POC: Aaron Blunck Signature Series

Pünktlich zur ISPO 2015 enthüllte POC seine neue Signature-Serie mit Aaron Blunck. Der US-amerikanische Nachwuchsstar im Freestyle Skiing hat zusammen mit dem schwedischen Unternehmen einen neuen Helm sowie eine Ski- als auch eine eigene Sonnenbrille entworfen.

POC - Aaron Blunck Signature Series

Der schwedische Helm-, Brillen- und Accessoire-Hersteller POC freut sich, sein jüngstes Engagement im Freeski-Bereich bekannt geben zu dürfen. Die Schweden statten Olympiateilnehmer und Freestyle-Nachwuchsstar Aaron Blunck mit einem Sponsoring-Vertrag aus. Der 18-Jährige hat gemeinsam mit den Produktentwicklern von POC eine Signature-Serie entworfen, die ab Herbst 2015 im Handel erhältlich sein wird.

„Der Helm Auric und die Skibrille Fovea sind das Resultat jahrelanger Erfahrung und Forschung sowie der engen Zusammenarbeit mit POC-Athlet Aaron Blunck“, so Oscar Huss, Leiter der Produktentwicklung bei POC: „Der Fortschritt beim Skisport und beim Snowboarden ist beeindruckend zu beobachten. Aufgrund immer höherer Geschwindigkeiten und gewagterer Sprünge müssen wir auch weiterhin zuverlässige und sichere Produkte entwickeln, die den Anforderungen unserer Nutzer gerecht werden.“

Der leichte Auric besticht mit einer hohen Ventilation und besitzt eine langlebige ABS Außenschale. Der multi-impact-fähige EPP-Kern wurde an besonders gefährdeten Stellen verdichtet, außerdem bietet er mit seiner tief gezogenen Schale einen erhöhten Schutz an Ohren und Schläfen. Um den speziellen Bedürfnissen der Freestyle-Athleten gerecht zu werden, kann der Auric außerdem problemlos und bequem über einer Mütze und Skibrille getragen werden.

Auric-Blunck-Ed.-Blunck-Black

Die neue Fovea besitzt eine PC/CP Doppel-Scheibe in sphärischer Form, wodurch eine maximale vertikale und periphere Sicht erreicht wird. Der weiche PU-Rahmen passt sich dem Gesicht des Athleten optimal an und behält sogar bei niedrigsten Temperaturen seine Flexibilität.

Fovea-Blunck-Hydrogen-White

„Ich bin absolut begeistert von der Kooperation mit POC. Es ist fantastisch mit einem Unternehmen zusammen zu arbeiten, das seine Athleten so eng in die Produktentwicklung miteinbezieht“, so Aaron Blunck. Er erklärt weiter: „Der Auric ist eine absolute Neuheit. Als ich ihn zum ersten Mal sah, dachte ich, dass es momentan wohl kein vergleichbares Produkt auf dem Markt gibt. Als ich Helm und Brille zusammen am Berg getestet habe, bekam ich extrem viel positives Feedback.“ Aaron Blunck hat die Halfpipe-Saison der AFP (Association of Freeskiing Professionals) Tour 2013/14 als Zweiter beendet. Trotz seines jungen Alters werden Bluncks Erfahrungen dem R&D-Team von POC helfen, weitere Erkenntnisse im Freestyle-Bereich zu sammeln.

 

Wir haben Aaron vor drei Jahren durch unser Grassroots Programm entdeckt und waren begeistert seine Entwicklung zum Profisportler – auf und abseits des Schnees – mitverfolgen zu können“, erklärt Willie Ford, Marketing und Promotion Leiter von POC Nordamerika. Ford weiter: „Aaron hat sein Talent 2014 mit seinem siebten Platz bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi sowie verschiedenen Podiumsplatzierungen in der AFP, dem US Grand Prix und der Dew Tour Serie deutlich unter Beweis gestellt. Mit einem Weltcup-Sieg im Alter von gerade einmal 18 Jahren erscheint seine Zukunft äußerst vielversprechend und wir werden alles daran setzen ihn bei seinen Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Süd Korea zu unterstützen.“