Die Highlights der neuen Peak Performance Fall/Winter 2018 Ski Kollektion im Überblick.

Foto: Peak Performance
Foto: Peak Performance

Skiwear für den aktiven, selbstbewussten und progressiven Abenteurer: Peak Performance führt mit der F/W 2018 Ski Kollektion den modernen progressiven Style weiter fort und lässt dabei die Grenzen zwischen Freeride, Piste und Deluxe gekonnt verschwimmen. Im Fokus der Kollektion stehen Innovationen in Kombination mit außergewöhnlicher Designsprache, perfekter Passform sowie technischer Detailverliebtheit. Einfach Styles, die in jeder Situation auf dem Berg funktionieren und dabei rundum gut aussehen.

Foto: Peak Performance
Foto: Peak Performance

Inspiriert von den 50er Jahren und zugleich modern interpretiert, präsentiert sich die Peak Performance Skiwear diese Saison mit einer noch schlankeren Silhouette. Die breite Farbpalette umfasst dabei dezente Töne, die kontrastreich auf kräftiges Gelb, Rot, Petrol, leuchtendes Pink und Island Blue treffen. Das tolle daran – alle Styles können trotz vielfältiger Farbigkeit miteinander kombiniert werden. So entstehen einzigartige, moderne Looks mit individueller Note.

Foto: Peak Performance
Foto: Peak Performance

Die Highlights der Peak Performance Fall/Winter 2018 Kollektion

Highlights der Kollektion sind die „Mystery“ Jacket und Pants für Women und Men sowie die „Hiro“ Jacket für Men. Beides sind Jacken-Styles aus dem Core-Bereich der Outerwear, schaffen jedoch den nahtlosen Übergang zwischen urbanem Everyday-Lifestyle und funktionaler Skiwear.

„Wir wollten eine Jacke in moderner Optik kreieren, die trotzdem auch noch eine High- Performance Skijacke ist. Eben etwas, das für das Backcountry genau wie für das Big Mountain Skiing perfekt geeignet ist, aber dennoch durch urbane Designsprache überzeugt. Die „Mystery“ Jacket haben wir unter Verwendung von hochwertigsten Materialien entwickelt und hatten dabei immer im Hinterkopf, dass sie trotz urbaner Optik auch im Freeride-Ski- Bereich eingesetzt werden soll.“, erklärt Staffan Thomasson, Designmanager für Peak Performance Ski.

Die „Hiro“ Jacket überzeugt durch ausgefeiltes, funktionales Design: Die eingearbeitete Falte auf dem Rücken bietet Bewegungsfreiheit und zusätzlichen Platz für Rückenprotektoren. On top lässt sich die stylishe Innenjacke dank der eingearbeiteten Druckknöpfe leicht lösen – für vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Funktionale Details und Sicherheit sind beim Skifahren Extra-Support und der Schlüssel zum Erfolg.

So arbeitet Peak Performance in der F/W 2018 Saison mit den neuesten technischen Features wie einem BOA-Verstellsystem an der Kapuze und Sicherheitsdetails, wie beispielsweise einem eingebauten Recco-System.

Peak Performance ist stets darum bemüht, neue, nachhaltigere Produktionswege zu finden. Mit der Ski Kollektion wurde in dieser Saison hier ein neues Level erreicht. Sowohl „Hiro“ als auch „Mystery“ werden mit Solution Dyed Verfahren, einem umweltfreundlicheren Färbeprozess, gefärbt und größtenteils mit recyceltem Polyester, recycelten Futterstoffen und recycelter Polsterung hergestellt.