Am 15.08.2015 hat Blue Tomato erstmals zu einem Skateboardspektakel der besonderen Art eingeladen. Im Herzen eines Ramsauer Sees thronte die eigens für The Captain‘s Quest konstruierte schwimmende Miniramp und lockte rund 30 Skater der absoluten Spitzenklasse in die beschauliche österreichische Ramsau, Steiermark. In See stachen neben internationalen Skateboardgrößen wie Tom Penny, Dannie Carlsen, David Stenström, Martino Cattaneo, Marco Kada oder Tobi „Albertross“ Kupfer auch die Blue Tomato Teamrider Philipp Schuster und Christopher Scherscher.

2015_P_Hannes-Mautner_R_Philipp-Schuster_T_BS-Lipslide_L_The-Captains-Quest_MorningBereits bei der Fotosession am Vortag, sowie in der Quali, welche 6 Heats mit je 4 Fahrern bereithielt, wurde klar, dass es weder für Skater noch für die Judges ein Zuckerschlecken werden würde. Von Beginn an ließ die Qualität nicht zu wünschen übrig. Die Rider pushten sich gegenseitig im Rahmen einer solch außergewöhnlichen Szenerie bis ans Limit.

Auch der britische Superstar Tom Penny zeigte schon Freitag Flips am laufenden Band, Nollie Bigspins, sein Signature Frontside Flips und weitere Schweinereien. Leider slamte er dabei auch derart, dass ein Start am Samstag nicht möglich war.

Durch das Semifinale ins Finale schafften es neun der rund 30 angetretenen „Captains“. Insgesamt lag die zu erobernde Beute bei 5.000 Euro, die unter den Top 9 aufgeteilt wurde.

2015_P_Hannes-Mautner_R_Jan-Hoffmann_T_Blunt_L_The-Captains-Quest_NightFür die besten Tricks wurden Youngster Santino Exenberger, der trotz seines jungen Alters unzählige Tricks on lock und die Routine eines erfahrenen Skateboarders hat, und Däne Dannie Carlsen mit einem Rock’n’Roll Flip to Fakie auf der tomatenförmigen Extension, belohnt.

Der extra aus Kopenhagen angereiste Mitfavorit Carlsen schwärmte vom außergewöhnlichen Vibe des The Captain’s Quest. Letztendlich machte Titelaspirant Dannie Carlsen mit unzähligen Blunt Flip out Kombinationen auch im offiziellen Finale klar Schiff und ergatterte sich völlig verdient Platz 1. „It was a really cool contest with good vibes in a nice, chilled town – pretty proud to be the first captain!“

thecaptainsquest_tom penny_bsflipwallride_pic hendrik herzmannAuch Blue Tomato Teamriderin Julia Brückler war vom The Captain’s Quest mehr als angetan. „Als ich vor einiger Zeit von der Idee gehört habe, dass Blue Tomato einen Miniramp Contest auf einer schwimmenden Rampe organisieren will, war ich gleich begeistert – das Ergebnis hat meine Erwartungen dann aber noch um einiges übertroffen. Super idyllisch auf einem Bergsee mit wunderschönem Dachsteinpanorama skaten war auf jeden Fall eine einzigartige Erfahrung.“

Moderator Joey Martin aus den USA schien das außergewöhnliche Event ebenfalls sehr zu genießen. „The first annual Blue Tomato Captain’s Quest was one to remember. With skaters from over five countries it proved to be the contest we were all wanting to see. Floating mini ramp, great food and great people, what could be better? Counting down the days for next years Quest and can’t wait to see who will be the next Master! Blue Tomato, I salute you!“

In diesem Sinne: Man sieht sich nächstes Jahr beim The Captain’s Quest 2016! Ahoi!

Ranking Captain’s Quest Master
1. Dannie Carlsen (DK) Captain’s Quest Chief
2. Martino Cattaneo (SUI) Captain’s Quest Chief Mate
3. Jan Hoffmann (GER)
4. Marco Kada (AT)
5. Santino Exenberger (AT)
6. Tobi „Albatross“ Kupfer (GER)
7. Johannes Haist (GER)
8. Ralf Edlinger (AT)
9. Michael Nadler (AT) Links