Dreamy Days mit Basti Färber

Basti Färber war viel unterwegs in den letzten zwei Jahren, hatte jedoch auch mit verschiedenen Verletzungen zu kämpfen, die ihn einen Großteil der besten Zeit im Winter 2016 gekostet hat. Seinem Season Edit merkt man das allerdings kaum an – der ist richtig fett!

Basti Färber präsentiert uns hier einen pipifeinen Two-Season-Edit mit Shots aus Japan und Chile. Ausnahmslos schön gefilmt, gutes Riding und insgesamt ein sehr feiner Good-Feel-Edit. Enjoy!

Music:
Dreamy Days by Roots Manuva
Yeah Yeah Yeah by Kognitif
And the living is easy by Guts

Locations: Japan, Chile, Switzerland, Austria