The West Coast Session kehrt zum zehnten Mal zurück nach Oregon, genauer gesagt nach Mount Hood. Und die steeziesten Shredder sind Ethan Stone’s Ruf gefolgt, um die fetteste Spring Session in ganz Freeskistan zu zelebrieren.


Auch der starke Wind zur Auftakt-Session konnte die Feierlaune nicht trüben. Zwar musste dadurch auch der „public day“ verschoben werden, doch konnten die Rider sich schon auf den 85-foot Moneybooter einstellen, wie die ersten Shots der vergangenen Tage beweisen.

Christof Schenk by Jamie Walter-min
Christof Schenk by Jamie Walter

Auch die kleineren Features wurden schon unter die Bretter genommen und die Rider zeigten sich durch die Bank begeistert vom exklusiven, abwechlungsreichen Set-up. Abwechslung ist sowieso eines der Hauptkriterien, das die WSC-Woche wieder einmal unvergesslich werden lassen wird.

Nick Keefer by Jamie Walter-min
Nick Keefer by Jamie Walter

Ein Team Contest, der tägliche Hashtag Mini-Contests und noch weitere Aktionen werden ihr Übriges dazu tun. Zwei Tage konnten die Rider nun schon über den Booter yarden. Da wird es Zeit, sich mal die anderen Parks am Mount Hood anzuschauen und auch mal den legendären Skatepark von Windells zu rippen.

Will Wesson by Jamie Walter-min
Will Wesson by Jamie Walter

Auch beim zehnten Mal kann man schon sagen, dass die West Coast Session eine richtig dope Veranstaltung ist. War sie schon die letzten neun Jahre legendär, ist sie dieses Jahr vielleicht sogar „better than ever“. Wir sind gespannt, was in den nächsten Tagen noch alles aus Oregon kommt.

Dean Bercowitch by Matt Skar
Dean Bercowitch by Matt Skar