Ja es gibt sie noch, die wahren rebellischen Freeskier da draussen. Leider zählen sie heutzutage zu den Ausnahmefällen, umso erfreuter sind wir ein exklusives Interview mit den Bavarian Dudes für euch ergattert zu haben.

Im tiefsten Bayern sind sie zu Hause und mittlerweile ist aus den Dudes aus Bavaria eine richtig große Family geworden. Im Letzten Winter haben sie auch mehr oder weniger seriös an einem Movie gearbeitet, welches Gerüchten zufolge Marc Zuckerbergs Facebook Server die Grenzen aufzeigen wird. Bis das Movie losgelassen wird, erzählt euch Julius „Zulli“ Zulbeck noch ein paar Fakten über ihn, seine Jungs und natürlich den Movie. Wer beim folgenden Text nichts versteht, der schreibt einfach eine Beschwerde an Google, dass es noch keinen Translator vom Bayerischen ins Hochdeutsche gibt. Ansonsten, viel Spaß:

Habe de Ehre Zulli, erzähl uns Mal bisschen was über euch, die Bavarian Dudes: Wie lange gibt es euch schon und wie kam es zu eurer Crew?

Servus, mhmm des is eigentlich ne gute Frage. Die ganze Gaudi hat ursprünglich Mal mit B.Jib angfangen, das B stand für Bayern und Jib halt fürs jibben.
Des wurd uns dann zu blöd und wir habens einfach Bavarian Dudes umgenannt. Ham uns gedacht, dass des cooler kommt und hat sich auch bewehrt.

Angfangen hamma 2009, da Wörle Vinz, da Aicher Joscha, der ein oder andere wos ma vom Skaten her kennt ham und meine Wenigkeit. Zerst als Gaudi halt, aber mittlerweile sin ma eigentlich scho recht bekannt im deutschsprachigem Raum. Ich glaub es schweißt auch einen bissl zusammen, wennma in ner Crew auftaucht und es macht auch aufjeden an haufen Spaß zusammen.

die-bavarian-dudes-interview-man-spricht-boarisch-2Hand aufs Herz, habt ihr auch einen Preissn mit in der Crew versteckt?

Hahaha einen gibts, aber dem hamma schon nen deutsch – bayrisch Langscheidt Duden vorbeigebracht.