Wie alle Veranstalter kämpfen auch die Organisatoren der Open Faces Freeride Series 2021 mit der aktuellen Lage. Hier ist eine Übersicht zur derzeitigen Situation sowie den geplanten Contests und aktualisierte Daten der Events.

Open Faces 2021: Update zur aktuellen Lage

Die Organisatoren Europas wichtigster Qualifier Series haben ihre Hausaufgaben gemacht und sich akribisch auf die kommende, herausfordernde Saison vorbereitet.

Wie immer steht auch bei diesen Planungen die Sicherheit der Rider und des Teams im Fokus. Mittels zahlreicher technischer Hilfsmittel werden die Events 2021 quasi kontaktlos über die Bühne gehen und eine sichere Abwicklung in Covid-19 Zeiten ist gewährleistet.

Die Bestätigung der Profisportlizenz durch die österreichische Bundesregierung bringt Planungssicherheit in der sportlichen Abwicklung. Trotzdem will man das tägliche Geschehen der weiteren Wochen im Auge behalten und die finalen Entscheidungen gemeinsam mit den Destinationen auf die aktuelle Situation anpassen.

Die Open Faces Freeride Series hat von der österreichische Bundesregierung die Bestätigung der Profisportlizenz bekommen. - Foto: Mia Knoll
Die Open Faces Freeride Series hat von der österreichische Bundesregierung die Bestätigung der Profisportlizenz bekommen. – Foto: Mia Knoll

Wie kann ein Qualifier Contest in Zeiten der Covid-19 Pandemie über die Bühne gehen? Vor dieser Frage standen die Organisatoren noch vor einigen Monaten.

Open Faces steht für perfektes Risikomanagement und hat früh damit begonnen, ein passendes und vor allem sicheres Konzept auszuarbeiten. Die bereits seit Jahren eingesetzten technischen Hilfsmittel spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Online-Riders Meeting und Drohnen-Facechecks

Die Drohnenbilder des Face waren auch in den vergangenen Jahren „Standard“. Diese werden heuer den Ridern erstmalig online zur Verfügung gestellt. So können die Rider zu Hause ihre „Lines“ perfekt im Vorfeld planen.

Last Minute Schneefälle und geänderte Bedingungen werden am Tag des Contests nochmals direkt am Hang gecheckt.

Auch wenn kontaktloses Riders-Meeting überhaupt nicht dem Open Faces Spirit entspricht, wird es wohl in der kommenden Saison Mittel zum Zweck sein. Kein „meet & greet“, keine Wiedersehensfreude der so eng befreundeten Freeride-Szene – das ist natürlich für niemanden einfach.

Vorteil dabei ist aber auch, dass den Ridern die Anreise am Vortag erspart bleibt.

Die aktuelle Lage bringt auch den ein oder anderen Vorteil für die Athleten mit sich. - Foto: Mia Knoll
Die aktuelle Lage bringt auch den ein oder anderen Vorteil für die Athleten mit sich. – Foto: Mia Knoll

Ausschlaggebender Punkt für Planungssicherheit war final auch die Bestätigung der österreichischen Bundesregierung, dass die Open Faces Bewerbe in die Profisport Kategorie fallen und demnach auch im „worst case“, also in Lockdown-Zeiten, über die Bühne gehen können. Hoffen wir, dass es nicht dazu kommt, bleiben wir positiv aber vorsichtig.

Die Destinationen zeigen sich kooperativ

Open Faces erwähnt in einer Aussendung auch die großartige Zusammenarbeit mit den Partner-Destinationen.

„Schon in den letzten Jahren gab es eine enge und perfekte Kooperation untereinander, die sich nun in dieser schwierigen Zeit erneut gefestigt hat. Auf Basis der von der Bundesregierung zugesprochenen Berufssportlizenz herrscht nun zumindest auf sportlicher Ebene Planungssicherheit. Trotzdem wird jeder einzelne Stopp gemeinsam mit den Destinationspartnern im Detail anhand der aktuellen Situation besprochen und entschieden. Es geht hier ua. auch um die Frage, ob eine 100% gesetzeskonforme Abwicklung des jeweiligen Contests zu bewerkstelligen ist. Durch die sich ständig verändernden Auflagen und Verordnungen der Regierung ist diese Frage von Contest zu Contest neu zu evaluieren. Grundsätzlich hatten alle Destination an den Contests festgehalten und waren vom vorgelegten Konzept überzeugt“ – OK Chef Mäx Löffler.

Übersicht: Absagen und Verschiebungen von Open Faces 2021 Contests

Verschiebung Kappl 3* + FJT 2* aus Sicherheitsgründen, Absage Alpbachtal und Montafon

Leider geht die aktuelle Lage nicht spurlos an der Open Faces Freeride Series 2021 vorbei. Mehrere Contests mussten verschoben oder abgesagt werden. - Foto: M. Ablinger
Leider geht die aktuelle Lage nicht spurlos an der Open Faces Freeride Series 2021 vorbei. Mehrere Contests mussten verschoben oder abgesagt werden. – Foto: M. Ablinger

Trotz aller Konzepte und Bemühungen mussten durch die aktuellen Verschärfungen der Covid-19 Maßnahmen, hier im Besonderen die weiteren Regulierungen der Beförderungskapazitäten für Bergbahnen, nun erste Entscheidungen gemeinsam mit den Destination getroffen werden.

Der 3*FWQ + 2* FJT Stopp Kappl wurde aus Sicherheitsgründen frühzeitig verschoben. Hier hat man aufgrund der Exposition des Hanges viel Spielraum, um den Event ins Frühjahr zu schieben.

Das Face im Alpbachtal lässt keine großen zeitlichen Verschiebungen zu und der 1* FWQ und 2* FJT Stopps musste leider daher 2021 abgesagt werden.

Auch eines der Open Faces Highlights des Jahres – der 4* FWQ Montafon – musste aufgrund der derzeitigen Situation abgesagt werden. Dieses „Mega-Event“ kann schlicht ohne Planungssicherheit nicht umgesetzt werden.

Das Commitment aller Destination zum Freeride-Sport ist ungebrochen und die Zusagen für nächstes Jahr bereits fixiert.

Die Open Faces Crew hofft nun auf eine rasche Beruhigung der allgemeinen Situation und auf die Möglichkeit, den Contest in Kappl und auch den lang geplanten Top Event – die „Gurgl Freeride Week“ umsetzen zu können.

Wie immer bei Open Faces gilt auch hier die „safety first“ Prämisse und wird für die finale Entscheidung die Richtung vorgeben.

Wir halten euch mit allen News zur Open Faces Freeride Series 2021 weiterhin auf dem Laufenden. - Foto: M. Ablinger
Wir halten euch mit allen News zur Open Faces Freeride Series 2021 weiterhin auf dem Laufenden. – Foto: M. Ablinger

Open Faces 2021: Terminübersicht

Hier nochmals die derzeitige Terminübersicht auf einem Blick:

29. – 30.01. 2021NEW DATE TBD! Kappl FWQ 3* + FJT 2*
05. – 07.02.2021CANCELLED! Alpbach FWQ 1* + FJT 2*
26. – 28.02.2021CANCELLED! Silvretta Montafon FWQ 4*
05.04.2021 GURGL FREERIDE WEEK FWQ 1* + FJT 2*
09. – 11.04.2021 GURGL FREERIDE WEEK FWQ 4*

Mehr Bilder und Highlight Videos zur #openfacesfreeride Series sind auf den Social Media Kanälen und auf der Website open-faces.com zu finden.