Kostenlose Freeride Workshops - Snow How - Foto: Klaus Kranebitter
Kostenlose Freeride Workshops - Snow How - Foto: Klaus Kranebitter

Wer den Winter in den Bergen voll auskosten will und gerne auch mal abseits der markierten Pisten fährt, der muss sich mit dem Thema Lawinenkunde beschäftigen. Snowhow bietet hierfür kostenlose Kurse an. Alle Infos und Termine.

Keine Freeride Ausflüge ohne das notwendige Know-How

Wer den Winter in den Bergen voll auskosten will und gerne auch mal abseits der markierten Pisten fährt, der muss sich mit dem Thema Lawinenkunde beschäftigen. Ohne Wissen und Vorbereitung in Powderhänge zu stechen und seine Lines darin zu ziehen wäre mehr als verantwortungslos. Geht es doch bei Lawinenunfällen nicht immer nur um das eigene Leben, sondern auch um das Leben anderer.

Ohne das nötige Wissen bringt man nicht nur sich selbst, sondern auch andere Freeride abseits der gesicherten Pisten in Gefahr - Foto: Klaus Kranebitter
Ohne das nötige Wissen bringt man nicht nur sich selbst, sondern auch andere Freeride abseits der gesicherten Pisten in Gefahr – Foto: Klaus Kranebitter

Snowhow macht es aber jedem Freerider und Tourengeher seit über 10 Jahren leicht, an Wissen zu gelangen. In kostenlosen Workshops werden in Zusammenarbeit mit Bergbahnen und Tourismusregionen lawinenkundliche Inhalte und Verhaltensmaßnahmen leicht verständlich aufbereitet und von staatlich geprüften Berg- und Skiführern vermittelt.
Bei Snowhow Freeride geht es um Lawinen, alpine Gefahren, Risikomanagement und natürlich Tiefschnee, denn der ist die Grundlage des weißen Vergnügens.

In den Snowhow Freeride Workshops Lawine kommen auch digitale Werkzeuge für die Routenplanung und Gefahrenbeurteilung zum Einsatz. So wird zum Beispiel mittels eigener Snowhow Freeride App die Steilheit eines Hanges in Relation zur Lawinengefahrenstufe gebracht und dementsprechendes Verhalten gelehrt.

Erst die Theorie, dann die Praxis

Die zweitätigen Snowhow Workshops beginnen mit einem Theorieteil, bevor es dann an den praktischen Teil des Kurses geht - Foto: Klaus Kranebitter
Die zweitätigen Snowhow Workshops beginnen mit einem Theorieteil, bevor es dann an den praktischen Teil des Kurses geht – Foto: Klaus Kranebitter

Die zweitägigen Workshops beginnen am Vortag mit einem Theorievortrag. Der Praxisteil am darauffolgenden Tag vertieft diese Inhalte nochmals. Dort geht es in Gruppen von maximal 7 Personen ins Gelände, wo die Snowhow Bergführer die Grundlagen erklären wie zum Beispiel die Planung eines Freeride-Tages und wie man im Backcountry vernünftige Entscheidungen trifft. Sie zeigen die Basics zu Geländekunde und Hangneigungen, Lawinenlagebericht und lehren die Interpretation der Warnstufen, Standardmaßnahmen im Gelände sowie Notfallmanagement.

Die Teilnahme an den Snowhow Workshops Lawine ist kostenlos. Für jeden Termin gibt es aber nur eine begrenzte Anzahl Plätze. Deshalb ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Dafür ist die Leih-Notfallausrüstung bestehend aus LVS-Gerät, Schaufel, Sonde und Rucksack gratis. Um das Liftticket muss sich allerdings jeder selber kümmern.

Alle Termine der kostenlosen Snowhow Workshops im Überblick

in Gruppen von maximal 7 Personen geht es bei den Snowhow Workshops ins Gelände. Dort werden die Grundlagen erklärt und praktische Erfahrung gesammelt - Foto: Klaus Kranebitter
In Gruppen von maximal 7 Personen geht es bei den Snowhow Workshops ins Gelände. Dort werden die Grundlagen erklärt und praktische Erfahrung gesammelt – Foto: Klaus Kranebitter

17./18.01.2018 SNOWHOW Workshop Lawine in Obergurgl-Hochgurgl

Dieser Workshop Lawine findet im Rahmen der Powder-Snow-Week Obergurgl statt.

17.01.: 18:00 Uhr Lawinenvortrag
18.01.: 09:00 bis 15:30 Uhr, Treffpunkt: Talstation Festkogelbahn

03./04.02.2018 SNOWHOW Workshop Lawine Freeride City Innsbruck / Axamer Lizum

03.02.: 18:00 Uhr Lawinenvortrag im Café Brennpunkt in den Viaduktbögen in Innsbruck
04.02.: 09:00 bis 15:30 Uhr Praxis im Skigebiet Axamer Lizum

10.02.2017 SNOWHOW Workshop Lawine Freeride City Innsbruck / Nordkette

10.02.: 18:00 Uhr Lawinenvortrag im Café Brennpunkt in den Viaduktbögen in Innsbruck
11.02.: 09:00 bis 15:30 Uhr Praxis im Skigebiet Nordkette
Termin noch offen: SNOWHOW Workshop Lawine bei den Bergbahnen Alpbach

Infos und Anmeldung auf snowhow.info/freeride.

Snowhow bei der Alpinmesse Innsbruck

11.11.: 19:00 Uhr kostenloser Snowhow Multimedia-Vortrag zum Thema Lawinenkunde im Rahmen der Freeride Filmbase im Metropol Kino Innsbruck
11.11.: 10:00 bis 19:00 Uhr Snowhow mit eigenem Stand Nr. 126 im Freeride Village, Halle B0
12.11.: 10:00 bis 17:00 Uhr Snowhow mit eigenem Stand Nr. 126 im Freeride Village, Halle B0
12.11.: 11:30 Uhr Snowhow Präsentation in der Open Faces Lounge im Freeride Village

Den Umgang mit einem LVS Gerät muss jeder Freerider beherrschen. Diesen können interessierte Skifahrer zusammen mit weiteren Grundlagen bei den kostenlosen Snowhow Workshops lernen. - Foto: Klaus Kranebitter
Den Umgang mit einem LVS Gerät muss jeder Freerider beherrschen. Diesen können interessierte Skifahrer zusammen mit weiteren Grundlagen bei den kostenlosen Snowhow Workshops lernen. – Foto: Klaus Kranebitter