Da es die letzten Tage etwas ruhiger bei uns zuging, hauen  wir heute die besten Videos der letzten Tage in einem Post raus. Schnallt euch an! Da sind einige Banger dabei – von Superunknown über hammerharte Edits bis zu Leo Taillefer…


Los geht’s dann direkt mal mit dem verrückten Franzosen von Line Skis. Leo Taillefer macht in der aktuellen Ausgabe von „Leo’s Line“ sein Home Resort Val d’Isere ausnahmsweise mal bei Nacht unsicher. Natürlich nicht, ohne die nächtlich aktive Fauna durch sein Vogelgekrächze ordentlich aufzuscheuchen. Krankes Ding!

Weiter geht es mit Cam Boll, der in seinem neuen Edit „April Tapes“ sämtliche Funparks in seiner Reichweite zerlegt und dabei einen abartigen Style an den Tag legt. Der Winter ist zwar langsam aber sicher vorbei, doch davon hat Cam noch nichts mitbekommen. Er kann gerne noch mehr für uns abliefern. C’mon Cam!

Bene Mayr hat den Sprung von der Park Rat zum waschechten Freerider schon lange hinter sich – was allerdings nicht heißen soll, dass es der Melt Rider im Park nicht noch ordentlich killt. Nur mag er inzwischen den Powder eben lieber und dort killt er es auch! Ihr wollt Beweise? Dann schaut selbst…

Einen der innovativsten und vielleicht sogar den besten Clip der letzten Tage und Wochen haben mit Sicherheit Andy Mahre und Collin Collins abgeliefert, die mit ihren unsichtbaren Skis Mount Baker und White Pass heimsuchten. Da hat K2 echt den leichtesten Ski ever auf den Markt gebracht. Innovation pur!

Mein persönliches Highlight der letzten Tage waren allerdings die Finals von Level 1’s SuperUnknown XIII. Das lag nicht zuletzt daran, dass dieses Jahr die wohl besten Finalisten aller Zeiten am Mic waren. Darf ich nur einen Namen nennen? Keegan Kilbride! Er und die anderen Jungs zeigten uns in den Final Edits, wie Freestyle Skiing 2016 auszusehen hat. Ehrenmänner!