Alle Infos und die Ergebnisse zu der dritten Ausgabe des internationale Freestyle Festivals Kronplatz Big Air in Südtriol (2019).

Unter dem Motto Bigger-Higher-Stronger ging das internationale Freestyle Festival Kronplatz Air in die dritte Runde. 24 internationale Ski & Snowboard Pro Rider kämpften am 15. und 16. Februar im Gassl um den heißbegehrten Siegertitel. Bereits nach den überaus gelungenen Events in den letzten Jahren, etablierte sich Südtirols größtes Big Air Festival nun entgültig in der Freestyleszene.

Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr wieder bunt gemischt. Neben Fabian Bösch (amtierender Big Air Weltmeister) reisten Athleten aus den USA, Finnland, Schweden, Norwegen und natürlich Österreich und der Schweiz an. Auch Südtiroler Top-Athleten wie Jonas Seiwald, Christoph Schenk, Mark Grossgasteiger und Simon Gruber nahmen die Herausforderung an und präsentierten ihre waghalsigsten Stunts vor einem begeisterten Publikum.

Gassl Kronplatz Air 2019 © F. Leitner
Gassl Kronplatz Air 2019 © F. Leitner

2 Contest, 15 Live Acts und 9,500 Zuschauer

Neben den spektakulären Stunts der Athleten sorgten 15 Live Acts für beste musikalische Unterhaltung. DJ-Größen wie DJ Panta Ree oder die Auftritte von Wicked & Bonny feat. Berise and Shanti Powa heizten die Massen ein und sorgten für eine Party bis in die frühen Morgenstunden.

Insgesamt 24 internationale Ski & Snowboard Pro Rider zeigten auf dem größer gebauten Kicker ihre besten Tricks. Hier konnten vor allem die heimischen Athleten beweisen, dass die Freestyle-Szene in Südtirol einen guten Ruf verdient. Im Rahmen der Veranstaltung Kronplatz Air wurde auch die neue Mercedes-Benz B-Klasse präsentiert.

Die Gewinner des Big Air Contest

1. Fabian Bösch (SUI)
2. Colin Wili (SUI)
3. Viktor Moosman (AUT)

Gewinner des Highest Air Contest: 

Jonas Seiwald (ITA)