Aufruf zum globalen Klimastreik am 20. September 2019

0
Aufruf zum globalen Klimastreik am 20. September 2019
Aufruf zum globalen Klimastreik am 20. September 2019

Setze ein Zeichen und geh zum globalen Klimastreik am 20. September 2019!

Skiers for Future – Wir brauchen ein intaktes Ökosystem

Der Klimawandel und seine Folgen sind 2019 endlich in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und daran hat nicht zuletzt die Fridays For Future Bewegung einen erheblich Anteil geleistet. Unermüdlich gehen die Schüler jeden Freitag in vielen Städten auf die Straße und demonstrieren für die Stabilität der Ökosysteme auf unserem Planeten, die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens, den Kohleausstieg bis 2030, 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035 und weitere wichtige Ziele der deutschen, europäischen sowie internationalen Klimapolitik.

Die Anzahl der Nachrichtenmeldungen, die in Zusammenhang mit dem Klimawandel stehen, sind in den letzten Monaten sprunghaft angestiegen und das zu Recht. Niemand kann exakt voraussagen, wann und wie heftig die Veränderungen durch die sogenannten Kippelemente, wie zum Beispiel das Abtauen der Permafrostböden oder das Sterben des Amazonas sowie weiterer großer Wälder, eintreten.

Auf zum Klimastreik am 20. September!

Wir alle müssen jetzt handeln und auch wir wollen dabei helfen, über Möglichkeiten aufzuklären dem Klima zu helfen und unsere wunderschöne Natur zu erhalten. Der erste Gletscher auf Island ist bereits Geschichte. Hoffen wir, dass wir es alle gemeinsam schaffen, unseren Gletschergebieten in den Alpen, und denen im Rest der Welt, dieses Schicksal zu ersparen.

Ein sehr zentraler Punkt dabei ist, dass man darüber spricht. Egal ob auf der Arbeit, im Freundeskreis oder mit der Familie. Jede einzelne Konversation, jede Nachricht im Internet, TV oder Radio, jedes Plakat und jeder einzelne Demonstrant verändert etwas. Manchmal sind diese Schritte nur sehr klein und man hat das Gefühl, dass es nichts bringt. Aber wir sind fest davon überzeugt, dass jede noch so kleine Aktion, jeder Gedanke und jedes Gespräch wichtig ist. Die Politik wird sich nur bewegen, wenn sie von einer ausreichend großen Masse dazu aufgefordert wird!

Greta Thunberg saß zunächst auch ganz allein mit ihrem Schild vor dem schwedischen Parlament in Stockholm. Mittlerweile ist die Bewegung international, hat eine ganze Generation an Schülern zusammengeführt, wird in der Politik gehört(!) und findet (voraussichtlich) ihren nächsten Höhepunkt am 20. September 2019 mit dem globalen Klimastreik.

Neben einer großen Anzahl an Unternehmen aus verschiedensten Bereichen der Wirtschaft unterstützen auch Wintersportfirmen die Demonstrationen. Bei der Snowboardfirma Burton beispielsweise bleiben alle Büros sowie Geschäfte am kommenden Freitag, den 20. September 2019, geschlossen. Besucher der offiziellen Webseite werden sogar weitergeleitet auf die Global Climate Strike Webseite.

„Ich bin stolz darauf, dass unser Unternehmen Greta’s Bewegung unterstützt. Denn wie Greta schon treffend sagte: „Wir sitzen alle im selben Boot“. Also sollte sich auch jeder von uns mit dem Thema auseinandersetzen.“ – Burton Co-CEO Donna Carpenter

Auch die PRIME Skiing Redaktion wird am Freitag auf der Straße sein.

Wo finde ich Demos in meiner Nähe?

Wenn ihr in Deutschland wohnt, empfehlen wir einen Blick auf die Fridays for Future Webseite. Dort sind Streikorte, Treffpunkte, Uhrzeiten und alle weiteren wichtigen Informationen vorhanden.

Screenshot von der Übersichtskarte auf der FFF Webseite: Bei der großen Anzahl an Demos sollte auch ein Standort in eurer Nähe mit dabei sein!
Screenshot von der Übersichtskarte auf der FFF Webseite: Bei der großen Anzahl an Demos sollte auch ein Standort in eurer Nähe mit dabei sein!

Ebenso lohnt sich ein Blick auf die offizielle Webseite des Global Climate Strike. Dort findet ihr neben vielen Infos auch die Startpunkte für Demos auf der ganzen Welt. Die Webseite ist aktuell leider häufig überlastet. Alternativ könnt ihr natürlich auch auf Facebook nach passenden Veranstaltungen in eurer Nähe suchen!

Gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen!