„La Liste: Everything or Nothing“ Teaser – 2019 – Sherpas Cinema X Jérémie Heitz

Jérémie Heitz ist zurück mit einem neuen atemberaubendem Projekt: „La Liste: Everything or Nothing“ – dieser Teaser wird euch den Atem stocken lassen!

Liefert uns erneut atemberaubende Bilder: Der Schweizer Jérémie Heitz - Foto: Red Bull Content Pool
Liefert uns erneut atemberaubende Bilder: Der Schweizer Jérémie Heitz – Foto: Red Bull Content Pool

„La Liste: Everything or Nothing“ ist die Weiterentwicklung des letzten Full Movies von Jérémie HeitzLa Liste„. Spätestens seit diesem letzten Projekt ist bzw. sollte sein name jedem Freeskier bekannt sein und wer den kompletten Film bisher noch nicht gesehen hat, kann dies aktuell kostenlos auf Red Bull TV nachholen. Damals stellte Heitz eine Liste der berühmtesten Abfahrten der Alpen zusammen und befuhr diese natürlich auch selber – im einzigartigen Jérémie Heitz Stil, mit absolutem Vollgas!

Sowohl Jérémie Heitz als auch Sam Anthamatten kennen nur ein Gas: Vollgas! - Foto: Red Bull Content Pool
Sowohl Jérémie Heitz als auch Sam Anthamatten kennen nur ein Gas: Vollgas! – Foto: Red Bull Content Pool

Das alles reichte dem nun weltbekannten Schweizer jedoch nicht und er lies sich auch von den Worten von Sylvain Saudan inspirieren:

„Du hast es in der Schweiz gemacht, jetzt musst du es in der Welt machen“

Für ihr neues Projekt "La Liste: Everything or Nothing" befahren Jérémie Heitz und Sam Anthamatten 6000er rund um die Welt, von Kanada bis zum Himalaya. - Foto: Red Bull Content Pool
Für ihr neues Projekt „La Liste: Everything or Nothing“ befahren Jérémie Heitz und Sam Anthamatten 6000er rund um die Welt, von Kanada bis zum Himalaya. – Foto: Red Bull Content Pool

Für das neueste Projekt, das Jérémie Heitz erneut zusammen mit Sam Anthamatten durchzieht, befahren die beiden Extremsportler nun 6000er Berge rund um die Welt. Der Film soll im Herbst 2020 erscheinen und neben den Action Aufnahmen von Heitz sowie Anthamatten auch Interviews mit Jimmy Chin, Jeremy Jones sowie Sylvain Saudan enthalten.

Nicht nur das Riding, auch die Cinematographie ist absolut überzeugend - nichts anderes hätten wir von einer gemeinsamen Produktion von Red Bull Media House sowie Sherpas Cinema erwartet! - Foto: Red Bull Content Pool
Nicht nur das Riding, auch die Cinematographie ist absolut überzeugend – nichts anderes hätten wir von einer gemeinsamen Produktion von Red Bull Media House sowie Sherpas Cinema erwartet! – Foto: Red Bull Content Pool

Die ersten Shootings im Karakorum und den Anden sind bereits im Kasten. In den nächsten zehn Monaten folgen weitere äußerst aufwendige Drehtage auf Gipfeln über 6.000 Meter von Kanada bis zum Himalaja. Ein einziger Versuch an einem Sechstausender bedeutet mehrere Wochen Aufenthalt vor Ort für die Athleten sowie die Produktions-Crew. Es hängt von unvorhersehbaren Witterungsverläufen in einer äußerst rauen Umgebung ab, ob die Abfahrt von so einem hohen Gipfel möglich ist.

Zudem gibt es nur eine beschränkte Anzahl an Bergspitzen auf der Welt, die 6.000 Meter überschreiten. Also muss die Crew die sich ständig verändernden Bedingungen in den Anden, im Karakorum und dem Himalaja laufend überwachen.

Bilden ein perfektes Duo: Jérémie Heitz und Sam Anthamatten - Foto: Red Bull Content Pool
Bilden ein perfektes Duo: Jérémie Heitz und Sam Anthamatten – Foto: Red Bull Content Pool

Sportliche Meisterleistung und menschliches Abenteuer

Der Film „La Liste: Everything Or Nothing“ soll eine tiefgründigen Charakterstudie zweier Athleten werden, die das Steilwandskifahren auf das nächste Level bringen und gleichzeitig ein neues Kapitel in der Geschichte einer der ältesten Sportarten der Welt aufschlagen wollen. Für die Umsetzung dieses ehrgeizigen Vorhabens begeben Heitz und Anthamatten sich auf eine monatelange Expedition in entlegene Bergmassive, in denen bereits der kleinste Fehler schwerwiegende Folgen haben kann. Das fordert einen massiven körperlichen und mentalen Tribut von den Athleten und der Filmcrew, die alles geben, um ein Ziel zu erreichen, das manchmal unmöglich scheint.

Wir sind schon SEHR gespannt auf das fertige Werk und etwas traurig, dass wir noch bis zum Herbst 2020 auf das Release warten müssen. - Foto: Red Bull Content Pool
Wir sind schon SEHR gespannt auf das fertige Werk und etwas traurig, dass wir noch bis zum Herbst 2020 auf das Release warten müssen. – Foto: Red Bull Content Pool

Der Titel des Films sagt alles: Entweder gelingt es dir oder du kommst mit leeren Händen zurück – niemand wird dann sehen, welche Risiken du auf dich genommen und was du gegeben hast, während du da draußen warst.