Während viele noch die heißen Sommertage genießen, laufen die Saison-Vorbereitungen bei der OPEN FACES FREERIDE CONTEST-Crew bereits auf Hochtouren. 130 Tage vor dem Start der vierten Contest-Saison stehen nun die Termine fest. Vom 1-Stern-, über die Juniors-Bewerbe bis hin zum 4-Stern-Contest: bei insgesamt neun Entscheidungen schütten die OPEN FACES CONTESTS von Jänner bis April rund 5520 Qualifier-Zähler für die Sieger der Klassen aus. Organisator Markus Löffler freut sich auf den Auftakt: „2016 sind bei den OPEN FACES FREERIDE CONTESTS aller guten Dinge vier. Es ist unsere vierte Saison mit Bewerben in vier Bundesländern. Nach intensiven vier Contest-Monaten ist auch heuer wieder ein 4-Stern-Bewerb der krönende OPEN FACES-Saisonabschluss “, so Löffler.

Axamer Lizum – Auftakt in den Powermonat Jänner
Gleich drei von sechs Tourstopps stehen im Jänner am Programm. Traditioneller Startschuss ist der 3-Stern-Contest in der Axamer Lizum, der auch in diesem Jahr wieder vom Axamer Lizum Open, am 7. Jänner eingeläutet wird. Dabei kämpfen die Rider um die begehrten Wildcards für den Hauptbewerb (9.1.2016). Erstmals geht im Rahmen des Contests unweit der Tiroler Landeshauptstadt auch einer von zwei OPEN FACES FREERIDE Juniors-Bewerben über die Bühne.

unnamed(1)Ebenfalls ein Dauerbrenner im Reigen der Freeride World Qualifier auf heimischem Boden ist Kappl-Paznaun. Die Region hat sich, auch dank der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS, in den letzten Jahren zum Freeride-Hotspot des Tiroler Oberlandes entwickelt und wartet 2016 mit zwei Bewerben auf: Neben dem 2-Stern-Hauptbewerb am Samstag, 16. Jänner, wird hier am 17. Jänner auch der zweite Juniors-Contest der Serie ausgetragen.
Nach den beiden Tiroler Tourstopps geht es für den Freeride-Tross weiter in den äußersten Osten der Alpen. Am Hochkar in Niederösterreich steht am 23. Jänner der erste 1-Stern-Bewerb der Saison 2016 auf dem Kalender – für Freeride-Einsteiger die optimale Plattform, um erste Wettkampferfahrung, sowie 320 Qualifier-Punkte für das Ranking der Freeride World Qualifier-Serie zu sammeln.

Nach dem Powermonat Jänner lockt die Rider wieder der Westen des Landes, genauer das Ländle, wo in der Silvretta-Montafon am 27. Februar der zweite 3-Stern-Contest der Saison ausgetragen wird. Im März (13.3.2016) wartet dann mit Uttendorf–Weißsee der beliebte 1-Stern-Contest im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern.

Krönender Abschluss der Saison ist der 4-Stern-Qualifier am 9. April im Ötztal. Obergurgl-Hochgurgl punktet als erprobtes Season-End-Highlight mit einem genialen Face und ungebremster Stimmung in der Public Area. Für die gesetzten Rider gilt es hier, in der höchsten Freeride World Qualifier-Kategorie, das Punktekonto noch einmal kräftig aufzufetten. 1800 Zähler gibt es für den Sieg.

OPEN FACES: Meeting-Point der Freeride-Community
Insgesamt 1.177 Rider aus 22 Nationen waren im vergangenen Jahr Teil der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS. 2016 wollen die Veranstalter die Erfolgsstory weiterschreiben: „Das Contestfahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wir wollen möglichst vielen Fahrern die Möglichkeit bieten, sich in einem Bewerb zu messen“, erklärt Markus Löffler. Warum die Contests, die von der erfahrenen Crew rund um Markus Löffler und Markus Kogler organisiert werden, so beliebt sind, weiß die zweifache österreichische Freeride-Meisterin Manuela Mandl: „OPEN FACES macht das Contestfahren in Österreich zum Treffpunkt von Freunden. Man kommt zusammen und fühlt sich als Teil der Familie.
Die Contests sind immer gut und von kompetenten Leuten organisiert, die Stimmung ist super.“

OPEN FACES FREERIDE CONTEST-Kalender 2016:

07.01.2016 – Axamer Lizum OPEN by OPEN FACES und 2*OPEN FACES JUNIORS AXAMER LIZUM
09.01.2016 – 3*OPEN FACES AXAMER LIZUM
16.01.2016 – 2*OPEN FACES KAPPL-PAZNAUN
17.01.2016 – 2*OPEN FACES JUNIORS KAPPL-PAZNAUN
23.01.2016 – 1*OPEN FACES HOCHKAR
27.02.2016 – 3*OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON
13.03.2016 – 1*OPEN FACES UTTENDORF-WEISSEE
09.04.2016 – 4*OPEN FACES OBERGURGL-HOCHGURGL