlberg, westlich von Tirol in Österreich, sowie im südlichen Allgäu beim Skifahren seid, dann könnte der 3TälerPass interessant sein. Er umfasst insgesamt 40 Skigebiete, darunter sowohl für Freestyler als auch Freerider sehr interessante Resorts wie Damüls, Warth, Diedamskopf, Steibis und viele mehr. Zudem gibt es auch eine Option, die das Skigebiet am Feldberg im Schwarzwald ebenfalls mit einschließt.

Übersicht: Die Gebiete der 3TälerPass Saisonkarte
Übersicht: Die Gebiete der 3TälerPass Saisonkarte

Was kostet die 3TälerPass Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die 3TälerPass in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 635€ (2022/2023) +9.86% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 578€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 - 2006):
    • 410€ (2022/2023) +7.05% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 383€ (2021/2022)
  • Schüler I (2007 - 2011):
    • 269€ (2022/2023) +9.35% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 246€ (2021/2022)
  • Schüler II (2012 - 2016):
    • 207€ (2022/2023) +9.52% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 189€ (2021/2022)
  • Schneemann (ab 2017):
    • 61€ (2022/2023) +10.91% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 55€ (2021/2022)
  • Senioren (vor 1958):
    • 540€ (2022/2023) +9.76% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 492€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 23. Dezember 2022):
  • Erwachsene
    • 559€ (2022/2023) +10.26% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 76€ (11.97%)
    • 507€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 - 2006)
    • 362€ (2022/2023) +9.37% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 48€ (11.71%)
    • 331€ (2021/2022)
  • Schüler I (2007 - 2011)
    • 237€ (2022/2023) +13.40% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 32€ (11.90%)
    • 209€ (2021/2022)
  • Schüler II (2012 - 2016)
    • 182€ (2022/2023) +41.09% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 25€ (12.08%)
    • 129€ (2021/2022)
  • Schneemann (ab 2017)
    • 61€ (2022/2023) +22.00% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 0€ (0%)
    • 50€ (2021/2022)
  • Senioren (vor 1958)
    • 476€ (2022/2023) +9.68% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 64€ (11.85%)
    • 434€ (2021/2022)

Es gibt die Saisonkarten auch vergünstigt mit einer Gültigkeit in jeder Woche von Montag bis Freitag.

Außerdem gibt es die Saisonkarte auch inklusive Gültigkeit am Feldberg. Alle Preisvarianten findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Welche Skigebiete sind bei der 3TälerPass Saisonkarte dabei?
  • Bregenzerwald
  • - Liftbetriebe Alberschwende
  • - Bergbahnen Andelsbuch
  • - Seilbahn Bezau
  • - Diedamskopf
  • - Skilift Hütten
  • - Schiliftgesellschaft Schneiderkopf Buch
  • - Damüls-Mellau
  • - Schetteregg
  • - Skilift Hittisberg
  • - Alpenarena Hochhäderich
  • - Schilift Reuthe Baienberg
  • - Schilifte Hochlitten
  • - Schwarzenberg-Bödele
  • - Schilift Krähenberg
  • - Dorflift Sulzberg
  • - Schilifte Hagenberg
  • - Warth-Schröcken
  • Lechtal & Allgäu
  • - Skigebiet Balderschwang
  • - Hündlebahn-Thalkirchdorflifte
  • - Imbergbahn & Skiarena Steibis
  • - Hochgratbahn
  • - Sinswang
  • - Bergparadies Jöchelspitze
  • - Boden-Bschlabs
  • - Schilifte Knittel
  • - Simesfuirlift Gramais
  • - Häselgehr
  • - Gföllberglift Holzgau
  • - Stanzach
  • Großes Walsertal & Klostertal
  • - Skigebiet Faschina
  • - Skilifte Raggal
  • - Sonntag Stein
  • - Skigebiet Sonnenkopf
  • Rheintal & Laternser Tal
  • - Schilifte Furx
  • - WSV Gurtis
  • - Bazora
  • - Schilifte Schuttannen
  • - Laterns-Gapfohl
  • - Schilift Gröllerkopf
  • - Dornbirner Karrenseilbahn
  • - Heumöserlift Ebnit
  • - Luggi Leitner Lift Scheidegg

  • 39 Skigebiete, eine Ausflugsbahn
  • Insgesamt 572 Pistenkilometern und Skirouten

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die 3TälerPass HIER KAUFEN.

Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu

Die Ländlecard ist für Süddeutsche im Raum Allgäu und Österreicher aus dem Westen des Landes eine interessante Option. Die meisten Skigebiete liegen in Vorarlberg in Österreich bzw. im Bregenzerwald, aber auch die Bergbahnen in Oberstdorf sowie im Kleinwalsertal sind in der Saisonkarte inbegriffen.

Vor allem Powder-Fans haben mit der Ländlecard eine Menge Optionen wie z.B. das Nebel- und Fellhorn, Montafon, Walmendingerhorn, Ifen und viele mehr. Parkratten werden vor allem in Damüls glücklich.

Übersicht: Die Gebiete der Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu
Übersicht: Die Gebiete der Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu

Was kostet die Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 820€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2003 - 2005):
    • 478€ (2021/2022)
  • Kinder (2006 - 2015):
    • 283€ (2021/2022)
  • Schneemann-Karte ( 2016 und jünger):
    • 62€ (2021/2022)
  • Senioren (1957 und älter):
    • 740€ (2021/2022)
  • Familienpass: Gegen Vorlage eines gültigen Familienpasses (Vorarlberg oder Tiroler) wird beim Kauf von mindestens einer Kinder-/Jugendkarte (keine Schneemannkarte) im Zusammenhang mit mindestens einer Erwachsenenkarte (Elternteil) pro gekaufter Elternkarte € 30,00 angerechnet.
    Voraussetzung: Die Familie muss im gemeinsamen Haushalt wohnen. Die Ermäßigung gilt nur beim gemeinsamem Kauf der Karten. Eine nachträgliche Gewährung ist nicht möglich.

    Für 2022/2023 liegen noch keine aktuellen Preise vor.

    Welche Skigebiete sind bei der Ländlecard – Vorarlberg, Kleinwasertal & Allgäu Saisonkarte dabei?
    • Bregenzerwald:
    • Damülser Seilbahnen
    • Bergbahnen Mellau
    • Bergbahnen Bezau
    • Bergbahnen Andelsbuch
    • Egg-Schetteregg
    • Skilifte Alberschwende exkl. Nachtskilauf
    • Haldenlifte Schwarzenberg – Bödele
    • Hochälpelelift – Bödele
    • Lanklifte – Bödele
    • Skilifte Hochhäderich
    • Skilifte Hochlitten – Riefensberg
    • Krähenberglifte Sibratsgfäll
    • Hagenberglifte Sulzberg-Thal
    • Schneiderkopflift und Übungslift Buch
    • Großes Walsertal:
    • Seilbahnen Faschina
    • Seilbahn Sonntag-Stein
    • Skilifte Raggal
    • Rheintal:
    • Skilifte Laterns-Gapfohl
    • Gröllerkopf Übersaxen inkl. Nachtskilauf
    • Heumöserlift Ebnit
    • Brandnertal:
    • Bergbahnen Brandnertal
    • Skilifte Gurtis-Bazora
    • Montafon:
    • Golmerbahn
    • Silvretta Montafon
    • Gargellner Bergbahnen
    • Kristbergbahnen Silbertal
    • Silvretta – Bielerhöhe
    • Klostertal:
    • Sonnenkopf
    • Oberstdorf / Kleinwalsertal:
    • Nebelhornbahn
    • Fellhornbahn
    • Söllereckbahn
    • Kanzelwandbahn
    • Heuberg
    • Walmendingerhornbahn
    • Ifenbahn
    • Deutschland:
    • Skigebiet Balderschwang
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Montafon Brandnertal Card

Neben dem 3TälerPass ist die Montafon Brandnertal Saisonkarte eine weitere attraktive Option, wenn ihr vorrangig in Vorarlberg am Berg unterwegs seid. Sie umfasst unter anderem auch das Skigebiet Silvretta Montafon, das ein umfangreiches Angebot an Freeride-Routen sowie einen ausgewachsenen Snowpark bietet.

Montafon Brandnertal Card
Montafon Brandnertal Card

Was kostet die Montafon Brandnertal Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Montafon Brandnertal Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 774€ (2022/2023) +8.25% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 715€ (2021/2022)
  • Erwachsene ("Montag - Freitag"):
    • 619€ (2022/2023) +8.22% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 572€ (2021/2022)
  • Kinder (2004 bis 2016):
    • 309€ (2022/2023) +8.04% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 286€ (2021/2022)
  • Senioren (Jahrgang 1958 oder älter):
    • 735€ (2022/2023) +8.09% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 680€ (2021/2022)
  • Senioren (Montag - Freitag):
    • 588€ (2022/2023) +8.29% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 543€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 8. Dezember 2022):
  • Erwachsene
    • 595€ (2022/2023) +8.18% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 179€ (23.13%)
    • 550€ (2021/2022)
  • Erwachsene ("Montag - Freitag")
    • 476€ (2022/2023) +8.18% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 143€ (23.10%)
    • 440€ (2021/2022)
  • Kinder (2004 bis 2016)
    • 238€ (2022/2023) +8.18% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 71€ (22.98%)
    • 220€ (2021/2022)
  • Senioren (Jahrgang 1958 oder älter)
    • 565€ (2022/2023) +8.03% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 170€ (23.13%)
    • 523€ (2021/2022)
  • Senioren (Montag - Freitag)
    • 452€ (2022/2023) +8.13% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 136€ (23.13%)
    • 418€ (2021/2022)

  • Für Familien sowie Jugendliche (aha card) gibt es spezielle Angebote.
  • Jahrgang 2017 oder jünger – GRATIS (Ticket ab 3 Jahren erforderlich)

Welche Skigebiete sind bei der Montafon Brandnertal Card Saisonkarte dabei?
  • -> Alle teilnehmenden Gebiete im Montafon, Brandnertal und Walgau
  • Bergbahnen Brandnertal
  • Bergbahnen Gargellen
  • Bergbahnen Gurtis
  • Erlebnisberg Golm
  • Kristbergbahn
  • Schilift Bazora
  • Muttersberg Seilbahn
  • Seilbahn Schnifisberg
  • Silvretta Montafon
  • Vermuntbahn

Die Montafonerbahn Bludenz-Schruns sowie die Skibusse im Tal können zum Zwecke des Wintersports kostenlos genutzt werden.

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Montafon Brandnertal Card HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen

Das Angebot der SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen ist äußerst interessant. Neben der Snow Card Tirol gibt es kaum andere Saisonkarten, die derart viele Skigebiete in einer Verbundkarte anbieten. Insgesamt sind es offiziell bei der SuperSkiCard rund 2.750 Pistenkilometer in 21 Skiregionen – die absolute Zahl an Gebieten ist noch deutlich höher – und 926 Liftanlagen. Darüber hinaus sind nicht nur Gebiete in Österreich inkludiert, sondern auch einige Lifte in Bayern.

Unter ihnen befinden sich große Resorts wie etwa die Zillertal Arena, Kitzbühel, Saalbach Hinterglemm, das Kitzsteinhorn, Ski amadé, die Salzburger Sportwelt, die Region Schladming Dachstein und viele mehr!

Mit Gaissau Hintersee ist im Vergleich zum Vorjahr ein Gebiet weniger in der Saisonkarte enthalten.

Übersicht: Die Gebiete der SuperSkiCard
Übersicht: Die Gebiete der SuperSkiCard

Was kostet die SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 965€ (2022/2023) +7.82% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 895€ (2021/2022)
  • U25 (2003 – 1997):
    • 965€ (2022/2023) +7.82% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 895€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2006 – 2004):
    • 720€ (2022/2023) +7.62% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 669€ (2021/2022)
  • Kinder (2016 – 2007):
    • 480€ (2022/2023) +7.62% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 446€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 6. Dezember 2022):
  • Erwachsene
    • 860€ (2022/2023) +8.18% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 105€ (10.88%)
    • 795€ (2021/2022)
  • U25 (2003 – 1997)
    • 730€ (2022/2023) +7.51% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 235€ (24.35%)
    • 679€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2006 – 2004)
    • 625€ (2022/2023) +7.94% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 95€ (13.19%)
    • 579€ (2021/2022)
  • Kinder (2016 – 2007)
    • 415€ (2022/2023) +7.51% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 65€ (13.54%)
    • 386€ (2021/2022)

  • Familienbonus: Kinderreiche Familien erhalten, wenn für die beiden ältesten Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder später) geschlossen SuperSkiCard Premium gekauft werden, für alle weiteren Kinder/Jugendlichen (geb. 2004 oder später) der Familie die SuperSkiCard Premium kostenlos. Der Familienbonus kann nur beim Kauf an den Seilbahnkassen gewährt werden. Bestätigung erforderlich: Familienbeihilfe (Ö), Kindergeld-Bescheid (D).

Welche Skigebiete sind bei der SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen Saisonkarte dabei?
  • SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
  • Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
  • Zillertal Arena
  • KitzSki
  • 3 Länder Freizeit-Arena
  • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / Alpin Card
  • Zell am See, Schmittenhöhe / Alpin Card
  • Kaprun, Kitzsteinhorn & Maiskogel / Alpin Card
  • Wildkogel-Arena
  • Naglköpfl, Piesendorf
  • Weissee Gletscherwelt / Uttendorf
  • Rauris
  • Mölltaler Gletscherbahnen & Ankogelbahn
  • Lungau
  • Obertauern
  • Salzburger Sportwelt / Ski amadé
  • Gastein / Ski amadé
  • Grossarltal / Ski amadé
  • Hochkönig / Ski amadé
  • Region Schladming Dachstein / Ski amadé
  • Werfenweng
  • Skiregion Dachstein West
  • Abtenau
  • Postalm Winterpark
  • Zinkenlifte Hallein / Bad Dürrnberg
  • Untersbergbahn
  • Die Schneebären

Facts

  • 21 Skiregionen in Österreich und Bayern
  • 85 Skiorte
  • 2.750 Pistenkilometer
  • 926 Seilbahn- und Liftanlagen
  • 779 Hütten- und Bergrestaurants

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die SuperSkiCard – Salzburg & Kitzbüheler Alpen HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Snow Card Tirol

Vor allem für Freestyle begeisterte Skifahrer der Klassiker: die Snow Card Tirol. Mit ihr bekommt man (fast) alle großen Skigebiete in Tirol auf einer Karte: vom Tannheimer Tal über das Kaunertal die Nordkette in Innsbruck bis zur Steinplatte umfasst das Angebot insgesamt über 90 Resorts, mehr als 1.100 Lifte sowie über 4.000 Pistenkilometer.

Mit dem Kaunertal, Pitztal, Stubaier Gletscher, Sölden sowie Hintertux kommt man auf alle fünf großen Tiroler Gletscher und kann somit von Anfang Oktober bis Mitte Mai (mit sehr großer Wahrscheinlichkeit) wirklich jeden Tag am Berg verbringen.

Snowparks gibt es ebenfalls die ganze Saison über und mit dem Stubai Zoo, dem Snowpark Kaunertal sowie den vielen zahlreichen weiteren Parks in Tirol wird es mit diesem Saisonticket so schnell mit Sicherheit nicht langweilig.

Übersicht: Die Gebiete der Tirol Snow Card
Übersicht: Die Gebiete der Tirol Snow Card

Was kostet die Snow Card Tirol Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Snow Card Tirol in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene:
    • 944€ (2022/2023) +7.76% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 876€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004 - 2006):
    • 755€ (2022/2023) +8.01% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 699€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 - 2016):
    • 476€ (2022/2023) +8.68% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 438€ (2021/2022)
  • Invalide (Ab einer Invalidität von 60 %):
    • 755€ (2022/2023) +8.01% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 699€ (2021/2022)
    • Kleinkinder bis Jahrgang 2017 sind FREI und benötigen keine Karte!
    • Kostenlose Skibusbenützung mit der Snow Card Tirol lt. den Bestimmungen des jeweiligen Skigebietes.
    • Wird offiziell nicht kommuniziert, gibt es aber: Einen Rabatt für Einheimische!

    Welche Skigebiete sind bei der Snow Card Tirol Saisonkarte dabei?
    • Alpbachtal - Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
    • Amberglift Walchsee
    • Axamer Lizum
    • Bergbahnen Pillersee - Buchensteinwand - St. Ulrich
    • Bergeralm
    • Bergwelt Hahnenkamm
    • Berwang
    • Bichllifte Prägraten
    • Brixen im Thale - SkiWelt
    • Dorfberg Kartitsch
    • Eggalmbahnen
    • Ehrwalder Alm
    • Ehrwalder Wettersteinbahnen
    • Ellmau-Going - SkiWelt
    • Fendels - Ried - Prutz
    • Finkenberger Almbahnen
    • Fiss-Ladis
    • Fügen - Spieljoch
    • Füssener Jöchle - Grän/Tannheimer Tal
    • Galtür
    • Gerlos - Zillertal Arena
    • Gerlosstein - Zillertal Arena
    • Glungezer
    • Großglockner Resort Kals-Matrei
    • Gschwandtkopflifte
    • Hintertuxer Gletscher
    • Hochalmlifte Christlum - Achenkirch
    • Hochfügen
    • Hochkrimml - Zillertal Arena
    • Hochoetz - Oetz
    • Hochzeiger - Jerzens
    • Hochzillertal
    • Hopfgarten-Itter-Kelchsau - SkiWelt
    • Hüttegglift Weerberg
    • Imst
    • Ischgl - Silvretta Arena
    • Jöchelspitze - Lechtal
    • Kappl
    • Karwendel-Bergbahn - Pertisau
    • Katzenkopf Leutasch
    • Kaunertaler Gletscher
    • Kellerjochbahn Schwaz-Pill
    • Kitzbühel
    • Kolsassberg
    • Königsleiten - Zillertal Arena
    • Konradshüttle
    • Kössen
    • Kühtai
    • Landeck - Zams - Fliess (Familienskigebiet Venet)
    • Lermoos-Grubigstein
    • Lienz Zettersfeld Hochstein
    • Mayrhofen
    • Mittersill - Paß Thurn - Kitzbühel
    • Muttereralm - Nockspitzbahn
    • Nauders
    • Nauders - Ortler Skiarea
    • Nesselwängle im Tannheimer Tal
    • Neukirchen - Bramberg - Wildkogel
    • Neunerköpfle - Tannheim
    • Niederthai
    • Nordkette - Innsbruck
    • Obergurgl-Hochgurgl
    • Obertilliacher Bergbahnen
    • Patscherkofel
    • Pitztaler Gletscher - Rifflsee
    • Raika Matrei am Brenner (nur im Oktober)
    • Rangger Köpfl
    • Rastkogelbahnen
    • Rofanseilbahn - Maurach
    • Rosshütte - Seefeld in Tirol
    • Schattwald - Zöblen im Tannheimertal
    • Scheffau - SkiWelt
    • Schlick 2000
    • Schneeberglifte Thiersee
    • See i. Paznauntal
    • Serfaus
    • Serlesbahnen Mieders
    • Skilifte Kirchdorf
    • Skilifte Knittel
    • Skilifte Lärchenhof
    • SkiStar St. Johann in Tirol
    • Skizentrum Sillian/ Hochpustertal
    • Skizentrum St. Jakob
    • Sölden
    • Söll - SkiWelt
    • St. Johann in Tirol
    • Steinplatte-Waidring
    • Stubaier Gletscher
    • Stubaital 11er Lifte Neustift
    • Tiroler Zugspitzbahn
    • Tirolina - Ski-,Sport-, und Aktivberg Thiersee
    • Umhausen
    • Vögelsberg Aktivpark
    • Westendorf - SkiWelt
    • Wildschönau - Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
    • Zahmer Kaiser - Walchsee
    • Zell am Ziller - Zillertal Arena
    Wie lange ist die Snow Card Tirol Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Oktober 2022 bis 14. Mai 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Tirol Regio Card

Für die beliebte österreichische Region Tirol mit ihren vielen Outdoor-Angeboten gibt es mit der Tirol Regio Card eine weitere Ganzjahres-Saisonkarte, die auch für Wintersportler sehr interessant ist und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Ähnlich wie beim Freizeitticket Tirol beinhaltet sie nicht nur eine interessante Liste an Skigebieten (siehe weiter unten), sondern auch den Zutritt zu Thermen und Saunen, Eislaufbahnen, Hallenbädern und Rodelliften.

Darüber hinaus kann man durch die Integration der Gletschergebiete Sölden (begrenzt auf drei Tage) sowie Kaunertal eine lange Saison von Oktober bis Mai genießen.

Übersicht: Die Gebiete der Regio Card Tirol
Übersicht: Die Gebiete der Regio Card Tirol

Aktuell gibt es bisher nur eine Ankündigung, dass die Tirol Regio Jahreskarte ab 1. Oktober 2021 wieder angeboten werden soll. Weitere Infos folgen.

Was kostet die Tirol Regio Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Tirol Regio Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab Jahrgang 1994):
    • 610€ (2022/2023) +8.93% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 560€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2003 - 2006 ):
    • 488€ (2022/2023) +8.93% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 448€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 -2016):
    • 305€ (2022/2023) +8.93% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 280€ (2021/2022)
  • Studenten, Zivil- & Grundwehr­diener, Lehrlinge (bis Jahrgang 1995 ):
    • 549€ (2022/2023) +8.93% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 504€ (2021/2022)
  • Senioren (ab 1958 und älter):
    • 580€ (2022/2023) +9.02% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 532€ (2021/2022)
  • Invaliden (ab 60% Invalidität):
    • 458€ (2022/2023) +9.05% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 420€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 31. Oktober 2022):
  • Erwachsene (ab Jahrgang 1994)
    • 560€ (2022/2023) +8.95% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 50€ (8.20%)
    • 514€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2003 - 2006 )
    • 448€ (2022/2023) +9.00% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 40€ (8.20%)
    • 411€ (2021/2022)
  • Kinder (2007 -2016)
    • 280€ (2022/2023) +8.95% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 25€ (8.20%)
    • 257€ (2021/2022)
  • Studenten, Zivil- & Grundwehr­diener, Lehrlinge (bis Jahrgang 1995 )
    • 505€ (2022/2023) +9.07% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 44€ (8.01%)
    • 463€ (2021/2022)
  • Senioren (ab 1958 und älter)
    • 532€ (2022/2023) +9.02% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 48€ (8.28%)
    • 488€ (2021/2022)
  • Invaliden (ab 60% Invalidität)
    • 421€ (2022/2023) +9.07% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 37€ (8.08%)
    • 386€ (2021/2022)

  • Vorverkauf ab 1. Oktober 2022
  • Eltern können beim Kauf einer Erwachsenenkarte nach dem Baukastensystem die Familienkarte selbst zusammenstellen.

Welche Skigebiete sind bei der Tirol Regio Card Saisonkarte dabei?
  • Bergbahnen Hochoetz
  • Bergbahnen See – Paznaun
  • Bergbahnen Kappl – Paznaun
  • Bergbahnen Galtür Paznaun
  • Venet Bergbahnen
  • Ehrwalder Almbahn
  • Wettersteinbahnen Ehrwald
  • Berglifte Giselher Langes
  • Gschwandtkopflifte Seefeld
  • Bergbahnen Sölden, Ötztaler Gletscher
  • Hochzeiger Bergbahnen
  • Imster Bergbahnen
  • Kaunertaler Gletscherbahnen – Gletscherstraße
  • Bergbahnen Obergurgl – Hochgurgl
  • Bergbahnen Fendels
  • Riefenlift Zams
  • Bergbahnen Nauders
  • Grünberg Obsteig
  • Bungerlochlift Tarrenz
  • Pitztaler Gletscher
  • Waldrast Lift
  • Skilifte Knittel
  • Bergbahnen Berwang/ Bichlbach
  • Skilift Tobadill
  • Konradshütte Vils
  • Lifte Nesselwängle
  • Familienskigebiet Stanzach
  • Birkenlift
  • Schollenwiesenlift Höfen
  • Rifflsee Bergbahnen
  • Balbach Wiesenlift
  • Mandarfen Übungslift
  • Tiroler Zugspitzbahn
  • Galtwiesenlift
  • Bergbahnen im Tannheimer Tal
  • Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis
  • Bergwelt Hahnenkamm Reuttener Seilbahnen
Wie lange ist die Tirol Regio Card Saisonkarte gültig?
  • Ab 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023
Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Top Snow Card

Die Top Snow Card umfasst alle Gebiete rund um die Zugspitze und bietet insgesamt 213 Pistenkilometer sowie 87 Seilbahn- und Liftanlagen.

Zwar ist mit der Tiroler Zugspitz Arena ein äußerst schneesicheres Gebiet mit an Board, verglichen mit der Tirol Snow Card oder der SuperSkiCard ist das Preis-/Leistungsverhältnis jedoch eher mäßig gut.

Übersicht: Die Gebiete der Top Snow Card
Übersicht: Die Gebiete der Top Snow Card

Was kostet die Top Snow Card Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Top Snow Card in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (Saison):
    • 655€ (2021/2022)
  • Erwachsene (365 Tage):
    • 747€ (2021/2022)
  • Jugendliche (16 bis einschließlich 18 Jahre, Saison):
    • 464€ (2021/2022)
  • Jugendliche (16 bis einschließlich 18 Jahre, 365 Tage):
    • 527€ (2021/2022)
  • Kinder ( 6 bis einschließlich 15 Jahre, Saison):
    • 327€ (2021/2022)
  • Kinder ( 6 bis einschließlich 15 Jahre, 365 Tage):
    • 373€ (2021/2022)
  • Zudem gibt es spezielle Angebote für Familien.

    Für die Wintersaison 2022/2023 liegen aktuell noch keine Preise vor.

    Welche Skigebiete sind bei der Top Snow Card Saisonkarte dabei?
    • Tiroler Zugspitz Arena:
    • - Zugspitze
    • - Ehrwald
    • - Lermoos
    • - Biberwier
    • - Berwang
    • - Bichlbach
    • - Heiterwang am See
    • - Namlos
    • Garmisch Classic
    • Mittenwald
    • Grainau

    Facts & aktuelle Infos

    • 214 Pistenkilometer, davon 66 % beschneit
    • 89 Seilbahn- und Liftanlagen, teils grenzüberschreitend
    • Eine Liste aller inkludierten Liftanlagen findet ihr hier.

    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Topskipass – Kärnten & Osttirol

Der Topskipass im Raum Kärten sowie Osttirol bietet mit insgesamt 31 Skigebieten eine ordentliche Auswahl zu einem fairen Preis. Unter den Resorts befinden sich auch einige interessante Powder-Gebiete sowie die Weinebene mit dem empfehlenswerten Neighborhood Snowpark.

Übersicht: Die Gebiete des TopSkiPass - Kärnten & Osttirol
Übersicht: Die Gebiete des TopSkiPass – Kärnten & Osttirol

Was kostet die Topskipass – Kärnten & Osttirol Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Topskipass – Kärnten & Osttirol in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (2003 und älter):
    • 699€ (2022/2023) +6.72% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 655€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004-2007):
    • 525€ (2022/2023) +6.71% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 492€ (2021/2022)
  • Kinder (2008-2016):
    • 350€ (2022/2023) +6.71% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 328€ (2021/2022)
  • Invalide (ab 60 % Behinderung):
    • 350€ (2022/2023) +6.71% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 328€ (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 8. Dezember 2022):
  • Erwachsene (2003 und älter)
    • 665€ (2022/2023) +6.74% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 34€ (4.86%)
    • 623€ (2021/2022)
  • Jugendliche (2004-2007)
    • 478€ (2022/2023) +2.14% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 47€ (8.95%)
    • 468€ (2021/2022)
  • Kinder (2008-2016)
    • 319€ (2022/2023) +2.24% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 31€ (8.86%)
    • 312€ (2021/2022)
  • Invalide (ab 60 % Behinderung)
    • 319€ (2022/2023) +2.24% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 31€ (8.86%)
    • 312€ (2021/2022)

  • Es gibt eine Vielzahl an Varianten für Familien sowie Partner.
  • Personen zwischen 19 und 23 Jahren (Jg. 1999-2003), welche sich noch in der Ausbildung befinden (Schüler, Studenten, Lehrlinge, Präsenzdiener, Zivildiener), erhalten gegen Vorlage eines Ausweises oder einer Schulbesuchsbestätigung eine Einzelkarte zum Jugendtarif.

Welche Skigebiete sind bei der Topskipass – Kärnten & Osttirol Saisonkarte dabei?
  • Ankogel – Mallnitz
  • Bad Kleinkirchheim
  • Bodental
  • Dreiländereck
  • Emberger Alm
  • Falkert
  • Flattnitz
  • Gerlitzen
  • Goldeck
  • Großglockner/Heiligenblut
  • Hochrindl/Sirnitz
  • Kals
  • Kartitsch
  • Katschberg
  • Klippitztörl
  • Koralpe
  • Kötschach-Mauthen
  • Lienz
  • Matrei
  • Mölltaler Gletscher
  • Nassfeld
  • Obertilliach
  • Petzen
  • Sillian – Hochpustertal
  • Simonhöhe
  • St. Jakob
  • Turracher Höhe
  • Weinebene
  • Weissbriach / Gitschtal
  • Weissensee

Facts & aktuelle Infos

  • 30 Skigebiete (24 in Kärnten & 7 in Osttirol)
  • 801 Pistenkilometer
  • Im Vergleich zum Vorjahr fällt mit dem Gebiet Innerkrems ein Resort aus dem Verbund heraus.

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Topskipass – Kärnten & Osttirol HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Saisonkarten Schweiz

ENGADINcard 365

Die ENGADINcard 365 ersetzt den Engadin Pass – das bisherige Jahresabo für Gäste. Die Ganzjahres-Saisonkarte ist ab Kaufdatum für 365 Tage gültig, bietet rund 350 Pistenkilometer im Winter, Wanderrouten im Sommer, sowie kostenfreie Nutzung des öffentlichen Verkehrs im Oberengadin im Winter.

Mit dem Snowpark am Corvatsch befindet sich einer der besten Freestyle Locations der Schweiz in dieser Verbundkarte. Darüber hinaus locken eine Vielzahl an Resorts mit überaus guten Freeride-Möglichkeiten.

Übersicht: Die Gebiete des Engadin Pass
Übersicht: Die Gebiete des Engadin Pass

Was kostet die ENGADINcard 365 Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die ENGADINcard 365 in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 18 Jahren):
    • 1220 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1220 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (13 - 17 Jahre):
    • 812 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 812 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6 - 12 Jahre):
    • 406 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 406 CHF (2021/2022)
    • Stand der Preise: September 2022, Änderungen noch möglich
    • Es gibt diverse Ermäßigungen für Familien.
    • Bis zum Tag vor dem 13. oder 18. Geburtstag dürfen Gäste die ENGADINcard 365 noch zum günstigeren Tarif (Kinder bzw. Jugendliche) beziehen.

    World Cup Card Plus+

    Mit der World Cup Card Plus+ könnt ihr für einen Aufpreis zum ENGADIN PASS von 50 % Rabatt auf Tages- und Mehrtageskarten in den folgenden Partnergebieten profitieren:

    • Kitzbühel
    • Levi
    • St. Moritz
    • Zugspitze

    Welche Skigebiete sind bei der ENGADINcard 365 Saisonkarte dabei?
    • Oberengadin:
    • Aela
    • Furtschellas
    • Corvatsch
    • Cristins
    • Suvretta
    • Corviglia
    • Piz Nair
    • Marguns
    • Celerina Provulèr
    • Muottas Muragl
    • Survih
    • San Spiert/Languard
    • Diavolezza
    • Lagalb
    • Müsella
    • Skilifte Zuoz
    • Bügls

    • Im Vergleich zu Vorjahr ist das Skigebiet Bügls weggefallen.

    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die ENGADINcard 365 HIER KAUFEN.

Schneepass Zentralschweiz

Der Schneepass Zentralschweiz bietet insgesamt 14 Skigebiete mit mehr als 500 Pistenkilometer im Herzen der Schweiz. Neben kleinen Skigebieten sind auch Gletscherareale unter den Resorts vorhanden und Powder-Paradiese wie zum Beispiel die Bergbahnen Engelberg-Titlis.

Zusätzlich könnt ihr diverse öffentliche Verkehrsmittel mit dem Schneepass Zentralschweiz kostenlos nutzen. Eine genaue Liste findet ihr hier.

Übersicht: Die Gebiete des Schneepass Zentralschweiz
Übersicht: Die Gebiete des Schneepass Zentralschweiz

Was kostet die Schneepass Zentralschweiz Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Schneepass Zentralschweiz in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 20 Jahren):
    • 1130 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1130 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (16 - 19 Jahre):
    • 790 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 790 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6 - 15 Jahre):
    • 495 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 495 CHF (2021/2022)
  • Senioren (Frauen ab 64 Jahren, Männer ab 65 Jahren):
    • 1015 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1015 CHF (2021/2022)
  • Zudem gibt es spezielle Familienangebote mit Kindern bzw. Jugendlichen.

    Welche Skigebiete sind bei der Schneepass Zentralschweiz Saisonkarte dabei?
    • Sattel-Hochstuckli
    • Mythenregion
    • Stoosbahnen
    • Klewenalp-Stockhütte
    • Andermatt + Sedrun + Disentis
    • Engelberg - Titlis
    • Brunni-Bahnen Engelberg
    • Sportbahnen Melchsee-Frutt
    • Rigi Bahnen
    • Bergbahnen Meiringen-Hasliberg
    • Mörlialp
    • Bergbahnen Sörenberg
    • Sportbahnen Marbachegg
    • Airolo
    • Skigebiet Rothenthurm-Neusell

    Facts & Infos

    • 14 Schneesportgebiete
    • über 600 Pistenkilometer
    • Neu dabei in der Saison 2022/2023: das Skigebiet Rothenthurm-Neusell

    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die Schneepass Zentralschweiz HIER KAUFEN.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

graubündenCARD

Der SnowPass Graubünden wird ersetzt durch die graubündenCARD. Sie ist die teuerste Saisonkarten in unserer Übersicht, bietet dafür internationale Top-Skigebiete in ihrem Verbund. Unter anderem könnt ihr damit in LAAX, St. Moritz sowie in rund 40 weiteren Resorts  eure Wintertage verbringen.

Die graubündenCARD ist eine Ganzjahreskarte, gilt also auch im Sommer.

Übersicht: Die Gebiete des SnowPass Graubünden
Übersicht: Die Gebiete des SnowPass Graubünden

Was kostet die graubündenCARD Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die graubündenCARD in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 18 Jahren):
    • 2061 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 2061 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (13 - 17 Jahre):
    • 1374 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1374 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6 - 12 Jahre):
    • 687 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 687 CHF (2021/2022)
  • Familienabo:
    • 4067 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 4067 CHF (2021/2022)
  • Familienabo plus** + 400.– p. P.

    Familien: Familienabo für alle Familienmitglieder (1 oder 2 Erziehungsberechtigte und ihre Kinder bis zum 18. Geburtstag), welche im gleichen Haushalt leben (Nachweispflicht).

    Familie plus: Einschluss in das Familienabo für junge Erwachsene (18–25 Jahre), solange diese im gleichen Haushalt leben (Nachweispflicht). Preis pro Person zusätzlich zum Familienabo
    Mehr anzeigen

    Welche Skigebiete sind bei der graubündenCARD Saisonkarte dabei?
    • Skilifte Aela
    • Skigebiet Corvatsch
    • Skigebiet San Bernardino Pian Cales
    • Skilifte Avers
    • Skigebiet Savognin
    • Skigebiet Jakobshorn
    • Skigebiet Tschiertschen
    • Skigebiet Vals
    • Internationale Ski-Arena Samnaun/Ischgl
    • Skigebiet LAAX
    • Wintersportgebiet Flumserberg
    • Skigebiet Brigels Waltensburg Andiast
    • Skigebiet Bivio
    • Skigebiet Bergün Darlux
    • Skilift Survih Samedan
    • Familienskigebiet Languard
    • Skigebiet Obersaxen Mundaun Val Lumnezia
    • Skigebiet Arosa Lenzerheide
    • Familienskigebiet Zuoz
    • Skigebiet Andermatt Sedrun Disentis
    • Skigebiet Corviglia St. Moritz
    • Skigebiet Pradaschier
    • Skilift Müsella La Punt
    • Skigebiet Madrisa
    • Skigebiet Hochwang
    • Skilift St. Antönien
    • Skigebiet Rinerhorn
    • Skigebiet Parsenn
    • Skigebiet Splügen-Tambo
    • Solarskilift Tenna
    • Skigebiet Grüsch-Danusa
    • Skilift Flensa Seewis
    • Skigebiet Schatzalp
    • Skigebiet Diavolezza Lagalb
    • Skigebiet Chur-Brambrüesch
    • Skilift Pany
    • Skigebiet Fideriser Heuberge
    • Skigebiet Sarn Heinzenberg
    • Skilift Mutten
    • Skigebiet Feldis
    • Skigebiet Minschuns Val Müstair
    • Skigebiet Scuol
    • Skigebiet Pizol
    • Skigebiet Tschappina Heinzenberg

    Leistungen im Winter

    • Die Leistungen einer Tageskarte der Bündner Bergbahnunternehmen.
    • Falls die Tageskarte ein verbundenes Skigebiet außerhalb Graubünden einschließt (Ischgl, Andermatt), gilt dies auch für die graubündenCARD.
    • Nutzung des öffentlichen Verkehrs gemäß Bedingungen (siehe Übersicht).

    Leistungen im Sommer

    • Die Transportleistungen der Bündner Bergbahnunternehmungen (ausgenommen: Älplibahn Malans und der Seilbahn Fanas)
    • Transport von Hunden und Kinderwagen
    • Transport von Sportgeräten wie Bike (Übersicht zum inkludierten Biketransport), Gleitschirm, Deltasegler etc.

    Wie lange ist die graubündenCARD Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Mai 2022 bis 30. April 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die graubündenCARD HIER KAUFEN.
      HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

Tarifverbund Meilenweiss

Die Meilenweiss Saisonkarte bzw. Jahrespass ist in insgesamt vier Ländern und rund 50 Gebieten südlich des Bodensees in der Schweiz, Lichtenstein, Österreich sowie Deutschland gültig.

Die meisten Gebiete, zu denen ihr mit dem Meilenweiss Jahrespass Zutritt habt, befinden sich in der Schweiz, aus Deutschland ist nur der Feldberg im Schwarzwald mit dabei.

Was kostet die Tarifverbund Meilenweiss Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Tarifverbund Meilenweiss in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab Jahrgang 2004):
    • 1049 CHF (2022/2023) +4.90% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1000 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (2005 - 2010):
    • 712 CHF (2022/2023) +9.54% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 650 CHF (2021/2022)
  • Kinder (2011 - 2016):
    • 544 CHF (2022/2023) +8.80% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 500 CHF (2021/2022)
  • Kleinkinder (bis Jahrgang 2017):
    • Gratis (2022/2023)
    • CHF (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 30. November 2022):
  • Erwachsene (ab Jahrgang 2004)
    • 1099 CHF (2022/2023) +15.44% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: -50 CHF (0%)
    • 952 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (2005 - 2010)
    • 679 CHF (2022/2023) +9.87% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 33 CHF (4.63%)
    • 618 CHF (2021/2022)
  • Kinder (2011 - 2016)
    • 519 CHF (2022/2023) +9.03% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 25 CHF (4.60%)
    • 476 CHF (2021/2022)
  • Kleinkinder (bis Jahrgang 2017)
    • Gratis (2022/2023)
    • CHF (2021/2022)

Für Familien gibt es eine Familien-Jahreskarte.

Welche Skigebiete sind bei der Tarifverbund Meilenweiss Saisonkarte dabei?
  • Flumserberg (SUI)
  • Wildhaus (SUI)
  • Pizol (SUI)
  • Elm (SUI)
  • Amden (SUI)
  • Braunwald (SUI)
  • Grüsch-Danusa (SUI)
  • Wolzenalp (SUI)
  • Laterns (AT)
  • Mythenregion (SUI)
  • Stoos (SUI)
  • Sattel-Hochstuckli (SUI)
  • Atzmännig (SUI)
  • Ebenalp (SUI)
  • Tanzboden (nur im Winter) (SUI)
  • Hoher Kasten. (SUI)
  • Liftverbund Feldberg (DE)
  • ausgewählte Gebiete des 3TälerPass-Verbunds (AT) wie z.B. Damüls-Mellau
  • Malbun (FL)
Wie lange ist die Tarifverbund Meilenweiss Saisonkarte gültig?
  • Ab 1. November 2022 bis 31. Oktober 2023
  • Facts und Infos

    • Weiter Infos findet ihr in diesem Infoblatt

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
  Online könnt ihr die Tarifverbund Meilenweiss HIER KAUFEN.
  HIER findet ihr eine Liste aller Verkaufsstellen.

TOP4-Skipass

Der Top4-Skipass gilt für Lifte sowie Bahnen in insgesamt vier größeren Skiregionen der Schweiz, beinhaltet jedoch leider nicht den Glacier 3000, der für Freestyler im November sowie Dezember einen feinen Pre-Season Park am Start hat.

Dafür gibt es im Winter exzellente Alternativen für Freestyle Fans mit dieser Ski Saisonkarte zum Beispiel mit den verschiedenen Snow- und Funparks im Gebiet Grindelwald-First. Dort steht unter anderem eine der wenigen Superpipes der Schweiz. Weitere Freestyle-Infrastruktur wie beispielsweise ein Ski-Cross-Park findet ihr im Gebiet Adelboden-Lenk. Zum absoluten Highlight hat sich in den letzten Jahren in Adelboden der Gran Masta Park gemausert: Top Shape-Crew, fette Setup, viele engagierte Locals und super Vibes!

Freerider werden zudem im Schilthorn Resort einige traumhafte Powder-Runs finden.

Übersicht: Die Gebiete des TOP4-Skipass (Schweiz)
Übersicht: Die Gebiete des TOP4-Skipass (Schweiz)

Weitere Infos zu den einzelnen Regionen und ihren Angeboten findet ihr hier.

Was kostet die TOP4-Skipass Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die TOP4-Skipass in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene und Senioren:
    • 1100 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1100 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (16 - 19 Jahre):
    • 710 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 710 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6-15 Jahre):
    • 475 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 475 CHF (2021/2022)

  • Vorverkauf (bis zum 15. Dezember 2022):
  • Erwachsene und Senioren
    • 777 CHF (2022/2023) +0% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 323 CHF (29.36%)
    • 777 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (16 - 19 Jahre)
    • 499 CHF (2022/2023) +0% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 211 CHF (29.72%)
    • 499 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6-15 Jahre)
    • 333 CHF (2022/2023) +0% (im Vergleich zum Vorjahr) / Ersparnis zum vollen Preis: 142 CHF (29.89%)
    • 333 CHF (2021/2022)

Der Vorverkauf startet am 1. Oktober 2022.

Welche Skigebiete sind bei der TOP4-Skipass Saisonkarte dabei?
  • Adelboden-Lenk
  • Gstaad
  • Jungfrau Ski Region
  • Meiringen-Hasliberg

Facts und Infos

Weitere Infos

  Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Topcard

Die Topcard ist eine Jahreskarte für Sommer- und Winteraktivitäten in den Gebieten Davos Kloster, LAAX sowie Arosa Lenzerheide. Zudem ist sie 3 Tage in Titlis Engelberg wahlweise gültig.

Gut informierte Freestyler werden bei den oben genannten Gebieten hellhörig: in allen drei Resorts gibt es überdurchschnittlich gute Snowparks. Der Park in LAAX ist mittlerweile weltbekannt, in Davos gibt die Shape-Crew seit einigen Jahren ebenfalls Vollgas und zimmert ein absolut gutes Setup auf den Berg und auch der Snowpark Arosa Lenzerheide kann sich sehen lassen!

Und auch außerhalb der Funparks gibt es einiges mit dieser Karte zu entdecken. Insgesamt bietet sie rund 718 Pistenkilometer sowie 126 Transportanlagen.

Zusätzlich erhaltet ihr drei Wahltage im Skigebiet Titlis-Engelberg sowie den Biketransport im Sommer.

Übersicht: Die Gebiete der Topcard (Schweiz)
Übersicht: Die Gebiete der Topcard (Schweiz)

Was kostet die Topcard Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die Topcard in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 18 Jahren):
    • 1450 CHF (2022/2023) +3.57% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 1400 CHF (2021/2022)
  • Jugendliche (13 - 17 Jahre):
    • 959 CHF (2022/2023) +3.68% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 925 CHF (2021/2022)
  • Kinder (6 - 12 Jahre):
    • 505 CHF (2022/2023) +3.06% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 490 CHF (2021/2022)
  • Familien Topcard:

    • 2 Erw. + Kinder bis 17 Jahre
    • 1 Jahr – Sommer 2022 & Winter 2022/23
    • CHF 2.900 + CHF 300/Kind (18-35 Jahre)

    Die Karten gelten für den Sommer 2022!

    Welche Skigebiete sind bei der Topcard Saisonkarte dabei?
    • Arosa Lenzerheide
    • LAAX
    • Davos Klosters
    Wie lange ist die Topcard Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Mai 2022 bis 30. April 2023
    • Gültigkeit: während der offiziellen Betriebszeiten der beteiligten Skigebieten.

    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.

MagicPass

Der MagicPass ist eine sehr interessante Option für alle Freeskier, die viel in der Schweiz sowie Frankreich unterwegs sind. In den insgesamt 50 Gebieten findet ihr 19 Snowparks, darunter der weltbekannte Saas-Fee Park und der Pre-Season (November & Dezember) Gletscherpark am Glacier 3000 (seit diesem Jahr fester Bestandteil der Saisonkarte).

Da der MagicPass eine Ganzjahreskarte ist, könnt ihr damit auch im Sommer am Berg Gas geben und auf über 1.000km mit dem Mountainbike den Berg runterbrettern. Hinzu kommen Eintritte in verschiedene Bäder.

Was kostet die MagicPass Saisonkarte?
Folgende Preise werden für die MagicPass in der Saison 2022/2023 fällig:

    Regulärer Preis:
  • Erwachsene (ab 2006) :
    • 899 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 899 CHF (2021/2022)
  • Kinder (2007 - 2016):
    • 399 CHF (2022/2023) 0% (im Vergleich zum Vorjahr)
    • 399 CHF (2021/2022)
  • Er gibt zwei zusätzlich buchbare Optionen für die MagicPass Saisonkarte:

    • Die Option Bäder ist ein Zugang zu 13 verschiedene Thermalbäder und Schwimmbäder der Partnergebiete.
    • Die Option Crans Montana Aminona Pass 100 ermöglicht 100 Tage Skifahren im Skigebiet des Hochplateaus von Crans-Montana.

    Welche Skigebiete sind bei der MagicPass Saisonkarte dabei?
    • Aeschiallmend
    • Anzère
    • Axalp
    • Beatenberg-Hohwald
    • Bugnenets-Savagnières
    • Charmey
    • Crêt-du-Puy
    • Eriz
    • Espace Dent-Blanche (Arolla)
    • Espace Dent-Blanche (Evolène)
    • Espace Dent-Blanche (La Forclaz)
    • Faltschen
    • Glacier 3000
    • Grimentz-Zinal
    • Grimmialp
    • Habkern
    • Heimenschwand
    • Jaun
    • Jaunpass
    • Jeizinen
    • La Berra
    • La Lécherette
    • Les Diablerets
    • Les Marécottes
    • Les Mosses
    • Les Paccots
    • Les Pléiades
    • Les Rochers - de - Naye
    • Leukerbad (Torrent & Gemmi)
    • Leysin
    • Mayens de Conthey
    • Métabief
    • Moléson
    • Nax - Mt-Noble
    • Niederhorn
    • Ovronnaz
    • Prés-d'Orvin
    • Rathvel
    • Robella Val-de-Travers
    • Rossberg
    • Rosswald
    • Saas-Fee / Saas-Almagell
    • Schwarzsee
    • Springenboden
    • St-Luc / Chandolin
    • Tramelan
    • Vallée de Joux
    • Vercorin
    • Villars-Gryon
    • Wiriehorn

    Facts & Infos

    • Rund 1.375 Pistenkilometer
    • 2 Gletscher
    • 19 Snowparks
    • Der Glacier 3000 ist vom 1. November 2022 bis 30. April 2023 mit dem Magic Pass zugänglich.
    • Im Vergleich zum Vorjahr sind insgesamt 13 neue Gebiete mit dem MagicPass zugänglich:
      • Métabief
      • Aeschiallmend
      • Axalp
      • Beatenberg
      • Eriz
      • Faltschen
      • Habkern
      • Heimenschwand
      • Jaunpass
      • Niederhorn
      • Rossberg und Rosswald

    Wie lange ist die MagicPass Saisonkarte gültig?
    • Ab 1. Mai 2022 bis 30. April 2023
    Weitere Infos

      Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite.
      Online könnt ihr die MagicPass HIER KAUFEN.

MEHR ARTIKEL