Seitenübersicht:

Mit dem Weltcup in Mammoth Mountain findet der vierte Slopestyle-Contest der Saison statt. Alle Infos und Ergebnisse.

FIS Freestyle Slopestyle World Cup 2019/2020 #4: Mammoth Mountain – Ragettli und Hoefflin holen den Sieg

Mit dem Weltcup in Mammoth Mountain, Kalifornien, fand der dritte FIS Slopestyle Contest der aktuellen Saison statt. Die erste Competition des Winters 19/20 im Stubai musste aufgrund der schlechten Wetterlage abgesagt werden.

Rider: Maggie Voisin - Foto: FIS Freestyle
Rider: Maggie Voisin – Foto: FIS Freestyle

Schweizer dominieren in Mammoth

Bei besten Bedingungen zeigte sich vor allem das Schweizer Freeskiteam in bester Verfassung. Bei den Männern siegte Andri Ragettli und bei den Frauen holte Sarah Hoefflin den Sieg. Fabian Bösch verpasste mit seinem vierten Platz das Podium nur knapp.

Foto: FIS Freestyle
Foto: FIS Freestyle

Bei den Männern komplettierten mit Colby Stevenson sowie Deven Fagan zwei US-Amerikaner das Podium. Colby Stevenson ist damit weiterhin auf Erfolgskurs nach zwei X Games Medaillen sowie einer weiteren Top 3 Platzierung beim vorherigen Slopestyle Weltcup in Italien auf der Seiser Alm.

Das Podium der Männer beim FIS Freestyle Slopestyle Contest in Mammoth Mountain 2020: Colby Stevenson (USA), Andri Ragettli (SUI), Deven Fagan (USA) - Foto: FIS Freestyle
Das Podium der Männer beim FIS Freestyle Slopestyle Contest in Mammoth Mountain 2020: Colby Stevenson (USA), Andri Ragettli (SUI), Deven Fagan (USA) – Foto: FIS Freestyle

Für Ragettli war es bereits der fünfte Weltcupsieg sowie die 18.(!) Platzierung auf dem Podium im Rahmen der FIS Contests. Sein Run in Mammoth: switch left 450 on to forward, followed by a left 450 gap on 270 off, and then right 270 on switch up 270 off on the rainbow rail, right double cork 1260 double japan, a switch left double misty 1260 double, left double 1620 tail.

Video: Der Winning Run von Andri Ragettli (SUI) beim Slopestyle Weltcup 2020 in Mammoth Mountain, Kalifornien (USA).

„Before I dropped in I knew Colby (Stevenson) was just 0.6 points in front of me,” Ragettli said, breaking down his thought process before his final run, “I knew I could do me run better. I was a little short on the last jump on my first run, so I went a little bit bigger, grabber that 1620 better, improved my score and landed in first place. It’s great day for the Swiss team.“ – Andri Ragettli

Video: Andri Ragettli’s Statement nach seinem Sieg in Mammoth Mountain 2020

Colby Stevenson zeigte in seinem Run unter anderem einen 50-50 to 540 off – ein Trick den man äußerst selten in einem Slopestyle Contest sieht.

Video: Der Run von Colby Stevenson in Mammoth Mountain 2020

Der 18-jährige Deven Fagan schaffte mit seinem dritten Platz in Mammoth das erste Mal den Sprung auf das Podium bei einem FIS Weltcup.

Video: Der Run von Deven Fagan in Mammoth Mountain 2020

Im aktuellen FIS Slopestyle World Cup Gesamtranking führt auch nach dem dritten Contest der Saison weiterhin der Schweizer Fabian Bösch vor seinem Teamkollegen Andri Ragettli. Dahinter folgt Colby Stevenson (USA). Das aktuelle Gesamtranking findet ihr auf der offiziellen Seite der FIS.

Das Ergebnis der Männer beim FIS Freestyle Slopestyle Weltcup in Mammoth Mountain 2020 in der Übersicht.
Das Ergebnis der Männer beim FIS Freestyle Slopestyle Weltcup in Mammoth Mountain 2020 in der Übersicht.

> Das komplette Ergebnis findet ihr auf der Webseite der FIS.

Bei den Frauen schafften es neben Hoefflin Isabel Atkin (GBR) sowie Maggie Voisin (USA) unter die Top 3. Das Freeski Germany Team mit der besten deutschen Fahrerin Kea Kühnel war bei diesem Weltcup nicht mit am Start.

Video: Der Winning Run von Sarah Hoefflin (SUI) in Mammoth Mountain 2020

Nach zwei Medaillen bei den X Games Aspen 2020 war es für Hoefflin die insgesamt neunte Podiumsplatzierung bei einem FIS Weltcup sowie ihr dritter Sieg.

Das Podium der Frauen beim FIS Freestyle Slopestyle Contest in Mammoth Mountain 2020: Isabel Atkin (GBR), Sarah Hoefflin (SUI), Maggie Voisin (USA) - Foto: FIS Freestyle
Das Podium der Frauen beim FIS Freestyle Slopestyle Contest in Mammoth Mountain 2020: Isabel Atkin (GBR), Sarah Hoefflin (SUI), Maggie Voisin (USA) – Foto: FIS Freestyle

„It’s so cool. I can’t even tell you how happy I am about this. The weather was beautiful today, after it wasn’t so good during training, and it was just a wonderful, perfect day for me.“ – Sarah Hoefflin (SUI)

Video: Sarah Hoefflin’s Statement nach ihrem Sieg

Video: Der beste Run von Isabel Atkin (GBR)

Video: Der beste Run von Maggie Voisin (USA)

Das Ergebnis der Frauen beim FIS Freestyle Slopestyle Weltcup in Mammoth Mountain 2020 in der Übersicht.
Das Ergebnis der Frauen beim FIS Freestyle Slopestyle Weltcup in Mammoth Mountain 2020 in der Übersicht.

> Das komplette Ergebnis findet ihr auf der Webseite der FIS.

Der nächste Slopestyle Weltcup findet in rund zwei Wochen vom 12. bis 15. Februar 2020 in Calgary (Kanada) statt.