Mammut: Ride Protection Airbag 3.0
Mammut: Ride Protection Airbag 3.0

Ausgestattet mit dem neuen Protection Airbag System 3.0 ist der Ride der robuste Allrounder unter den Mammut Lawinenrucksäcken. Egal ob beim Freeriden oder auf Tages-Ski- und Snowboardtouren – mit thermogeformtem Rücken, Aluminiumrahmen, seitlichen Kompressionsriemen und dem gepolsterten Hüftgurt sitzt dieser Rucksack jederzeit bequem und kompakt am Rücken.

Das herausnehmbare Airbag System hilft nicht nur, im Falle einer Lawine eine Verschüttung zu verhindern, sondern legt sich im aufgeblasenen Zustand auch um Kopf, Nacken und Brustbereich und schützt so vor mechanischen Verletzungen. Der Auslösegriff für den Airbag lässt sich in der Höhe verstellen und auf den Träger anpassen, was die Bedienung im Notfall deutlich erleichtert. Gleichzeitig bietet der Ride Protection Airbag 3.0 genug Stauraum und Befestigungsmöglichkeiten für alle Abenteuer im Tiefschnee. Die Lawinensicherheitsausrüstung findet im Frontfach Platz, außen lassen sich Ski oder Snowboard, Stöcke bzw. Pickel und Helm befestigen. Im Inneren finden sich unter anderem eine Trinksystem-Vorbereitung und ein gepolstertes Brillenfach.

Features

  • Volumen: 28L
  • Airbag: 150L
  • Gewicht: 2.730Gr (inkl. allem)
  • Preis: 700,00€
Mammut: Ride Protection Airbag 3.0
Mammut: Ride Protection Airbag 3.0

Ob für die Haute Route oder professionelle Anwendung: Mit der neuen Airbag 3.0 Technologie sind die Mammut Lawinenrucksäcke noch leichter und bequemer geworden. Bei einem Gewicht von nur ca. 1 kg inklusive Carbon-Kartusche ist das neue herausnehmbare Removable Airbag 3.0 System extrem leicht und kompakt.