Nein, nein, wir sind noch keine alten Herrn, dagegen sträub‘ ich mich, noch… Aber so wie sich die letzte Woche unseres Japantrips gestaltet hat, ist der Begriff Altherrenausflug doch treffend. Leider gab es in dieser Woche in Niseko so gut wie keinen Neuschnee, wir waren gezwungen von der typisch-japanischen „Deepness“ Abstand zu gewinnen und den Fokus auf Anderes zu legen.

Kein Neuschnee in Japan bedeutet keineswegs wie oftmals in alpinen Gefilden, dass man die Latten einfach in die Ecke stellt und auf bessere Zeiten wartet. Die Base ist trotzdem mächtig und die Sonne gewehrt einmalige Ausblicke auf die sonst in dicke Wolken gehüllte traumhafte Vulkanlandschaft rund um Niseko.

Und so gestalteten sich dann viele Tage gleich: Früh aufstehen, Felle unter die Ski kleben, Berge im skitourenstil besteigen, am Abend ein Bier auf den Gipfelerfolg trinken und eine weitere Schafkopfrunde anstarten. Genau so, wie unsere Skiausflüge hoffentlich in 20 Jahren auch noch aussehen.

DCIM101GOPROG0361672.

Japan mal ganz anderes. Nicht die Suche nach Faceshots steht im Vordergrund, sondern das Sammeln von Höhenmetern für die Wandernadel. Hokkaido, es war uns wieder einmal eine Ehre!