Will Wesson ist einer der Rider, dem die Ehre zu Teil wurde, unter den ersten sechs Teilnehmern für X Games Real Street zu sein. Wie seine Konkurrenten hat auch er einen absolut kranken Part abgeliefert. Dort zeigt Will, warum man ihn zu den besten Urban Skiern und den kreativsten Köpfen in der Freeski Community zählen muss. Worauf es ihm bei seinem Real Street Part ankam und was er genrell von den X Games hält, erzählte er uns gestern im exklusiven Interview.

Will wird kreativ - wie immer!
Will wird kreativ – wie immer!

Hi Will, gerade sind die Edits vom X-Games Real Ski online gegangen. Ihr sechs schenkt euch da kaum etwas. Wir hier in der Redaktion sind uns immer noch nicht sicher, wer unsere Stimme bekommt. Hast du einen Favoriten – also nach dir natürlich?
Das hört man gerne! Wir haben uns schließlich alle mächtig ins Zeug gelegt und es ist doch auch nicht das Schlechteste, wenn wir euch die Entscheidung so schwer wie möglich machen. Ich muss aber zugeben, dass auch ich keinen Favoriten ausmachen kann. Letztlich denke ich, wird sich das Rennen einfach nach den persönlichen Geschmäckern entscheiden, welche Styles und Tricks bevorzugt werden.

Was war dir denn besonders wichtig bei deinem Edit?
Ich wollte einfach die Aspekte von Urban Skiing zeigen, die ich cool finde. Dabei ging es mir eher darum, neue Sachen zu versuchen und einzigartige Features zu finden, anstatt lediglich meine Tricks an noch größeren Features zu wiederholen.

Will Wesson fristet alles andere, alls ein Schatten-Dasein. Checkt seinen Real Street Part!
Will Wesson fristet alles andere, alls ein Schatten-Dasein. Checkt seinen Real Street Part!

Ich denke, dass ist dir ganz gut gelungen. Wahrscheinlich musstest du auch eine Menge schaufeln, oder? Welcher Spot hielt die meiste Arbeit bereit?
Das aufwendigste Feature, war das vom ersten Shot im Edit. Da mussten wir höllisch viel Schnee schüppen. In dem Shot springe ich von einem Eisenbahntunnel auf eine Metallstütze. Ihr habt es ja eventuell gesehen. Die meisten Versuche brauchte ich allerdings bei diesem ziemlich langen Up Side Kink Flat Side Kink to Down Rail. Der Trick war erst nach drei Tagen im Kasten. Ziemlich zermürbend!

Kann ich mir vorstellen. Wie sind denn die Wochen der Dreharbeiten generell verlaufen?
Es gab natürlich eine Menge Ups & Downs. Manchmal konnte ich drei Shots in drei Tagen einsacken, manchmal auch eine Woche lang gar keinen. So ist das halt beim Urban Filmen.

Wie werden eigentlich die sechs Fahrer für den Real Street Contest ausgewählt?
Das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht so genau. Ich denke, dass es mit den letzten Videoparts zu tun hat. Und meine kamen anscheinend gut an…

Will kann nicht nur Rails wie er mit diesem fetten Flatspin beweist. (Photo by VIncent Haller)
Will kann nicht nur Rails wie er mit diesem fetten Flatspin beweist. (Photo by VIncent Haller)

Sind die Real Backcountry und Real Street Contests vielleicht die Zukunft der X Games? Die haben allgemein irgendwie ein wenig an Glanz verloren finde ich…
Ich weiß nicht, was die Zukunft bereit hält, aber ich ziehe es auch vor, mir Videoparts anzuschauen, in denen neue Tricks en masse gezeigt werden, als gesetzte Events, wo alle nur die gleichen Tricks zeigen. Natürlich sind die Contests im Slopestyle und der Halfpipe total krass und ich finde sie auch cool, doch haben die Fahrer dort nur begrenzte Möglichkeiten kreativ zu werden.

Was hältst du denn davon, dass nun sogar Video Games in die X Games integriert werden? Das meinen die doch nicht ernst, oder?
Ich finde das auch ziemlich strange, aber nehme mal an, dass sie auf die Sponsorengelder angewiesen sind, um die Show am Laufen zu halten. Man muss bedenken, dass die Gaming Community riesig ist, viel größer als die Freeski Community.

Will und seine Homies begutachten die Footy.
Will und seine Homies begutachten die Footy. LJ scheint zu gefallen, was er sieht…

Da magst du wohl Recht haben. Was steht denn auf deiner To-Do-Liste für den Rest der Saison?
Als nächstes plane ich mit meinem Team-Kollegen Sämi Ortlieb einen Trip nach Japan für Level 1. Hoffentlich klappt das und es werden eine Menge verrückte Sachen im Japan Pow passieren.

Sieht man dich diese Saison noch in Europa und hängst du dann wieder bei Sämi rum?
Auch das hoffe ich! Wahrscheinlich wird es im Frühling soweit sein. Letztes Jahr war es bei euch einfach zu cool.

Na also, dann sehen wir uns im Frühling zum Spring Shred! Bis dahin…

Falls ihr euch noch einmal Wills‘ Real Street Part reinziehen wollt – here we go: