Ulrik Samnøy aus Norwegen hat das Finale der Freeski World Rookie Tour 2019 auf der Seiser Alm gewonnen – alle Infos, Bilder und Ergebnisse.

Freeski World Rookie Tour 2019: Ulrik Samnøy gewinnt im Finale auf der Seiser Alm

Freeski World Rookie Tour 2019: Ulrik Samnøy gewinnt im Finale auf der Seiser Alm - Foto: Ania Grzelka
Freeski World Rookie Tour 2019: Ulrik Samnøy gewinnt im Finale auf der Seiser Alm – Foto: Ania Grzelka

In der Saison 18/19 lud die World Rookie Tour zum ersten Mal in ihrere Geschichte Freeskier zu ihrer Tour ein. Nachdem die Qualifiktions-Events bereits erfolgreich über die Bühne gegangen waren, wurde es Zeit für das große Finale im Snowpark auf der Seiser Alm. Bei perfekten Wetter und einem, wie von F-Tech gewohnt, super fein präparierten Park lieferten die jungen Freeskier (U18) einen überaus sehenswerten Contest ab.

„In Seiser Alm we wrote the first chapter of a new World Rookie Tour history. We nominated the first ever World Rookie Freeski Champion and welcomed here all those rising freeski star in such a unique event is the beginning of a new saga: after scouting in the snowboard community, the Black Yeti is now searching and supporting also the future stars of freesking. And this coming summer 2019 the rookie community will expand also in skateboarding!“ – Marco Sampaoli, World Rookie Tour Co-Founder

Die jungen Freeskier boten im Rahmen der Freeski World Rookie Tour eine ansehnliche Show beim Finale im Snowpark auf der Seiser Alm - Foto: Ania Grzelka
Die jungen Freeskier boten im Rahmen der Freeski World Rookie Tour eine ansehnliche Show beim Finale im Snowpark auf der Seiser Alm – Foto: Ania Grzelka

Rookies

Die Rider hatten insgesamt drei Runs von denen der beste in die Wertung genommen wurde. Am Ende war es der Norweger Ulrik Samnøy, der im Finale den besten Run zeigte: 360 switch up, blindside 630 out, right double cork 1260 safety, switch left triple cork 1260 safety, left double cork 1260 blunt – boom!

Den zweiten Platz sicherte sich Leonardo Donaggio aus Italien vor Tevje Skaug aus Norwegen.

Die drei besten Jungs bei der Freeski World Rookie Tour 2019: Leonardo Donaggio (ITA), Ulrik Samnøy (Norway) & Tevje Skaug - Foto: Ania Grzelka
Die drei besten Jungs bei der Freeski World Rookie Tour 2019: Leonardo Donaggio (ITA), Ulrik Samnøy (Norway) & Tevje Skaug – Foto: Ania Grzelka

Neben Ruhm und Ehre gewann Ulrik Samnøy einen Spot bei den Audi Nines 2019, einen Startplatz für die FIS World Cup Contests in der nächsten Saison, eine Einladung zum World Rookie Tour Shooting in Les 2 Alpes, einen Surftrip sowie Goodies der Sponsoren. Und das war noch nicht mal alles: Oben drauf kommen noch Sponsorenverträge mit Völkl, Marker sowie Fatcan.

Groms

In der Kategorie Grom konnte sich Matej Svancer aus Tschechien gegen die Konkurrenz durchsetzen: left 270 on, blind 630 out, right cork 720 safety, left double cork 1260 blunt, switch left double cork 1080 safety.

Hinter ihm platzierten sich Gian Andri Bolinger aus der Schweiz sowie Noah Ressel aus Österreich. Auch die Groms wurden mit zahlreichen Sachpreisen der Sponsoren sowie drei Surftrips geehrt.

Die drei besten Groms beim World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm: Gian Andri Bolinger (SUI), Matej Svancer (CZE) & Noah Ressel (AUT) - Foto: Ania Grzelka
Die drei besten Groms beim World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm: Gian Andri Bolinger (SUI), Matej Svancer (CZE) & Noah Ressel (AUT) – Foto: Ania Grzelka

„Oh my God! I’m blown away by the level of riding! The future of freeskiing has been set to a new standard. I’m super stoked to be part of the WRT and I’m looking forward to give riders from all around the world a chance to take their career to the next level! We will continue to keep the stoke and hope many more riders will join us next year!“ – Martin Misof, WRT Freeski Komitee

Sideevents

Neben dem sportlichen Contest bot die World Rookie Tour ihren Ridern weitere Sideevents an: Welcome Party, Schuhplattler Session sowie Workshops rund um die Südtiroler Kultur sowie zum Kennenlernen untereinander.

Schuhplattler Session im Rahmen der Freeski World Rookie Tour 2019 Finals auf der Seiser Alm - Foto: Ania Grzelka
Schuhplattler Session im Rahmen der Freeski World Rookie Tour 2019 Finals auf der Seiser Alm – Foto: Ania Grzelka

Mit dem Finale auf der Seiser Alm geht die Freeski World Rookie Tour 2019 zu Ende. Wir freuen uns sehr, dass es eine neue sowie sehr vielversprechende Contestreihe für junge Nachwuchs-Freeskier gibt, die den Ridern eine Plattform bietet, auf der sie sich präsentieren und weiterentwickeln können.

Die Ergebnisse im Überblick

Rookies

Das Ergebnis der Rookies beim Freeski World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm in der Übersicht
Das Ergebnis der Rookies beim Freeski World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm in der Übersicht

Groms

Das Ergebnis der Groms beim Freeski World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm in der Übersicht
Das Ergebnis der Groms beim Freeski World Rookie Tour 2019 Finale auf der Seiser Alm in der Übersicht

Bis nächstes Jahr.

Foto: Ania Grzelka
Foto: Ania Grzelka