Trotz Stress wegen der anstehenden Premiere des neuen LOS Movies „Passenger“ in München, haben wir Bene Mayr, unseren neuen Rider auf der Freeride World Tour, für ein exklusives  Interview ans Mic bekommen. Oben schreiben wir „New Kid“, doch genau damit hat der MELT Skis Rider ein Problem. Benji will zeigen, dass er eben kein „Park Kid“ mehr ist…

Moin Benji! Wie lief die Premieren-Tour vom neuen Legs Of Steel Movie „Passenger“ bisher?
Bis jetzt sehr erfolgreich, wir konnten ein paar Preise beim IF3 in Montreal einsacken und Innsbruck war bereits vor der Abendkasse zweimal ausverkauft. Bei uns läuft’s!

Was waren bis jetzt die Highlights der Tour? Steht Prag noch?
Ich denke schon die Awards beim If3 damit haben wir nicht gerechnet. Allerdings steht Prag, wie auch einige andere Dates, noch auf dem Programm. Kommenden Freitag, den 16. Oktober, ist München dran. Da geht’s dann im MMA rund!

München, Heimspiel also! Was dürfen wir da erwarten?
Da kommen wir ja gleich zum Punkt. Die Premiere Wird FETT!!! Wir sind im MMA, was eine mega Veranstaltungs-Location mitten in der Stadt ist. Die ganze LOS Gang wird vor Ort sein und Rede und Antwort stehen. Zudem kommt noch ein ganz gutes DJ Line-up, unter anderem Aggro Berlin Star Harris aka. „DJ binichninch“ und dem Münchner Local „Dj itsnicetomitja“. Also, der Party im Anschluss steht Nichts im Wege!

Noch einmal zusammengefasst: Warum sollten Alle da draußen unbedingt kommen?
Ja, weil es BRUTAL FETT wird! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen…

Bene mit seinen neuen MELT-Waffen...
Bene mit seinen neuen MELT-Waffen…

Sprechen wir noch kurz über die anstehende Saison. Was geht da bei dir und der Freeride World Tour? Wie bist du zu deiner Wild Card gekommen?
Mein Plan ist und war es, diese Saison die Freeride World Tour zu fahren, mich skifahrerisch auf neuem Gebiet neu zu erfinden sozusagen. Ich hatte mit relativ vielen Leuten darüber gesprochen, dass ich gerne die Tour fahren würde und das ist am Ende bis zu den Organisatoren der FWT durchgedrungen. Nach ein paar Gesprächen habe ich dann eine Mail mit der Wildcard bekommen und war so unglaublich überrascht und erfreut. Aber das kannst du dir wahrscheinlich denken…

Klar, aber freust du dich ausschließlich auf die Tour oder hast du auch ein wenig Schiss vor dem, was da kommt?
Ja, natürlich hab ich auch Schiss! (lacht) Das mit den Wildcards ist ja so eine Sache. Es gibt sooo viele Rider, die sich den Arsch aufreißen und in die Tour wollen. Mir ist das ganze irgendwie so in den Schoß gefallen. Ich hatte mich anfangs darauf eingestellt, die Qualifier zu fahren und dann sowas! Aber ich freu mich natürlich riesig und für mich heißt es jetzt: Show and Prove!

Auf welche Tourstops freust du dich am meisten?
Gute Frage, ich will es natürlich bis nach Alaska schaffen, daher sag ich jetzt Alaska!!!

Stehst bzw. standest du bisher immer mit den Tour-Ridern in Kontakt? Mit wem auf der Tour bist du am meisten down…
Natürlich nicht mit allen, aber Fabio Studer, Sam Smoothy und Markus Eder gehören schon zu meinen engeren Shred-Buddys.

Konntest du ein paar Tipps von den Guys einheimsen, was dich erwartet und worauf es ankommt?
Allerdings konnte ich das, aber die sag ich hier jetzt nicht sonst weiss sie ja jeder. (lacht)

Was dürfen wir von dir erwarten? Freestyle-mäßig kann bei dir ja kaum einer mithalten…
Also natürlich will ich meinen Freestyler-Vorteil ausspielen, aber ich will auch zeigen, dass ich Skifahren kann und nicht nur ein Park Kid bin, was alle von mir denken.

Glaubst du, du kannst die anderen deutschsprachigen Rider hinter dir lassen?
Das werden wir sehen. Ich werde natürlich Alles daran setzen! (lacht)

War das eine Kampfansage an die Konkurrenz oder hast du noch ein paar letzte Worte?
Show and Prove!

Wir stehen hinter dir – good luck und gib Gas Hoshi!
DANKE JUNGS!!!

Bene in Action: