Seitenübersicht:

Alle wichtigen Infos, Bilder, Ergebnisse, Videos und Infos zum Livestream vom FIS Big Air World Cup in Copper Mountain, der vom 13. bis 16. Dezember 2023 stattfindet.

  • Mac Forehand aus den USA und Tess Ledeus aus Frankreich holen sich den Sieg.
  • Der Österreicher Matej Svancer schafft es erneut mit kreativen Tricks ins Finale und belegt am Ende Platz 5.
  • Der einzige deutsche Fahrer Vincent Veile belegt Platz 39.

Nachbericht, Ergebnisse & Winning Runs

Video: Die Highlights vom Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023.

Sowohl die Qualifikation als auch das Finale beim FIS Big Air World Cup in Copper Mountain 2023 konnte unter besten Bedingungen auf einem sehr guten Kicker durchgeführt werden. Vor allem bei den Männern war das Starterfeld mit insgesamt 53 gemeldeten Ridern extrem groß und hatte einen spannenden Contest zur Folge.

Männer

Das Podium der Männer beim Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023: Miro Tabenelli (ITA), Mac Forehand (USA), Birk Ruud (NOR) - Foto: FIS
Das Podium der Männer beim Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023: Miro Tabenelli (ITA), Mac Forehand (USA), Birk Ruud (NOR) – Foto: FIS

Bei den Männern schafft es der Amerikaner Mac Forehand das erste Mal aufs Podium bei einem Big Air Weltcup und holt dann auch gleich den Sieg. Er zeigte nicht nur die technisch besten Tricks, sondern landete diese auch clean und mit viel Airtime.

“I’ve been pushing hard for a big air podium. Every big air I go to I always try my best, but it’s always so tough. The level gets so crazy. At the end of the day it’s not just the tricks you do, but how you do the tricks, and I’m just stoked I was able to put those ones down clean today. It’s really hard to judge big air these day. Judging varies per panel and per contest; one day they like your tricks and one day they don’t. I love to go big and do big tricks, but I’ve been experimenting with some of the bring-backs and other stuff we’re seeing lately, and maybe in the future you’ll see that from me. But I’m doing me right now, and that’s all I really care about.” – Mac Forehand

Video: Die Winning Runs von Mac Forehand (USA)

Auf den zweiten Platz schafft es der 19-jährige Miro Tabanelli aus Italien. Er landet das erste Mal in seiner Karriere auf dem Podium und geht damit in die Geschichte als erster italienischer Fahrer in den Top 3 bei einem Big Air Weltcup ein. Darüber hinaus übernimmt er mit diesem Ergebnis das gelbe Trikot des Weltcupführenden in der Disziplin Big Air. Platz drei geht in Copper Mountain an den Norweger Birk Ruud.

Miro Tabanelli wird sich über sein Ergebnis und seinen Platz in den Geschichtsbüchern des itanlienischen Freeskiings sehr gefreut haben. - Foto: FIS
Miro Tabanelli wird sich über sein Ergebnis und seinen Platz in den Geschichtsbüchern des itanlienischen Freeskiings sehr gefreut haben. – Foto: FIS

Das aktuelle Weltcupranking in allen FIS Freestyle Diszplinen findet ihr auf unserer Weltcup-Sonderseite.

Die Winning Tricks der Männer

  • Mac Forehand (USA): switch left triple cork 1620 mute, left triple cork 1800 mute
  • Miro Tabanelle (ITA): switch left double 1980 blunt, left double 1800 cuban
  • Birk Ruud (NOR): switch left triple cork 1980 mute, left double bio 1800 mute
Alex Hall im gelben Trikot des Weltcupführenden, schaffte es auch in Copper Mountain in das Finale, als Siebter allerdings nicht aufs Podium. - Foto: FIS
Alex Hall im gelben Trikot des Weltcupführenden, schaffte es auch in Copper Mountain in das Finale, als Siebter allerdings nicht aufs Podium. – Foto: FIS

Das Ergebnis aus dem Finale der Männer

RankBibNameNationScore
113FOREHAND Mac USA187.00
226TABANELLI Miro ITA185.00
31RUUD Birk NOR184.00
42RAGETTLI Andri SUI183.50
512SVANCER Matej AUT183.25
69SIVIGNON Timothe FRA182.50
74HALL Alexander USA174.25
810MOFFATT Max CAN151.75
914HARRINGTON Luca NZL149.00
103PODMILSAK Troy USA

Frauen

Das Podium der Frauen beim Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023: Mathilde Gremaud (SUI), Tess Ledeux (FRA), Kirsty Muir (GBR) - Foto: FIS
Das Podium der Frauen beim Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023: Mathilde Gremaud (SUI), Tess Ledeux (FRA), Kirsty Muir (GBR) – Foto: FIS

Bei den Frauen durchbricht die Französin Tess Ledeux die Siegsserie der Schweizerin Mathilde Greamaud, die bisher alle Weltcups gewinnen konnte, und holt in Copper Mountain ihren ersten Sieg in dieser Saison. Die aktuelle Big Air Weltmeisterin dürfte damit nach ihrem enttäuschenden 8. Platz in Beijing eine ordentliche Portion Selbstvertrauen getankt haben.

“I’m just so happy to be back on the top of the podium, especially today. The comp was amazing, a big battle between Mathilde and me, and a day like today is why I love competition. “I like to land my biggest trick in the first run. It takes some pressure off me and puts it on everyone else. After that I have two more chances to do another good trick. That’s my strategy.” – Tess Ledeux

Video: Die Winning Runs von Tess Ledeux (FRA)

Mathilde Gremaud (SUI) konnte zwar nicht ihren vierten Sieg in Folge einfahren, sicherte sich aber einen ebenfalls sehr guten zweiten Platz in Copper Mountain und stand damit auf allen vier Weltcups dieser Saison mit auf dem Podium.

Der dritte Platz geht an die tapfere Kirsty Muir (GBR). Sie stürzte im zweiten Run so schwer, dass eigentlich alle davon ausgingen, dass für sie der Contest gelaufen war. Sie stand allerdings für einen dritten Run erneut am Drop-In und knallte noch einen right dub 10 safety in die Landung und schaffte es damit verdient auf den dritten Rang.

Giulia Tanno schaffte als zweite Schweizerin den Sprung in das FInale und belegt am Ende Rang 5. - Foto: FIS
Giulia Tanno schaffte als zweite Schweizerin den Sprung in das FInale und belegt am Ende Rang 5. – Foto: FIS

In der Big Air Gesamtwertung führt weiterhin die Schweizerin Mathilde Gremaud das Ranking an. Gleiches gilt für die Park & Pipe Overall Gesamtwertung.

Mathilde Gremaud schaffte es auf den zweiten Platz in Copper Mountain und damit beim vierten Contest der Saison das vierte Mal aufs Podium. - Foto: FIS
Mathilde Gremaud schaffte es auf den zweiten Platz in Copper Mountain und damit beim vierten Contest der Saison das vierte Mal aufs Podium. – Foto: FIS

Das aktuelle Weltcupranking in allen FIS Freestyle Diszplinen findet ihr auf unserer Weltcup-Sonderseite.

Die Winning Tricks der Frauen

  • Tess Ledeux (FRA): left double cork 1620 safety, switch left double 1260 safety
  • Mathilde Greamaud (SUI): left double 1260 safety, switch left double 1080 blunt
  • Kirsty Muir (GBR): left double cork 1440 cindy, right double cork 1080 safety

Das Ergebnis aus dem Finale der Frauen

RankBibNameNationScore
11LEDEUX Tess FRA189.00
22GREMAUD Mathilde SUI185.50
34MUIR Kirsty GBR173.75
43EIE Sandra NOR164.00
55TANNO Giulia SUI157.25
68HARWOOD Rell USA154.50
711THOMAS Daisy AUS150.50
87ANDREWS Ruby Star NZL144.50

Video: Der Big Air Weltcup in Copper Mountian 2023 aus Sicht des schwedischen Nationalteams

Bilder

Mehr Impressionen vom Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023.

Alle Fotos: FIS

Wann findet der nächste Freeski Weltcup statt?

Das war's für dieses Jahr mit Freestyle Weltcups. Weiter geht's im Januar zuerst in Frankreich und dann in der Schweiz. - Foto: FIS
Das war’s für dieses Jahr mit Freestyle Weltcups. Weiter geht’s im Januar zuerst in Frankreich und dann in der Schweiz. – Foto: FIS

Für das Jahr 2023 sind alle Weltcup Geschichte. Weiter geht’s vom 12. bis 14. Januar 2024 mit dem Slopestyle World Cup in Font Romeu, Frankreich. Der nächste Big Air Contest findet vom 13. bis 16. März in Tignes, Frankreich, statt und wird der vierte sowie letzte in dieser Saison sein.

FIS Big Air World Cup Copper Mountain 2023 – Das komplette Ranking

Hier das komplette Ranking vom Big Air Weltcup in Copper Mountain 2023 der Männer und Frauen.

Männer

RankBibNameNationScore
113FOREHAND Mac USA187.00
226TABANELLI Miro ITA185.00
31RUUD Birk NOR184.00
42RAGETTLI Andri SUI183.50
512SVANCER Matej AUT183.25
69SIVIGNON Timothe FRA182.50
74HALL Alexander USA174.25
810MOFFATT Max CAN151.75
914HARRINGTON Luca NZL149.00
103PODMILSAK Troy USA
1131GUBSER Kim SUI87.50
1216BOESCH Fabian SUI87.25
135MUELLAUER Lukas AUT85.75
1422FROSTAD Tormod NOR85.00
1524LANDROE Leo NOR84.25
1619MAGNUSSON Oliwer SWE83.50
1734FUJII Gen JPN82.25
187DESCHAMPS Dylan CAN81.50
1930WILI Colin SUI80.50
2020LLISO Javier ESP79.75
2129HUDECEK Stepan CZE77.75
2247GNOZA Charlie USA76.25
2352DAVIDSSON Isak SWE76.00
2433GHISLENI Alexis FRA74.50
2537PELTOLA Simo FIN71.25
2617LAPLANTE Cody USA69.75
2744COLOMBO Cristobal ARG68.75
2849ORAVEC Michael SVK68.50
2928MOVENIUS Oliver SWE67.25
3023RHYNER Fadri SUI66.50
3127SAMNOEY Ulrik NOR65.25
3211BACHER Daniel AUT64.25
3346HENDERSON Alexander CAN63.00
3451BLAKELY Tanner USA59.75
3541BURMANSSON Axel SWE59.50
3650KOFORD Rodney USA52.50
3736KANZLER James USA50.00
3842BOSTADLOEKKEN William NOR48.50
3938VEILE Vincent GER45.50
398MCEACHRAN Evan CAN45.50
4139GOMIS Kaditane FRA43.25
4232BOLINGER Gian Andri SUI43.00
4335MONTELEONE Rene ITA40.75
4325GRAABERG Vebjoern NOR40.75
4590VOTAW Luke USA37.50
4645POUCH James GBR36.50
4715RALPH Konnor USA33.50
4848MARTIN Kai AUS29.75
4918THERRIAULT Edouard CAN21.50
5021BARCLAY Ben NZL20.75
5140HERRANZ Andreas FRA13.50
526SCHJERVE Sebastian NOR13.00
999954YOON Jonghyun KOR

Frauen

RankBibNameNationScore
11LEDEUX Tess FRA189.00
22GREMAUD Mathilde SUI185.50
34MUIR Kirsty GBR173.75
43EIE Sandra NOR164.00
55TANNO Giulia SUI157.25
68HARWOOD Rell USA154.50
711THOMAS Daisy AUS150.50
87ANDREWS Ruby Star NZL144.50
96TABANELLI Flora ITA69.00
109RICCOMINI Jay USA66.50
1110KRUSIEWSKI Elaina USA62.00
1213MEENTALO Grete-Mia EST50.25
Werbung