Inhaltsübersicht:

DJI hat mit der Osmo Pocket eine äußerst kompakte Kamera mit Gimbal veröffentlicht und setzt nicht nur bei der Größe neue Maßstäbe.

DJI Osmo Pocket: DJI veröffentlicht die weltweit kleinste 4K Kamera mit 3-Axis Gimbal
DJI Osmo Pocket: DJI veröffentlicht die weltweit kleinste 4K Kamera mit 3-Axis Gimbal

DJI Osmo Pocket: DJI veröffentlicht die weltweit kleinste 4K Kamera mit 3-Axis Gimbal

Seit 2004 die erste GoPro veröffentlicht wurde und damit einen komplett neuen Markt eröffnete, hat sich beim Angebot sowie den Features von Action Sports Kameras viel getan. DJI setzt nun die Messlatte mit der neuen Osmo Pocket in einigen Bereichen höher.

Die zwei wichtigsten Features der neuen Osmo Pocket sind wahrscheinlich die kleine Größe des Gerätes sowie die Möglichkeit zur Aufnahme von 4K Videos mit maximal 60 FPS (bei einer Datenrate von 100Mbps). Diesen Modus sucht man auch heute noch in vielen höherpreisigen DSLRs und auch die spiegellosen Kameras können hier noch nicht mithalten.

DJI Osmo Pocket - Foto: DJI
DJI Osmo Pocket – Foto: DJI

Die 3-Achsen Gimbals von DJI gehören zudem zu den besten aktuell auf dem Markt verfügbaren und somit ist auch die Osmo Pocket mit einer äußerst vielversprechenden Stabilisierung ausgestattet. Außerdem besitzt sie einen eingebauten 2,54cm großen Touchscreen, auf der man die aktuelle Aufnahme sehen sowie alle Einstellungen der Kamera vornehmen kann.

Direkt unter dem Touchscreen befindet sich eine Schnittstelle über die man per USB-C oder Lightning Kabel sein Handy anschließen und dann als Monitor für die Kamera verwenden kann.

Das eigene Smartphone kann an der DJI Osmo Pocket als Bildschirm verwendet werden - Foto: DJI
Das eigene Smartphone kann an der DJI Osmo Pocket als Bildschirm verwendet werden – Foto: DJI

Weitere Highlight-Features der DJI Osmo Pocket Kamera

  • ActiveTrack zum automatischen Verfolgen von Objekten, damit diese stets im Bild bleiben
  • FaceTrack erkennt automatisch Gesichter und behält diese im Bild (schwenkt automatisch mit und hält den Fokus)
  • Timelapse Modus
  • First-Person-View Modus
  • 3×3 & 180 Grad Panorama Fotos
  • Story Modus über den automatische Clips für die sozialen Netzwerke aus verschiedenen Aufnahmen generiert werden können
  • Pro-Modus mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten
  • Wasserdichtes Gehäuse (bis zu 60 Meter Tiefe) bald verfügbar, leider nicht im Grundpackage enthalten.
Bietet neben einem hervorragendem Gimbal und einer kompakten Größe weitere hilfreiche Features und darüber hinaus gibt es mehrere Zubehörteile zur Erweiterung der Funktionalität - Foto: DJI
Bietet neben einem hervorragendem Gimbal und einer kompakten Größe weitere hilfreiche Features und darüber hinaus gibt es mehrere Zubehörteile zur Erweiterung der Funktionalität – Foto: DJI

Vor allem die extrem kompakte Größe, der gute Gimbal und die Möglichkeit 4K Videos mit bis zu 60FPS aufnehmen zu können, womit dann auch in der hohen Auflösung saubere Slow-Mos möglich sind, machen die DJI Osmo Pocket Kamera zu einem hervorragenden Gerät für Leute die viel Reisen und dabei nicht viel schleppen, aber trotzdem qualitativ guten Content produzieren wollen.

DJI Osmo Pocket Kamera – Preis & Verfügbarkeit

  • Preis: 359 Euro
  • Verfügbarkeit: Auslieferung ab 15. Dezember 2018, Bestellung sofort über store.dji.com
Die neue DJI Osmo Pocket kostet 345 Euro und ist pünktlich kurz vor Weihnachten im Handel erhältlich - Foto: DJI
Die neue DJI Osmo Pocket kostet 345 Euro und ist pünktlich kurz vor Weihnachten im Handel erhältlich – Foto: DJI

DJI Osmo Pocket Kamera – Erste Reviews

Erste Reviews der DJI Osmo Pocket Kamera fallen sehr positiv aus. Negative Punkte werden kaum genannt und wenn man das Haar in der Suppe finden will, dann sind es Kleinigkeiten wie die fehlende Möglichkeit die Osmo Pocket direkt auf ein Stativ schrauben zu können oder die wohl etwas kurze Batterielaufzeit.

Aber seht selbst, ein kleiner Blick in die Videos lohnt sich.

Auf der nächsten Seite findet ihr in der offiziellen Pressemitteilung von DJI weitere Details über die Osmo Pocket.