Auch wenn die Saison nicht einfach war, der Feierlaune der Freerider tat dies keinen Abbruch. Nachdem der Contest in Obergurgl-Hochgurgl abgesagt werden musste, lud die OPEN FACES TOUR zur Seaon-End-Party ins Hitt und Söhne.

Open Faces Series 2016
Open Faces Series 2016

Gefeiert wurde an diesem Abend nicht nur die vierte Auflage der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS, im Rahmen der Season-End-Party ließen sich auch die Österreichischen Freeride-Meister 2016 hochleben. Zum vierten Mal wurde dieser Titel, der unter dem Dach der österreichischen Freeride World Qualifier-Events ausgetragen wird, vergeben. Nach einer schwierigen Saison kamen hier die Punkte aus den OPEN FACES CONTESTS in Silvretta Montafon, Hochkar, Axamer Lizum und Uttendorf-Weißsee sowie dem legendären X OVER RIDE am Kitzsteinhorn und dem Pitztal Wildface zum Tragen. Bei den Ski Herren jubelte der Innsbrucker Christoph Schöfegger über den Titel: „Es war eine erfolgreiche Saison mit vielen coolen Leuten und besonderen Momenten. Besonders in Erinnerung bleiben wird mir natürlich mein Premierensieg am Kitzsteinhorn“, erklärt der 23-Jährige. Auf Rang zwei landete Julian Überbacher, Rang drei ging an den Fieberbrunner Benjamin Kalra.

So glücklich sehen Sieger aus - Congrats!
So glücklich sehen Sieger aus – Congrats!

Ebenfalls eine Kitzsteinhorn-Premierensiegerin sicherte sich bei den Ski Damen den Österreichischen Meistertitel. Im vergangenen Jahr noch knapp daran vorbeigeschrammt, durfte sich die Salzburgerin Stefanie Noppinger über den Triumph freuen. Rang zwei ging an Landsfrau Birgit Ertl, Rang drei an die Voralbergerin Astrid Geiger. Auch bei den Juniors, zwischen 14 und 17 Jahren, wurden die Gesamtsieger gekürt. Die Titel sicherten sich der Tiroler Ben Hotter bei den Ski Herren sowie die Vorarlbergin Laura Überbacher bei den Ski Damen.

Trotz einer nicht immer ganz leichten Wintersaison blicken die Organisatoren der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS  mit viel Freude darauf zurück, so Markus Löffler aus dem Organisationsteam: „Wir sehen, dass sich das Projekt Open Faces stetig weiterentwickelt. Bereits jetzt arbeitet das ganze Team mit Hochdruck an den Planungen für die kommende Saison und es sind wieder einige Neuerungen zu erwarten.“

Traditionell wird wieder die Alpinmesse in Innsbruck im Herbst das erste Highlight zum Saisonstart der österreichischen Freeride-Szene darstellen, so Löffler: „Aber jetzt gilt es zunächst, uns bei allen Austragungsorten,Sponsoren, Ridern und vor allem beim ganzen Team von Open Faces herzlich zu bedanken – thank you, it´s been a pleasure!“

Mehr Infos findet ihr auf: www.open-faces.com