Seitenübersicht:

Die sieben Sektionen des Absolut Parks

Der Absolut Park ist in sieben Bereiche geteilt, für jedes Level gibt es passende Obstacles und Lines:

1 Kicker Line

Fünf Kicker in einer Reihe ermöglichen euch maximale Airtime auf internationalem Top-Niveau. Hier findet mit dem Spring Battle auch der bekannteste On-Mountain Snowboard und Freeski Contest Österreichs statt.

2 Rail Yard

Hier gibt es alle erdenklichen Rails und Jib Obstacles, immer wieder neu und kreativ angeordnet: S-Rail, Barrel-Rail, Elbow-Rail, Kinked-Rail, Double Kinked-Rail, Straight Rails, …

Fahrer: Dominik Wilfling - Foto: Markus Rohrbacher
Fahrer: Dominik Wilfling – Foto: Markus Rohrbacher

3 Beginner/Medium Line

Der ideale Ort um an euren Skills zu arbeiten, neue Tricks zu üben und euch auf die größeren Obstacles vorzubereiten: Die Beginner/Medium Line startet bei der Bergstation der Absolut Shuttle und endet bei der Talstation der Powder Shuttle.

4 Rail/Halfpipe Line

Die Rail/Halfpipe Line ist mit vielen verschiedenen Rails ausgestattet und mündet in einer lustigen, 100 Meter langen Halfpipe mit vier Meter hohen Walls. Sie ist ideal, wenn ihr Pipe fahren lernen und erste Tricks ausprobieren wollt.

5 Jib Park

Direkt vor dem Chill House befindet sich die ultimative Spielwiese für Jibber: Der Jib Park bietet euch auf engem Raum viele Rails und Boxen, die einfach zu fahren sind und Spaß machen. Ob Beginner oder Profi, hier findet jeder Shredder seinen Run.

6 Cross Run

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können den Cross Run, eine top-gewartete Ski und Boarder Cross Strecke, problemlos fahren — dafür sorgen zwei separate Starts für unterschiedliche Levels. Am besten raced ihr gemeinsam mit euren Buddies durch!

7 The Stash

The Stash bringt euch weder perfekt präparierte Pisten noch bis ins Detail geshapte Obstacles. Stattdessen sind die Hindernisse aus Holz und Schnee im gesamten Terrain in die Natur integriert und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen. Das Gelände bietet zusätzlich eine Menge Möglichkeiten für Natural Jibs und Powder Runs.

Kids und Anfänger finden im Lil’ Stash dank breiter, einfacher Holz-Boxen und Rails ein ideales Terrain, um mit dem Freestylen zu beginnen.