Rund 800 Kilometer Anfahrt von München aus sind schon eine Ansage. Doch wer den weiten Weg nach Les Deux Alpes erst einmal in Kauf genommen hat, wird mit einem der vielseitigsten Spots im Alpenraum belohnt.

Falls ihr also noch nach einem Reiseziel sucht, das die Ansprüche von Einsteigern, Freestylern und Freeridern unter einen Hut bringt, seid ihr hiermit offiziell fündig geworden.

Allgemein

Hat man auf dem Weg nach Les Deux Alpes die Schweiz durchquert, ist der Großteil der Anreise geschafft. Von Grenoble aus sind es dann nur noch rund 70 Kilometer, die man in südöstlicher Richtung in die französischen Alpen im Département -Isère zurücklegen muss. Les Deux Alpes ist nach Chamonix der zweitälteste Wintersportort Frankreichs und kann damit seit den 1950er-Jahren auf eine lange Entwicklungsgeschichte zurückblicken.

An das schnelle Wachstum in den 60er- und 70er-Jahren erinnern vor allem die damals üblichen großen Beton-Apartmentkomplexe. Doch innerhalb der letzten zehn Jahre wurde eine Veränderung des Ortsbilds in Richtung moderner und ansehnli-cherer Resorts und Chalets angestoßen. Praktisch: Da sich das Skigebiet entlang beider Seiten des Orts Les Deux Alpes ausbreitet und es eine Verbindungspiste mitten hindurch gibt, bieten die meisten Unterkünfte einen direkten Liftzugang.

Das Skigebiet

Um die Schneesicherheit muss man sich hier keine großen Gedanken machen. Wer selbst im Sommer nicht aufs Skifahren verzichten möchte, kann sich auf dem 3.600 Meter hoch gelegenen, größten befahrbaren Gletscher Europas über die warme Jahreszeit retten. Im Winter wird dann das komplette 417 Hektar große Areal des Skigebiets wieder in Betrieb genommen. Auf insgesamt 220 Pistenkilometern lassen sich Runs mit bis zu 2.300 Höhenmetern zurück zur Talstation abspulen. Reichlich Optionen also für Einsteiger und Fortgeschrittene, die Schenkel auch über einen zweiwöchigen Aufenthalt hinweg immer wieder aufs Neue zu fordern.

Doch auch abseits der breiten Pistenautobahnen kann man in Les Deux Alpes aus dem Vollen schöpfen. Man erreicht beispielsweise vom Sechser-Sessellift „La Fee“ einige steile, anspruchsvolle Runs und auch am Clot de Chalance und unter dem Belle-combe-Lift gibt es im Hauptcouloir einige Freshies abzustauben. Wem das Off-Piste-Angebot von Les Deux Alpes noch nicht genügt, der kann für einen Aufschlag von 12,50 Euro zum Tagesticket die Erweiterung um den legendären Freeride-Hot-Spot La Grave hinzubuchen. Ab einem Sechs-Tage-Skipass ist das Upgrade im Preis enthalten – ein weiteres Argument, um den Aufenthalt etwas auszudehnen. Der Verbund mit dem angrenzenden Gebiet wird durch Pistenraupen hergestellt, die die Gäste über das Gletscherplateau ziehen.

Wagt man sich in das teils sehr fordernde Gelände, sollte man sich natürlich vorab über die örtlichen Begebenheiten informiert haben, die obligatorische Safety-Ausrüstung mit sich führen, damit auch umgehen können und im Zweifelsfall einen Guide buchen.

Der Park

Carving-Verrückte und Freeride-Cracks wären somit versorgt. Fehlen noch die Freestyler. Wer also lieber an den eigenen Park-Skills feilt, findet dafür im „Freestyle Land“ die perfekten Voraussetzungen. Der Snowpark 3200 ist jeweils in separate Zonen untergliedert, sodass man sich auf Anhieb orientieren und den passenden Spielplatz finden kann. Vom Easy Park über den Slopestyle und den Big Air bis hin zur Halfpipe wird in einem der beliebtesten Parks in Frankreich ein breites Spektrum abgedeckt.

Events

Einmal im Jahr ist Les Deux Alpes daher auch der Austragungsort für die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Freeski und im Snowboarden. Parallel zum UniChamp vom 12. bis 19. März 2015 zieht der Contest jede Menge wintersportbegeisterte Studenten ins Resort. Wer also seinen Trip mit möglichst vielen Gleichgesinnten und einem vollgepackten Event-Programm am Berg und nachts in den Bars verbringen möchte, liegt hier genau richtig. Praktischerweise bietet sich über E&P Reisen die Möglichkeit, besonders günstige Package-Deals zu buchen. Also nicht lang fackeln und hier einchecken: www.ep-reisen.de.

Les Deux Alpes im Überblick

GebietHöhenlage: 1.650 - 3.600 m
OPEN: 15.12.2015 – 30.04.2016
Liftanlagen: 18 Sessellifte, 20 Schlepplifte, 4 Gondeln, 1 Cable Car, 1 Standseilbahn
Pisten: 225 km präparierte Abfahrten, 90% -beschneit
TicketsErwachsene Jugendliche
1 Tag 47,50 Euro 38,10 Euro
6 Tage 237,00 Euro 190,00 Euro
Saison ab 645,00 Euro ab 515,00 Euro
VerbundpassGrande-Galaxie-Skipass
Snowpark 3200Website: 2 Alpes Snowpark
Öffnungszeiten:: Sommer und Winter
Shaper: k.A.
Reshape: täglich
EventsSnowzone 05.-12.03.16
UniChamp 12.-19.03.16
Anmeldung für beide Reisen unter EP-Reisen
Snowfest 19.-26.03.16