Unter traumhaften Bedingungen wurde der 11. K2 Youngstars Challenge am letzten Wochenende von der Sportschule mountain-action aus Kempten am Nebelhorn und in Nesselwang durchgeführt. An beiden Contest Tagen nahmen insgesamt 85 Teilnehmer aus 5 Nationen teil.

Update vom 27. Februar 2017: Die beiden Highlight Videos vom Freeride sowie Slopestyle Contest sind nun ebenfalls im Artikel verfügbar.

K2 Youngstars Challenge 2017 – Highlight Videos

Nachbericht

Viele Teilnehmer und mächtig gute Laune! Die K2 Youngstars Challenge 2017.
Viele Teilnehmer und mächtig gute Laune! Die K2 Youngstars Challenge 2017.

Der Wettbewerb für Skifahrer und Snowboarder setzt sich aus einer Freeride und einer Slopestyle Wertung zusammen. Jeder Contest wird eigenständig gewertet. Wer jedoch beide Wettkämpfe mitfährt und die Gesamtwertung gewinnt, gehört zu den echten „Heros“ der Freeski und Snowboard Szene und wird, wie viele Teilnehmer der K2 Youngstars Challenge vor ihnen, in diesen jungen Wintersportarten noch aufhorchen lassen.

Freeride Contest am Nebelhorn

Das Nebelhorn bietet hervorragende Voraussetzungen für einen Freeride Nachwuchscontest.Das Nebelhorn bietet hervorragende Voraussetzungen für einen Freeride Nachwuchscontest.
Das Nebelhorn bietet hervorragende Voraussetzungen für einen Freeride Nachwuchscontest.

Die Freerider trafen sich am Samstag auf dem Nebelhorn. Nach einem Vortrag über des Lawinenrettungssytem Recco, vom Nebelhorn Bergwacht Chef Alfred Rothmaier, gab Johannes Schnitzer, einer der besten deutschen Snowboarder in der Freeride World Tour, dem Nachwuchs wertvolle Tipps für ihre Abfahrt im hochalpinen Gelände.

Der Freeride Nachwuchs zwischen 9-13 Jahre zeigte im Powder am Pfannenhölzle (Nebelhorn) sein Können. Die Jugendlichen (14-18 Jahre), die einem sehr anspruchsvollen Hang einen 2 Sterne Qualifier im Rahmen der Freeride Junior Tour austrugen, wurden in Skitechnik, Linienwahl und Kliffsprüngen bis 8 Metern von drei internationalen Judges bewertet.

Slopestyle Contest in Nesselwang

Aufgrund der ergiebigen Schneefälle in den letzten Wochen, konnten die Teilnehmer der Youngstars Challgene das volle Setup im Snowpark Nesselwang ausnutzen.
Aufgrund der ergiebigen Schneefälle in den letzten Wochen, konnten die Teilnehmer der Youngstars Challgene das volle Setup im Snowpark Nesselwang ausnutzen.

Mit 35 Teilnehmern war das Slopestyle Feld deutlich kleiner als beim Freeride. Auf zwei großen Kickern und auf 4 Boxen und Rails zeigte die Jugend welche akrobatischen Tricks bei dieser Olympischen Sportart möglich sind.

Der Contest fand im perfekt präparierten Snowpark Nesselwang statt. In der Jury saß auch Moritz Neuhauser (18), Teilnehmer im Slopestyle bei der letztjährigen Jugendolympiade in Lillehammer und diesen Winter auf vielen Weltcups unterwegs.

Der Grab sitzt schon mal!
Der Grab sitzt schon mal!

Bei der Siegerehrung erzählte er den Kids wieviel ihm dieser Sport bedeutet und motivierte sie hart zu trainieren doch auf keinen fall den Spaß dabei zu vergessen.

Speaker und Allgäu Local Lukas Harzheim.
Speaker und Allgäu Local Lukas Harzheim.