Seitenübersicht:

Alle Vor- und  Nachberichte sowie wichtigen Infos rund um die Open Faces Freeride Series 2023 Contests.

Das aktuellste Update zu den Open Faces Freeride Series 2023 sowie alle Termine im Überblick findet ihr auf dieser Seite. Alle weiteren Infos, Bilder, Videos, Ergebnisse und ausführliche Nachberichte auf den folgenden Seiten.

Open Faces Freeride Series 2023: Alle Termine & aktueller Vorbericht + Livestream

Die Open Faces Freeride World Qualifier Termine im Überblick

  • 27. – 29.01.2023 – 3* Freeride World Qualifier + 2* Freeride Junior Tour Kappl
  • 23. – 27.01.2023 – Freeride Junior World Championships Kappl
  • 04.02.2023 – 1* Freeride World Qualifier + 2* Freeride Junior Tour Alpbach
    • VERSCHOBEN auf den 11.02.2023
  • 25.02.2023 – 4* Freeride World Qualifier Silvretta Montafon
  • 17. – 26.03.2023 Freerideweek GURGL (1*FWQ/2*FJT + 4*FWQ Big Final!)

Die Open Faces Academy Termine im Überblick

  • 21./22.01.2023 – Open Faces Academy Kappl – SAFE-TY
  • 28./29.01.2023 – Open Faces Academy Alpbachtal – FREE:STYLE
  • 26./27.03.2023 – Open Faces Academy Gurgl – TECH:NIC

1* Freeride World Qualifier + 2* Freeride Junior Tour Alpbach

Update: Aufgrund der aktuellen Wetterbedingungen und der zu erwartenden Schneefälle in den kommen-den Tagen wird der Freeride Contest vorerst auf auf Samstag, 11. Februar 2023 verschoben.


Foto: M. Knoll
Foto: M. Knoll

Nach einem erfolgreichen Re-Start der Open Faces Serie Ende Jänner ist es nun Zeit für den 1* Freeride World Qualifier und 2* Freeride Junior Stop im Alpbachtal. Die Reise für eine spätere Freeride World Tour Karriere startet mit wertvollen Punkten der 1 und 2 Sterne Contests. Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau ist nicht nur als Familiendestination weltbekannt, sondern bietet auch für freeridebegeisterte Wintersportler*innen zahlreiche Freeride-Varianten. Das Wiedersberger Horn ist außerdem der perfekte Berg für einen derartigen Contest.

Das „bowl-artige“ breite Face des Wiedersberger Horn wird in der Szene als das optimale Gelände für schnelle, verspielte Runs beschrieben. Dazwischen findet man immer wieder den einen oder anderen Cliff, der wertvolle Punkte fürs Endergebnis bringt. In Summe gelingt der Sieg durch einen flüssigen, fehlerfreien Run.

Oder aber man macht es dem Österreicher Nico Partell nach. Nico hat mit seinen waghalsigen „Backflips“ die letzten 2 Alpbachtal Contests gewonnen und wird auch heuer wieder mit dabei sein. Wir sind gespannt welche Rider sich in dieser Saison durchsetzen.

Zum sechsten Mal in Folge bietet das Alpbachtal mit einem 2*FJT – Freeride Junior Tour Stop – den Jüngsten der Szene die Möglichkeit, sich dem internationalen Freeride Sport zu widmen. Die „Jungen Wilden“ sind die Zukunft dieses Sports und geben im Grunde bereits jetzt den Ton in der obersten Freeride Klasse an.

Die Public Area inkl. LED Wall ist zurück

Ganz besonders freuen kann man sich dieses Jahr wieder auf die legendäre Public Area direkt an der Wiedersberger Alm. Die Organisatoren laden ein live mit dabei zu sein und den Freeride Nachwuchs anzufeuern. Vor Ort können die „Runs“ und die Action hautnah auf der LED Wall verfolgt werden. Von dort hat man aber auch direkte Einsicht in das Face von Startgate bis zum Ziel.

Für alle, die es nicht in das Alpbachtal schaffen, werden wir hier wie gewohnt einen Livestream anbieten, um die Action von zu Hause aus verfolgen zu können.

Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Webseite sowie auf Instagram.

Werbung
Advertisement