Die neue PRIME Skiing Printausgabe #22, die erste der Saison 2019/2020, mit vielen interessanten Themen ist fertig! Die Highlights unseres aktuellen Magazins im Überblick.

> Im Handel ab 4. Oktober 2019. <

Altes Spiel, neues Glück. Nachdem Anfang September ein erster weißer Vorgeschmack auf die Alpen nieder-rieselte und die Gipfel kurzzeitig mit einem neckischen Powder-Kleid bedeckte, musste scheinbar jeder Hobby-Meteorologe seine fiktive Einschätzung auf die zu erwartenden Niederschlagsmengen in sozialen Netzwerken oder sogar im TV kundtun.

Natürlich durfte bei dieser realitätsfremden Diskussion auch das altbekannte Orakel von Sepp Haslinger nicht fehlen, der am Blütenstand der Königskerze das Klima des anstehenden Winters zu deuten weiß – und das mit einer fast null-prozentigen Trefferquote. Glücklicherweise prognostizierte uns der bayrische Bauernprophet aus Benediktbeuern einen eher trockenen Winter. Heureka!

Nachdem uns nämlich seine kühnen Fantasien für die letzte Saison einen trockenen Winter verkündet hatten, Ortschaften in den Nordalpen aber beinahe unter apokalyptischen Schneemassen zu ertrinken drohten, dürfen wir uns wohl erneut über massig Powder freuen.

Um euch die Zeit bis zu diesen fetten Dumps zu verkürzen, haben wir euch massig Lesestoff zusammengetragen. Die Jungs von WhiteHearts nehmen uns mit auf eine biografische Reise und schildern uns, wie man als Flachlandtiroler zum skiverrückten Weltenbummler mutieren kann. Dass die Crew um Dirk Wagener schon zu den Ü50ern zählt, mag man bei den lustigen Storys kaum für möglich halten.

Staunen dürft ihr auch beim Interview, das wir mit Julian Carr geführt haben. Nicht nur über seine massiven Cliffs, sondern auch darüber, wie er seine Berufe Freeride-Pro, Klimaaktivist und Rennleiter einer Trail-Running-Serie unter einen Hut bekommt.

Und schließlich greifen wir euch auf über 70 Seiten unseres Brand Guide bei der Suche nach eurem nächsten Equipment unter die Arme.

Brand Guide – 47 Brands und deren Highlights

„Ich glaub, es geht schon wieder los. Das darf doch wohl nicht wahr sein.“

Doch, ist es! Glaubt man den allseits bekannten Lyrics von Roland Kaiser, kann der schmalzige Schlagerbarde definitiv kein Freeskier sein – so viel ist klar. Denn wir lieben neue Produkte und können nie genug von ihnen bekommen.

Jeden Herbst wälzen wir nämlich die Broschüren der angesagten Brands oder verirren uns auf abendlichen Streif-zügen durch die Sportshops auf der Suche nach neuem Stuff, mit dem wir unserer verschlissenes Material ersetzen wollen – oder gar müssen. Um euch diesen nerven- und zeitraubenden Prozess zu verkürzen, haben wir euch wie gewohnt in der ersten Ausgabe der neuen Saison die Product-Highlights des bevorstehenden Winters in mühevoller Arbeit zusammengetragen.

Durchsuchen, vormerken und zuschlagen heißt jetzt die Devise! Auf 70 Seiten findet ihr von neuen Skiern über Boots und Bindungen bis hin zu Outerwear, Accessoires und Safety Gear alles, was ihr für eure Trips in den Schnee benötigt. Viel Spaß beim Schmökern!

WhiteHeart Chronicles

Für alle Freerider rund um den Globus gilt: Für unverspurte Hänge muss man nicht nur abseits des Mainstreams unterwegs, sondern auch engagiert und spontan sein. Ob man in Kochel am See wohnt oder in Bochum am Kemnader Stausee, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Die Sehnsucht nach tiefem Powder, dem unvergesslichen Hang und dem epischen Tag gibt es bundesweit und generationenübergreifend. Das Team von WhiteHearts reist schon seit Langem etwas weiter ins Weiß.

Julian Carr Interview

„Nachhaltigkeit“ ist in der Wintersportindustrie zum absoluten Überwort avanciert. Kaum eine Marke, die sich nicht mit einem -Öko-Claim brüsten würde – oftmals bleibt aber nur heiße Luft übrig, wenn man etwas tiefer in deren kommuniziertem Aktivismus bohrt. Wie uns Freeride-Pro und Umweltschutz-Botschafter Julian im Interview erklärt, geht es generell nicht darum, eine lupenreine Bio-Weste zu haben, sondern darum, die Gesellschaft für die Thematik des Klimawandels zu sensibilisieren. Mit seinen eigenen Initiativen wie auch mit seinen unglaublichen Cliff Drops schafft es der Spyder-Teamrider gleichermaßen, die Community aufzuwecken.

Wo bekomme ich die aktuelle PRIME Skiing Ausgabe?

Bestellen könnt ihr die Ausgabe in unserem Online-Shop. Außerdem findet ihr unser Print-Magazin an gut sortierten Kiosken im deutschsprachigen Raum!