Eine vierköpfige Gruppe aus Skifahrern, einem Snowboarder sowie einem Fotografen hat Anfang des Jahres den abenteuerlichen Trip nach Georgien, das zwischen Russland, der Türkei, Armenien sowie Aserbaidschan liegt, gewagt.

Part 3/3

> Part 1 der Trip Story
> Part 2 der Trip Story

Vom äußersten Süden ging es dann weiter nach Mestia der nördlichsten Stadt Georgiens. Zur Einweihung des neuen Skigebiets Tetnuldi kam sogar der Premier Minister. Er musste aber wegen der schlechten Straße mit einem MI 8 Helikopter von der Boarder Patrol ausgeflogen werden. Die Lines um den einzigen bis jetzt fertigen Lift waren schnell platt gefahren, daher ließen sie sich den kostenlosen Glühwein schmecken. Anscheinend dürfen bei solchen Gelegenheiten auch die Kinder ordentlich bechern.

Am nächsten Tag: Dump! Fresh Pow vom allerfeinsten. Im kleinen Skigebiet Hatsvali setzte die Crew fette Powderturns, geguided von der einheimischen Landjugend im Heckeinsteiger, die sich als Mountain Rescue entpuppte. Das wurde am Abend mit Wein und Chacha: „Towlis modi“ (Der Schnee ist zu uns gekommen) gscheid gefeiert.

Ein weiteres Mal quälte sich der Mitsubishi Delica noch weiter rauf in die Berge. In Ushguli, dem selbsternannten höchsten bewohnten Dorf Europas (Europas?!), sieht‘s aus wie im Mittelalter. Zwischen steinernen Türmen aus Zeiten verfeindeter Clans, umgeben von riesigen Gebirgsketten auf deren Rückseite die Russen lauern. Mit Fellen und der richtigen Ausrüstung bestiegen sie eine der Flanken. Oleg grub ein ordentliches Schneeprofil, einen Lawinenwarndienst gibt es hier nicht. Von Ushguli aus gibt es Tourenmöglichkeiten für jeden, vom Rookie bis zum Expert, von Südhang bis Nordhang. Von weiten Hängen bis zu engen Spines.

Vielen Dank an unseren Guide Oleg von gudauri.travel. Diese Locals sind wirklich Spitze und kennen sich in Ihrem Land aus wie kein Zweiter. Besten Dank auch an snow.ge, die uns diesen Trip ermöglicht haben. Dort kann man Leihauto, Hotel, Tickets und Guides – All in one- buchen. Sehr empfehlenswert und zuverlässig.

Bildergallerie / Teil 3

Auf der nächsten Seite findet ihr Teil 2 der Trip Story aus Georgien.