Alle POC 2017/2018 Highlights im Überblick

Text: POC

Alle POC 2017/2018 Highlights im Überblick
Alle POC 2017/2018 Highlights im Überblick
Seitenübersicht:

Der schwedische Helm- und Protektorenspezialist POC wartet für die Herbst- und Winterkollektion 17/18 gleich mit zwei Technologieneuheiten auf.

Die neuen Spin Pads erlauben es, bei einem Sturz einwirkende Rotationskräfte auf den Kopf zu verringern. Für optimale Sichtverhältnisse sorgen die Clarity-Scheiben von Zeiss mit extra hohen, spezifischen Kontrastwerten. Zudem gibt es ein neues POC Layer System.

Mit der Mission im Kopf, „alles dafür zu tun um möglicherweise Leben zu retten und die Unfallfolgen von Gravity-Sports-Athleten zu reduzieren“, haben sich die Materialexperten bei POC für die Saison 17/18 etwas einfaches aber doch sehr wirkungsvolles einfallen lassen. Inspiriert vom körpereigenen Schutzmechanismus für das Gehirn, der Gehirnflüssigkeit, die als schützende Barriere bei Stößen gegen den Schädel dient, hat POC das SPIN System entwickelt: bei einem schrägen Aufprallwinkel verschiebt sich der Helm dank beweglicher Pads relativ zum Kopf und reduziert so die Aufprallenergie.

Neben Spin hat POC in Zusammenarbeit mit Carl Zeiss die zukunftsweisenden Clarity Gläser herausgebracht: Drei Scheibentypen, die sowohl bei sonnigen als auch bei bewölkten Bedingungen das optimale Maß an Farbintensität und Kontrastwerten bieten. Speziell für Skirennläufer hat POC die Clarity Comp Gläser entworfen, die für die kurzen Rennlaufzeiten über einen extra hohen Kontrastboost verfügen.

Abgerundet wird das Portfolio durch die neuen POC Layer, sowie überarbeitete Protektoren. Kevlar-verstärkte Protektorwesten minimieren die Gefahr von Rückenverletzungen, während strategisch platzierte Dyneema-Fasern in den neuen Baselayern vor scharfen Skikanten schützen.

POCs Highlights für die Wintersaison HW2017/18