Der „Game of Skate“ Contest King of Innsbruck kommt auch 2017 zurück. Worum es geht und wie ihr mitmachen könnt erfahrt ihr hier.

Update vom 22. Februar 2017: 

Online Videoqualifikation bis zum 25.2.!

Die Online-Videoqualifikation für das King of Innsbruck 2017 Turnier läuft noch bis zum 25. Februar 2017! Ihr habt also noch drei Tage Zeit, euer Video an kingofinnsbruck@gmail.com zu schicken und dann eure Skills beim „Game of S.K.A.T.E.“-Contest zu zeigen!

Die Shots können bereits veröffentlicht sein, also sammelt eure Footage zusammen und macht mit! Es wird auf jeden Fall eine mords Gaudi, soviel steht fest!

Text: King of Innsbruck

Die beiden bisherigen Gewinner: Jannis Hoffmann (2015, oben rechts) und Flo Geyer (2016).<br /> Wer wird 2017 der neue Boss in der Stadt sein?
Die beiden bisherigen Gewinner: Jannis Hoffmann (2015, oben rechts) und Flo Geyer (2016).
Wer wird 2017 der neue Boss in der Stadt sein?

Der Kampf um den Freeski Thron in Innsbruck geht wieder los! Das King of Innsbruck Tournament ist 2017 zurück und geht dieses Jahr in die dritte Runde. Freut euch auf ein spannendes Turnier mit geballter Action!

Worum geht’s beim King of Innsbruck

Das „K.O.I.B.K “ Tournament ist ein lockeres und unkommerzielles K.O. Turnier für die Ski Community in Innsbruck, dass sich über Social Media verfolgen lässt. Jeder Freeskier in Tirol kann sich qualifizieren und um den Titel des „King of Innsbruck“ mitkämpfen. Die zwei ausgelosten Gegner treffen in einem Snowpark rund um Innsbruck aufeinander.

Dabei gibt ein Freeskier einen Trick vor, den der andere Fahrer nachmachen muss. Somit werden die unterschiedlichsten Styles und Tricks der Fahrer kombiniert. Ebenfalls werden diese oft an ihre Grenzen gebracht, da sie Tricks probieren müssen, die sie noch nie zuvor gemacht haben.

Für jeden der gerne mitfahren würde – die Online Qualifikation für die Hauptrunde läuft ab sofort.

Der Spaß spielt trotz des Contest Characters beim KOIBK eine große Rolle.
Der Spaß spielt trotz des Contest Characters beim KOIBK eine große Rolle.

Das K.O Tournament lässt sich dann ab Ende Februar auf den K.O.I.B.K Social Media Kanälen verfolgen und endet mit einem Public Event auf der Nordkette im April.

K.O.I.B.K. in den sozialen Netzwerken:

Weitere Infos zum Ablauf und der Organisation