Powderchase verspricht einmalige Wochenenden im Tiefschnee. Wir erklären, wie das funktionieren soll und was dahinter steckt.

Worum geht es bei Powderchase?

Video: Welches Problem löst PowderChase für dich?

Powderchase ist genau das richtige, wenn du von unberührten Powder-Faces und massig Schnee wie im vergangenen Winter träumst, aber befürchtest, das sei nicht zweimal hintereinander möglich. Ist es aber! Denn eine kleine Crew von rastlosen Powder-Jägern spürt das weiße God für dich auf.

Jahr für Jahr machen sie sich auf, um die Nuggets unter den Freeride-Spots zu schürfen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Bei diesen besonderen Trips steht nur das Datum fest. Wohin die Reise in den Alpen letztlich geht, entscheidet allein die Schnee­lage – das garantiert drei Tage Powder-Fun pur!

Video: 9 Gründe, um mit Powderchase auf die Jagd nach Tiefschnee zu gehen

Spannende Powder-Specials

Neben den regulären Powderchase-Wochenenden gibt es in diesem Jahr drei spannende Specials.

Das Powderchase-Konzept ist ebenso smart wie bewährt: Die Teilnehmer erfahren erst einen Tag vor Abreise, wohin sie der Trip tatsächlich führt. Das entscheidende Kriterium: Powder! Denn das Ziel des erfahrenen Teams ist ganz klar, euch unvergessliche Freeride-Abfahrten zu ermöglichen. Liegt einmal nirgends genug Schnee, um dies zu garantieren, wird der Trip abgesagt und der gesamte Reisepreis zurückerstattet.

Neben den vier regulären Powderchase-Terminen stehen einige spannende Specials auf dem Programm. An zwei Terminen wird es für Backcountry-Neulinge die Möglichkeit geben, im Rahmen der Slowderchases erste Erfahrungen in der Welt des Freeridens zu sammeln – selbstverständlich unter fachkundiger Anleitung.

Tourchase, SLOWderchase, Women’s Tourchase & weitere Highlights

Mit Powderchase Steep & Deep gelangt ihr auch an Faces, die schwer zu erreichen sind, dafür umso einzigartiger sind! - Foto: Tim Marcour
Mit Powderchase Steep & Deep gelangt ihr auch an Faces, die schwer zu erreichen sind, dafür umso einzigartiger sind! – Foto: Tim Marcour

Auch das Tourchase und das Women’s Tourchase by Peak Performance gehen in eine neue Runde. Bei der Damen-Variante stehen zusätzlich Yoga-Sessions auf dem Pro­gramm – natürlich auf das Tourengehen abgestimmt. Die aktivierende Einheit am Morgen bereitet euch perfekt auf den langen Tag am Berg vor, während die regene­rie­rende Stunde am Abend Balsam für die müden Beine ist.

Und ab dem Frühjahr 2020 wartet für die er­fahreneren Freerider ein ganz besonderes Highlight: An zwei Terminen wagt ihr euch in Kleinstgruppen à zwei oder drei Personen in die Welt des alpinen Backcountry vor. Mit Powderchase Steep & Deep gelangt ihr an Orte, die nur durch Abseilen oder Klet­ter­pas­sagen zugänglich sind, aber dafür absolut einzigartige Erlebnisse bereithalten – selbstverständlich unter der Anleitung erfahrener, UIAGM-zertifizierter Bergführer.

SLOWderchase – für Backcountry Neulinge

An zwei Terminen dieses Jahr gibt es auch für Backcountry-Anfänger die Möglichkeit das Powderchase Erlebnis zu genießen. Wie bei einer normalen Powderchase gilt: nur der Termin für diese Powderruns in die Alpen steht fest. Welches Gebiet angesteuert wird, entscheidet sich erst in letzter Minute anhand der aktuellen Schnee- und Wettervorhersagen.

SLOWderchase richtet sich an alle Fahrer, die ihre Backcountry-Skills durch „Training“ (sprich: Powdern) verbessern wollen. Alles in einem angemessenen Tempo und mit einer Gruppe, die auf dem gleichen gleiche Level fährt. An allen drei Tagen wird ein zertifizierter lokalen Instructor und ein erfahrener Guide von Powderchase mit dabei sein. Er zeigt kleine Tricks, wie man sich einfacher und effizienter im Backcountry bewegt, um Energie zu sparen und maximal Spaß zu haben!

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 2 Gruppen a 7 Personen begrenzt.

Das Powderchase Team

Das Team besteht aus erfahrenen Skifahrern und Snowboardern die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.

Ricarda

Ricarda ist nicht nur ein Adrenalin-Junkie und immer auf der Suche nach den steilsten und schmalsten Couloirs, sondern auch der Kopf hinter Powderchase. Dank ihrer Verbindungen in die Industrie und ihrer Leidenschaft für Powder findet sie immer die besten Ziele und organisiert alles. Als Mutter von drei Kindern ist sie die Definition einer echten „badass“ Mom!

Das PowderChase Team stellt sich vor: Ricarda
Das PowderChase Team stellt sich vor: Ricarda

Planks: Skis
Favourite Terrain: Steep Shoots & Couloirs


Nick

Nick ist die nächste Powderchase Generation. Er ist nicht nur charmant, sondern levelt auch das Powderchase Backoffice mit seiner entspannten Art auf! Und wenn es ums Skifahren geht, ist das der Typ, mit dem man sich auf den Weg machen sollte! Er weiß nicht nur wie man Ski fährt, sondern auch, wie man eine ordentliche Portion Style dazupackt.

Das PowderChase Team stellt sich vor: Nick
Das PowderChase Team stellt sich vor: Nick

Planks: Skis
Favourite Terrain: As playful as it can get… as long as there is something to jump over!


Arno

Arno liebt Action Sports und Wodka-Lemon! Er steht bereits seit den 90er Jahren auf dem Brett und versuchte damals schon alle davon zu überzeugen, dass Schneesport mit einem Brett deutlich mehr Sinn ergibt. Aber jetzt, da er älter geworden ist, wagt er es auch ab und an sich mit zwei Brettern untern den Füßen blicken zu lassen. Unter der Woche arbeitet Arno für eine bayerische Autofirma und kümmert sich um seine Frau und die drei Söhne!

Das PowderChase Team stellt sich vor: Arno
Das PowderChase Team stellt sich vor: Arno

Planks: Snowboard
Favourite Terrain: Big and wide slopes


Martin

Martin ist ein echtes Doppeltalent, wenn es ums Fahren im Schnee geht! Er fährt Ski genauso gut wie Snowboard. Aufgrund seiner Arbeit in der Sportindustrie ist Martin der richtige Ansprechpartner, wenn es um material-technische oder überhaupt technische Fragen geht. Und wenn du willst, dass Du eine sehr direkte Antwort auf deine Frage bekommst, dann ist das dein Mann!

Das PowderChase Team stellt sich vor: Martin
Das PowderChase Team stellt sich vor: Martin

Planks: Skis
Favourite Terrain: Treeruns, wide slopes… really anything


Anna

Wenn du Anna zum ersten Mal siehst, denkst du wahrscheinlich an eine schüchterne, hübsche Blondine, aber da wirst Du eines besseren belehrt werden. Anna ist eine knallharte Skifahrerin und im Sommer ein großer Fan von Downhill-Biking. Sie hat vor nichts Angst und hat definitiv eine schnelle Zunge. Wenn Du auf der Suche nach lustigsten Sesselliftfahrten bist – dann solltest Du dich mit Anna zusammenschließen!

Das PowderChase Team stellt sich vor: Anna
Das PowderChase Team stellt sich vor: Anna

Planks: Skis
Favourite Terrain: Tree Skiing


Timo

Dieser hübsche Teufel sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ein verdammt guter Skifahrer und wahrscheinlich einer der nettesten Jungs, die man so treffen kann. Er ist ein echtes Naturtalent, wenn es um jede Art von Sport geht. Im Sommer surft er häufig und gewinnt dort seine Inspiration für seinen Ski Style ist. Timo ist nicht nur ein wahrer Sportler, sondern auch eine Art digitaler Nomade, der die Welt bereist und allen die in Sachen SEO Unterstützung benötigen hilft.

Das PowderChase Team stellt sich vor: Timo
Das PowderChase Team stellt sich vor: Timo

Planks: Skis
Favourite Terrain: Pillow Lines


Powderchase Termine 2019

Regular Powderchase

Slowderchase

Specials 2019