SLVSH Cup Perisher – Review & Bildergalerie

Fotos: Rachel Bock

Mit dem SLVSH Cup im australischen Perisher ging der zweite Contest seiner Art über die Bühne. Insgesamt 8 Rider aus der internationalen Spitze kämpften im eins gegen eins um Ruhm, Ehre und „ein bisschen“ Preisgeld.

Ihr habt den SLVSH Cup bereits genau verfolgt und kennt alle Ergebnisse? Dann klickt euch durch unsere Galerie und genießt die Battles noch einmal in Bildern.

Matt Walker und Joss Christensen haben mit SLVSH das aktuell erfolgreichste Format im Freeski Business am Start. Jede Woche veröffentlicht die Crew ein neues Video, in dem Profi-Rider sich gegenseitig herausfordern und man einen sehr guten Eindruck davon bekommt, wie konstant diese Jungs eigentlich fahren.

Nach dem ersten SLVSH Cup in Andorra im letzten Jahr fand nun die zweite Ausgabe im sommerlichen Snowpark Perisher in Australien statt.

Die Ridersliste

  • Vincent Gagnier
  • James Woods
  • Oystein Braten
  • Felix Usterud
  • Alex „ABM“ Beaulieu-Marchand
  • Alex Hall
  • Alex Bellemare
  • McRae Williams

Im Gegensatz zum letzten Cup waren also „nur“ 8 Fahrer gesetzt. Die Namen versprachen aber natürlich heiße Battles um die nächsten Runden und den Gesamtsieg.

Wenn die Top Fahrer der Szene aufeinander treffen, sind schon die Games aus der ersten Runde extrem gut. Vor allem Vinnie Cash aka. Vincent Gagnier haute uns mal wieder vom Hocker mit seinen kreativen Tricks gegen die auch UK Legend Woodsy am Ende den kürzeren zog. Der aufgedrehte Engländer trat jedoch im Verlauf des Cups noch öfters vor die Kamera und zwar als äußerst sympathischer und fairer Ref.

Ein ebenfalls sehr ansehnliches Battle lieferten sich Felix Usterud und Oystein Braten. Felix überzeugte dabei mit einem großen Trickbag und einer hohen Konsistenz, die ihm wahrscheinlich nicht jeder zugetraut hätte.

Die weiteren Paarungen der ersten Runde

Alex Hall gegen ABM: A-Hall musste dabei am Ende einen super harten Bail einstecken, war aber nach kurzer Zeit wieder ok.

Alex Bellemare gegen McRae Williams: Ein eher schwaches Games mit vielen Tricks, die einfach nicht first Try klappen wollten. Kann man sich natürlich trotzdem anschauen, da vor allem Bellemare einen unglaublich guten Style hat, auch wenn es wohl nicht sein bester Tag war.

Für alle, die den Perisher Cup eventuell bisher noch nicht verfolgt haben, wollen wir nun an dieser Stelle noch nicht allzu viel verraten. Nur so viel: Es lohnt sich wirklich jedes einzelne Game auf slvsh.com anzugucken und ein Durchlauf in unserer Galerie ist natürlich ebenfalls nicht verkehrt.

Wer ist der Gewinner des zweiten SLVSH Cups? Findet es heraus auf slvsh.com oder klickt euch durch unsere Galerie - Foto: Rachel Bock
Wer ist der Gewinner des zweiten SLVSH Cups? Findet es heraus auf slvsh.com oder klickt euch durch unsere Galerie – Foto: Rachel Bock

Bis zum nächsten Tournament gibt es ab sofort nun wieder jeden Dienstag neue Battles. Wir konnten bei Matt Walker im Sommer bereits einen Blick auf einige der schon fertig gedrehten und geschnittenen Spiele werfen und ihr könnt euch freuen: Es kommen ein paar richtig, richtig fette Videos in den nächsten Wochen auf euch zu!

Vielen Dank an Rachel Bock für die Fotos!

Diese beiden Jungs sorgen mit SLVSH für das momentan am meisten beachtete Format im Freeski Business. Danke!! - Foto: Rachel Bock
Diese beiden Jungs sorgen mit SLVSH für das momentan am meisten beachtete Format im Freeski Business. Danke!! – Foto: Rachel Bock