Slope- und Freestyle-Akrobaten zu Gast in der Ferienregion Seiser Alm: Neben vielfältigen Wintersportaktivitäten locken im diesjährigen Winter spannende Event-Highlights wie der „F.I.S. Slopestyle Weltcup“ im Snowboard und Freeski, der „Raiffeisen Ski King“ und die „Schlern Games“ auf Europas größter Hochalm. Austragungsort ist der Snowpark auf der Seiser Alm, der in diesem Jahr bei den Skipass Awards bereits zum dritten Mal in Folge zum besten Snowpark Italiens gekürt worden ist.

Spektakuläres Event für Wintersportfans: Freestyle-Elite zu Gast auf der Seiser Alm beim „F.I.S. Slopestyle Weltcup“     

Ob als ambitionierter Hobby-Wintersportler, Skianfänger oder im Kreise der Familie: Die gewagten Choreografien, Sprünge und Stunts der weltbesten Ski- und Snowboard-Freestyler begeistern vom Einsteiger bis zum Experten jeden Zuschauer des „F.I.S. Slopestyle Weltcups“ gleichermaßen. Die vom 23. bis 28. Januar 2017 stattfindenden Wettkämpfe in Italiens bestem Snowpark sind eine spannende Abwechslung vom genussvollen Skifahren auf den breiten Pisten der größten Hochalm Europas.

Während die ersten beiden Tage dem Training gewidmet sind, wird an den zwei darauffolgenden Tagen in der Qualifikation um einen Platz im Finale gekämpft. Die Slopestyler, die sich in den Endläufen vom 27. bis 28. Januar 2017 bewähren, treten zu den Olympischen Winterspielen 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang an.

Mit dem Grödner Tal bildet die Seiser Alm eine gemeinsame Skiregion mit 175 Pistenkilometern. Die beiden Skigebiete sind Bestandteil von Dolomiti Superski – dem größten Ski-Karussell der Welt. Auch unter Boardern und Freeskiern, die mit der Disziplin Slopestyle seit Sotschi 2014 die jüngste olympische Extremsportart darstellen, genießt das Terrain rund um den Snowpark Seiser Alm einen ausgezeichneten Ruf.

Weitere Infos auf der offiziellen Webseite.

Südtiroler Freestyle Ski- und Snowboard-Szene beim „Raiffeisen Ski King Contest“ und den „Schlern Games“           

Der Freestyle Ski Contest „Raiffeisen Ski King„, der am 18. Februar 2017 im Snowpark Seiser Alm stattfindet, ist seit mehr als fünf Jahren fester Bestandteil der Südtiroler Freeski-Szene. Bei der spektakulären Veranstaltung werden Athleten und Zuschauer mit cooler Livemusik verwöhnt und können sich beim traditionellen BBQ vom Snowboard Club Panettone Bros stärken.

Auch Snowboarder und deren Fans kommen auf ihre Kosten: Am 4. März 2017 findet mit den „Schlern Games“ ein beliebtes Get-together der Snowboard-Szene statt. Beim Kräftemessen im Snowpark Seiser Alm werden in lockerer Atmosphäre die besten und kreativsten Tricks auf Rails und Boxen sowie beim Big Air Contest prämiert. Abgerundet wird das Event mit Livemusik und leckeren Snacks vom Grill.

Snowpark Seiser Alm – Ausgezeichnet als Italiens bester Snowpark          

Die Seiser Alm mit ihrem atemberaubenden Panorama, der hervorragenden Infrastruktur und einer großen Auswahl uriger Hütten genießt auch unter Boardern und Freeskiern einen legendären Ruf: Der Seiser Alm Snowpark stellt mit mehr als 70 Obstacles auf einer Länge von insgesamt eineinhalb Kilometern eine spannende Herausforderung dar.

Eine Besonderheit im Snowpark Seiser Alm in Südtirol ist die Wood Line mit komplett aus Holz hergestellten Obstacles. Im Winter 2016/2017 wurde der Snowpark Seiser Alm bei den alljährlichen Skipass Awards auf der Wintersportmesse in Modena zum dritten Mal in Folge zum besten Snowpark Italiens gekürt. Die Auszeichnung erfolgte in den Kategorien Best Park, Best Jib Line und Best Pro Line.

Er gilt als einer der größten Snowparks in Italien und laut Experten auch als einer der besten in Europa. Darüber hinaus ist die Seiser Alm in der Wintersaison 2016/2017 offizieller Trainingsort der italienischen Ski- und Snowboard-Freestyle-Nationalmannschaften.

Weitere Infos auf der offiziellen Webseite.