Markus Eder stellt sein Homeresort in Südtirol vor – My Playground

Genau genommen stellt Markus Eder im neuen „My Playground“ Video von The North Face nicht sein Homeresort vor, da es gar kein Skigebiet ist, sondern eher seinen Backyard. Auf der Fadner Alm kehrt der Völkl Rider gerne mit seinem Vater ein, um von dort aus Touren auf die umliegenden Gipfel zu starten, fette Lines zu fahren und Kicker zu schaufeln.

Markus Eder macht gleich zu Beginn des Videos eine sehr wichtige Aussage: Man muss nicht immer gleich nach Kanada oder in die USA, um richtig gute Freeride und Backcountry Spots zu finden. Wenn man sich etwas Mühe gibt, dann kann man auch hier in Europa, direkt bei uns um die Ecke, jede Menge schöner Flecken in den Alpen entdecken und dort genauso viel Spaß haben wie weit über dem großen Teich.

Besonders angetan hat es Markus Eder die Fadner Alm, die er gerne zusammen mit seinem Vater besucht und dort in einfachsten aber ruhigen Verhältnissen seine Zeit verbringt. Es gibt kein laufendes Wasser und keine Heizung – hier muss man für uns sonst selbstverständliche Dinge noch selber Hand anlegen.

Als Belohnung kann Markus Eder dafür in einer sehr ruhigen Gegend vom Alltag entspannen und vor allem: Skifahren. Das Gelände rund um die Alm macht einiges her, egal ob Big Mountain Line oder Kicker Spot. Aber seht selbst, es lohnt sich!

Und bevor ihr den nächsten unnötig weiten Trip plant, fragt euch doch mal, ob ihr schon wirklich alle Spots bei euch in der Nähe kennt.