Inhaltsübersicht:

Alles rund um den FIS FIS Freestyle Slopestyle World Cup auf der Seiser Alm in der Saison 2018/2019.

FIS Freestyle Slopestyle World Cup 18/19 Seiser Alm – Ergebnisse und Videos

FIS Freestyle Slopestyle Worldcup 18/19 Seiser Alm - Foto: Seiser Alm
FIS Freestyle Slopestyle World Cup 18/19 Seiser Alm – Foto: Seiser Alm

Wie schon in den letzten Jahren fand der Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm in Südtirol zeitgleich mit den X Games in Aspen statt. Das Fahrerfeld war daher nicht das hochkarätigste der Saison, dafür hatten die Young Guns eine größere Chance auf eine gute Platzierung in einem Weltcup Event.

Der Park auf der Seiser Alm stand wie erwartet exzellent da. Die Kickerline in dem Südtiroler Park wird von vielen Fahrern als eine der besten in den europäischen Alpen beschrieben.

Foto: Seiser Alm
Foto: Seiser Alm

Männer

Im Gegensatz zu den anderen Weltcup gab es bei dem Contest auf der Seiser Alm einen Unterschied: Die Männer mussten neben der Quali noch ein Semifinale durchlaufen, bevor es in die Endrunde ging. Deutsche waren leider noch nicht einmal in der Qualifikation am Start. Vincent Veile und Tobi Müller mussten im Vorhinein verletzungsbedingt bereits absagen. Flo Preuss war zunächst bereit, konnte dann aber aus gesundheitlichen Gründen ebenfalls nicht an den Start gehen.

Foto: Stefan Mahlknecht
Foto: Stefan Mahlknecht

Die vorderen Plätze belegten wieder einmal die starken Freestyle-Nationen Kanada, Schweden, USA, Norwegen sowie die Schweiz. Der Sieg ging zum erstmal Mal in einem Weltcup an Max Moffat (CAN). Die weiteren Podiumsplätze sicherten sich Oliwer Magnusson (SWE) sowie Kiernan Fagan (USA).

Video: Statement des Weltcup-Gewinners aus Kanada Max Moffat.

Der Contest auf der Seiser Alm war der letzte Contest vor der FIS Freeski Weltmeisterschaft in Park City Anfang Februar.

Das Endergebnis vom Finale in der Übersicht

Die besten 10 Fahrer beim FIS Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm 2019
Die besten 10 Fahrer beim FIS Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm 2019

Das komplette Ergebnis der Männer mit allen Ridern in der Übersicht findet ihr weiter unten.

Die drei glücklichen Gewinner bei den Männern: Oliwer Magnusson, Max Moffat & Kiernan Fagan (v.l.n.r.) - Foto: Seiser Alm
Die drei glücklichen Gewinner bei den Männern: Oliwer Magnusson, Max Moffat & Kiernan Fagan (v.l.n.r.) – Foto: Seiser Alm

Top 3 Winning Runs der Männer

#1 Max Moffat

#2 Oliwer Magnusson

#3 Kiernan Fagan

Frauen

Bei den Frauen war ebenfalls ein deutlich kompakteres Startefeld auf der Seiser Alm am Start. Auch hier merkte man das Fehlen einiger X Games Starterinnen deutlich. Die einzige deutsche Starterin Kea Kühnel konnte ihren Run in der Qualifikation leider nicht ganz runterbringen und belegte am Ende den 10. Platz.

Foto: Seiser Alm
Foto: Seiser Alm

Den Sieg sicherte sich die 15-jährige Amerikanerin Eileen Gu, die in dieser Saison langsam so richtig durchstartet.

„Ich liebe es hier auf der Seiser Alm und werde bestimmt wieder kommen. Die Landschaft, der Snowpark und der Slopestyle-Kurs sind unbeschreiblich schön.“ – Eileen Gu

Hinter ihr komplettierten Megan Oldham (CAN) sowie Julia Krass (USA) das Podium.

Die drei besten Frauen beim Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm 2019: Megan Oldham, Eileen Gu & Julia Krass (v.l.n.r.) - Foto: Seiser Alm
Die drei besten Frauen beim Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm 2019: Megan Oldham, Eileen Gu & Julia Krass (v.l.n.r.) – Foto: Seiser Alm

Das gesamte Ergebnis in der Übersicht

Das Ergebnis der Frauen beim Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm in der Übersicht.
Das Ergebnis der Frauen beim Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm in der Übersicht.

Top 3 Winning Runs der Frauen

#1 Eileen Gu

#2 Megan Oldham

#3 Julia Krass

Der nächste Slopestyle Weltcup findet vom 6. bis 9. März in Mammoth Mountain (Kalifornien, USA) statt.

Das komplette Ergebnis der Männer

Das komplette Ergebnis der Männer in der Übersicht
Das komplette Ergebnis der Männer in der Übersicht

Den Vorbericht zum Slopestyle Weltcup auf der Seiser Alm gibt es auf der nächsten Seite.